Frage von IchKitzlDurch, 10

Ich suche einen job, doch habe keine Qualifikationen?

Kein Abschluss, keine Ausbildung, bin langzeitarbeitsloser also auch keine Berufserfahrungen! Was soll ich nur machen, um nicht als Putze, Kellner oder in irgend einem drecksjob zu enden? Welche guten Jobs gibt es für mich?

Antwort
von LiselotteHerz, 6

Lass Dir mal einen Termin beim Arbeitsamt geben und frage nach, welche Schulungen und Kurse sie anbieten würden, damit Du einen Abschluß oder zumindest eine Weiterbildung machen könntest.

Das Arbeitsamt ist daran interessiert, Langzeitarbeitslose ohne Abschluß weiterzubilden, kostet den Staat ja schließlich Geld.

Überleg Dir vorher, an was Du am meisten interessiert wärst, das werden sie Dich fragen.

Erst mal Abschluss auf einer Abendschule machen? Kurse auf dem Gebiet Computer? Kannst Du Maschineschreiben? Wie gut ist Dein Englisch? Bist Du evtl. handwerklich geschickt bzw. interessiert? Würdest Du gerne in einem Beruf arbeiten, wo man viel mit Menschen zu tun hat, z.B. als Altenpfleger?

Eine gewisse Vorstellung musst Du schon haben, sonst können die Dir auch nicht helfen.

In irgendwelcher Richtung ist jeder gut!!

Alles Gute. lg Lilo

Antwort
von FlyingDog, 10

Hallo.

Erstmal, sind Reinigungs- und Kellnerberufe, keine Drecksjobs sonder harte und anspruchsvolle Berufszweige, mit denen man gutes Geld verdienen kann.

Wer wirklich arbeiten möchte um Geld zu verdienen, der arbeitet auch in einer Reinigungsfirma oder als Bedienungsservice in einem Lokal.

Grundkenntnisse kann man sich aneignen wenn man denn will.

Antwort
von offeltoffel, 9

Die Agentur kann dir Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten empfehlen, wenn du ihnen verrätst, in welche Richtung du dich gerne orientieren möchtest.

Einen Traumjob wirst du ohne Abschluss wohl nicht finden. Aber die gute Nachricht: in unserem Sozialstaat hat jeder die Möglichkeit das aufzuholen, was er/sie in der Schulzeit versäumt hat. Wenn du also gewillt bist, deinen Hintern hochzukriegen und dich entsprechend zu schulen, klappts auch mit dem Job. Wenn nicht, dann wirst du um einen "Drecksjob" nicht drumrum kommen und im Alter winkt die Armut, weil du dein Leben lang nicht ordentlich einzahlst.

Kommentar von Skylanderr ,

ja genau weil die rentner ja soviel mehr kriegen als hartz 4

Kommentar von offeltoffel ,

Es kommt immer darauf an, was du einzahlst. Wenn du dich ein Leben lang mit niedrigen Stundenlöhnen herumschlägst, oder (noch schlimmer) mit nicht sozialversicherungspflichtigen Nebenjobs ("450€-Jobs"), dann kommt eben auch nichts in die Kasse.

Neulich hieß es, dass man über 9,50€ Stundenlohn für 40 Jahre braucht, um im Alter gerade über die Grundsicherung zu kommen. Kann sich jeder ausrechnen, was er/sie dann noch privat zusätzlich abschließen sollte.

Für den Fragesteller meinte ich nur: Nebenjobs klingen erst einmal verlockend. Man braucht keine großartigen Qualifikationen und kommt schön schnell an kleinere Summen Geld. Aber auf Dauer ist es eben zu riskant.

Antwort
von Nemesis900, 8

Warum sollte man jemanden einen guten Job geben der nichts zu bieten hat? Da wirst du dich mit minderwertigen Jobs zufrieden geben müssen bis du mehr anzubieten hast.

Antwort
von Topotec, 8

Mein Rat: gehen Sie auf die Abendschule, holen Sie Ihren Schulabschluss nach und suchen Sie sich dann eine Ausbildung. Ansonsten bleibt Ihnen nur der Weg, ihr Arbeitsleben mit Hilfsjobs zu verbringen, damit wird ihre Unzufriedenheit sehr ansteigen, die Chancen aber für ein normales Arbeitsleben schwinden immer mehr.

Antwort
von wilees, 7

Keine Ausbildung / Berufserfahrung = geringwertige Tätigkeiten. Was erwartest Du sonst?

Antwort
von ShitzOvran, 3

Wenn du keinen Job machen möchtest, den jeder machen kann weil keine Qualifikation erforderlich ist, dann versuche über den dritten Bildungsweg dir Qualifikationen anzueignen. Mache im Zweifel einen blöden Aushilfsjob um dir die Abendschule zu finanzieren... Auch wenn es länger dauert, irgendwann hast du dann deinen Abschluss und die Chancen steigen. 

Antwort
von JamesMontgomery, 7

Ich denke nicht das du in der Position bist um dir einen Job deiner Wahl aussuchen zu können. :)

Antwort
von LKZUM, 7

Das wird sehr schwer. Du musst zum Arbeitsamt gehen und mit denen nach offenen Stellen suchen. Evtl. im Lager, mit Zuschlägen kann man da auch einigermaßen verdienen.

Antwort
von MaxMW997, 9

In deiner Situation darfst keine Anforderungen stellen da kannst du über jeden job froh sein

Antwort
von TheAllisons, 7

Da sind deine Aussichten nicht so rosig, aber am Bau kann man gutes Geld verdienen

Kommentar von IchKitzlDurch ,

das ist Schwerstarbeit! also auch dreckig!

Kommentar von Topotec ,

Ja, aber es ist ein Job!

Kommentar von MaxMW997 ,

In deiner Situation darfst keine Anforderungen stellen

Kommentar von IchKitzlDurch ,

Maul halten!

Kommentar von MaxMW997 ,

Ne das musst du dir anhören ob du willst oder nicht

Antwort
von TestBunny, 9

Nur mal so: Das sind keine Drecksjobs, die du hier nennst.

Kommentar von IchKitzlDurch ,

gib Geld huare!

Kommentar von TestBunny ,

Hättest du in der Schule mal aufgepasst und gelernt, dann würden dir mehr Möglichkeiten offen stehen, als nur Reinigungskraft, Kellner etc.

Antwort
von Vampire321, 9

Wie alt bist du und welchen Schulabschluss hast du?

Geh doch mal zum Job Center und frag nach einer berufsbildenden Maßnahme .

Aber ohne genauere Infos gibt's keine präzise Antwort 

Antwort
von hosterhost, 8

Im Kino stellen sie Leute ein die darauf achten das die Zuschauer während des Films die fresse halten

Kommentar von IchKitzlDurch ,

echt? ich wie heißt der job?

Kommentar von Skylanderr ,

Kinomann

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten