Frage von Pingelich, 53

Ich suche einen guten Kaminofenglasreiniger?

Antwort
von peterobm, 27

frag mal beim Ofenbauer ums Eck, Hagos-Kaminglasreiniger. Das ist mit Aufträger

Antwort
von Grauspecht, 26

Wir benutzen dafür keinen Reiniger. Wir nehmen z. B. Zeitungspapier, machen es etwas feucht und tupfen es in die Asche und reiben damit die Scheibe sauber. Zum Schluss noch einmal mit sauberes Zeitungspapier drüber reiben, fertig.

Antwort
von antnschnobe, 20

Wenn es auf die gut beschriebene Art von Grauspecht nicht klappen will, empfehle ich den Reiniger von Melleud.

http://www.mellerud.de/shop/kamin-und-ofenglas-reiniger-0-5-l-mit-spruhpistole.h...

Kauf ich im Baumarkt (Preise vergleichen!).
Hab meine eigene "Reinigungstaktik": Ein altes Microfasertuch nass machen, die Scheibe des kalten (!!!) Ofens mit dem Reiniger etwas einsprühen, mit dem nassen Tuch draufgehen und damit säubern.
Anschließend  mit einem oder zwei Blatt Papiertuch kurz nachreiben.

Scheibe ist dann wie neu.

Antwort
von habakuk63, 11

Wir haben bis jetzt ALLE Verunreinigungen mit der von Grauspecht beschriebenen Methode vollständig entfernen können. War der Tipp vom Schornsteinfeger.

Antwort
von palzbu, 11

Es gibt mehrere Arten eine Glasscheibe zu reinigen. Das wirkliche Problem ist, dass die Scheibe immer wieder Ruß ansetzt. Wenn die saubere Scheibe mit Suwelit (googeln) imprägniert ist, setzt sich fast kein Ruß mehr an, bzw der Ruß läßt sich ganz leicht abwischen.  

Antwort
von JoachimWalter, 18

Wir hatten damals in der Zone solche kleinen Kohleöfen mit Kaminfenster. Das Glas, wenn der Ofen kalt war, hab ich rausgenommen und mit Spülmittel saubergemacht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten