Ich suche einen ganz besonderen Ausflug für Ü18?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nunja, ich bin mittlerweile 55 Jahre alt. Wenn ich so etwas planen müsste würde ich mal Richtung Abenteuer mit etwas Sicherheit gehen. Also auf deden Fall eine sichere Unterkunft jeden zweiten Tag. Jugendherberge hieß das damals in der DDR. Mit einem Schlafsack lässt es sich auch in Scheunen übernachten. Stroh ist bis Mitte Februar auf jeden Fall dort. Bitte nicht einbrechen!

Handliche Musik_Instrumente waren dabei. Positiv auffalen war damals der HIT! Sorry, wir hatten Schaulterlange Haare, Seitenscheitel, Schlaghosen und Plataue-Schuhe damals an.

Die Provokation war einfach positiv aufzufallen. Wir waren höflich, haben alten Mütterchen über die Straße geholfen, Kindern Bonches geschenkt, mit ihnen gesungen, Luftballons verschenkt.. Wird jetzt zu lang.

Die grundsetzliche Idee ist: Einfach auffallen und positiv zu stören und testen, wie fremde Menschen auf höfliche Fragen reagieren, wie z.B. "Wir benötigen 5 Liter Trinkwasser Zum kochen, Können Sie uns helfen?" Es waren teilweise unbeabsichtige Erfahrungen die ich nicht vergessen werde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso geht ihr nicht in der Halle Skifahren? :)

In der Nähe von Aachen gibt es doch eine sehr bekannte? (deren Name mir leider nicht einfällt)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kihube
13.11.2015, 19:20

Skihalle in Landgraaf, habe ich auch schon überlegt :)

0

-Lasertag

-Bowling

-Kanu fahren macht echt Spass könnt ihr ja im Sommer mal probieren :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kihube
13.11.2015, 19:19

Lasertag und Bowling sind leider auch schon etwas ausgelutschtes Programm :-/
Aber Danke

0