Frage von Greenhorn16, 53

Ich suche eine Zahnpaste welche die Zähne natürlich weiss macht und ihnen nicht schadet indem sie den Zahnschmelz abrubbeln. Habt ihr eine Idee?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Fifets, 14

Lieber/Liebe greenhorn da wirst du nichts finden. in jeder zahnpasta die weißere zähne verspricht, sind putzkörper enthalten. Ich kann dir beruflich bedingt nur raten, dass du dir regelmäßig beim zahnarzt deine zähne professionell reinigen lassen kannst. (Zahnreinigung) Dabei werden auch verfärbungen entfernt. du kannst speziell auf deine ernährung und lebensweise achten um verfärbungen zu verhindern. meiden solltest du kaffee, tee, dunkle säfte, rotwein, rote schorle, rote beete, blaubeeren, johannisbeeren ect. Und ganz wichtig !nicht rauchen!
Ich hoffe, ich konnte helfen
LG Fifets

Antwort
von Kev29, 22

Probier doch einfach mal Die Zahnpasta von Signal Richtiger Name Signal White Now Gold, es kann sein das es die Zahnpasta fast nurnoch im Internet gibt :)! Ich würde dir die empfehlen.

Antwort
von naddelwttck, 28

Das stimmt, das die Zahnbürste wenn sie hart ist das Zahnfleisch beschädigt, allerdings rubbelt KEINE Zahnbürste den Zahnschmelz (Enamelum) ab. Von weiß Macher Zahnpasten rate ich dir ab. sie schmirgeln dir wirklich den Zahnschmelz weg ! du kannst 1-2 x die Woche mit H2O2 Spülen (schmeckt schäußlich) aber es wirkt ohne deine Zähne zu schädigen. 3% ig reicht aus und bekommst du aus der Apotheke

Antwort
von Centario, 24

Eine Idee hilft da auch nicht richtig, die Werbung kann viel versprechen und nichts halten. Da kannst du nur probieren. Und dann hängt es von den Zähnen selbe auch noch ab.

Antwort
von Amira326v, 21

Ich benutze das Blend-a-med 3D white (brilliant) das ist sehr gut zu empfehlen, hat auch extra frische und ist natürlich!  Ich würde dazu noch die Listerin Mundspühlung nehmen und zwar das lilane! Es ist sehr gut zu empfehlen , außerdem gibt es von denen auch die kleinen testproben!

Viel glück Ami😊

Kommentar von DieZahnfee13 ,

Mit dieser Zahnpasta schrubbst du dir den Zahnschmelz Stück für Stück weg!
Absolut nicht zu empfehlen!

Kommentar von Fifets ,

da hat DieZahnfee recht

Antwort
von sofielevine, 21

Das abrubbeln von Zahnschmelz liegt nicht an der Zahnpaste sondern an der Zahnbürste und es hängt auch davon ab wie fest du drückst. 

Man sollte immer eine weiche oder mittlere Zahnbürste benutzen !! Nie die harten, die beschädigen nicht nur die Email Schicht sondern auch das Zahnfleisch. 

Antwort
von Birneneve, 8

curaprox - black is white

Antwort
von Wischkraft1, 15

Chemisch bleachen

Sehr kompliziert und  - na ja. Vielleicht bringt es ja etwas.
Zumindest kurbelst du damit den Umsatz der Industrie ein wenig an.

Alternativ:

Natron Bicarbonat
Ist im Supermarkt erhältlich beim Backpulver (das auch verwendet werden kann, da es Natron enthält).

Vorgehen:
Elektrische Zahnbürste, gerne mit rundem Kopf und weichen Borsten benetzen mit Mundwasser, in das Pulver tauchen und die Stelle/n polieren. Nicht zu doll den (ev. freiliegenden) Zahnhals polieren, da der im Gegensatz zum Zahnschmelz sehr weich und Natronpulver leicht abrasiv ist.
Eine Schallzahnbürste geht auch, aber bitte die Borsten bei beiden Zahnbürsten (el. und Schall) nicht drücken, nur leicht an den Zahn anlegen und nur wenig bewegen, die Maschine poliert ja. Nach mehrmaligem Polieren (nicht Zähneputzen) stellt sich nach einigen Tagen der Erfolg ein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten