Frage von ninaxsv, 76

Ich suche eine gute Kamera bei der das Preisleitungsverhältnis stimmt und die ich sowohl für YouTube Videos als auch zum fotografieren verwenden kann?

Ein Link zur Kamera wäre perfekt:)

Antwort
von torfmauke, 7

Jede Mutter liebt ihr Kind, deswegen wirst Du hier in den meisten Antworten hören, wie gut die Kamera ist, die der Beantwortende selber benutzt und/oder die ihm gefällt! Neben der Tatsache, dass die Kamera bestimmte Funktionen ausführen muss, die man von ihr erwartet, ist für den Fragesteller die Frage wichtig, ob sie die erwarteten Funktionen wirklich ordnungsgemäss ausführt und wie sie ihm optisch und haptisch gefällt.

Wichtig für erfolgreiches Arbeiten ist aber weniger der Body der Kamera, sondern in erster Linie derjenige, der den Auslöser betätigt und danach erst einmal die Optik, durch die aufgenommen wird. Erst danach kommt die Kamera und ihre Fähigkeiten.

Welcher Typ Kamera es sein soll, hängt davon ab, welche Art von Aufnahmen der Benutzer damit realisieren will und natürlich auch, ob er professionell, semiprofessionell oder rein privat fotografieren möchte und wie viele Aufnahmen damit täglich gemacht werden sollen.

Also ist die erste Überlegung:

1.) Soll es eine kompakte Kamera sein, die man für Aufnahmen, die ins „Familienalbum“ sollen, benutzen will und wovon keine Drucke im Posterformat erwartet werden?

2.) Soll es eine Bridgekamera sein, die etwas größer ist, Aufnahmen in etwas besserer Qualität macht und schon über ein paar Funktionen verfügt, die besondere Fotobereiche ermöglichen.

Bei diesen beiden vorgenannten Kameraarten muss man noch entscheiden, wie groß der Zoombereich des Objektivs und die Pixelanzahl des Aufnahmechips sein sollen. Auch muss sich der Käufer die Frage stellen, ob er mit der Kamera Videos aufnehmen möchte.

3.) Soll es eine semiprofessionelle Systemkamera mit oder ohne Spiegel sein und welche Erwartungen stelle ich an das zur Verfügung stehende Objektivsortiment in Beziehung auf Vielzahl, Qualität und Preisbereich? Welche Mindestanforderungen habe ich an Auflösung und andere Funktionen, wie ISO-Bereich, Serienaufnahmen, Videofunktionen u.v.m.?

4.) Soll es eine professionelle Systemkamera mit oder ohne Spiegel sein, welches Aufnahmeformat soll sie haben, Mittelformat, KB-Vollformat, APS-C oder MFT? Welche Erwartungen stelle ich an das zur Verfügung stehende Objektivsortiment? Welche Anforderungen habe ich an Auflösung und andere Funktionen, wie ISO-Bereich, Serienaufnahmen, Videofunktionen u.v.m.?

Also solltest Du besser ein Fachgeschäft aufsuchen, dort die ein oder andere Kamera in die Hand nehmen und Dich beraten lassen, welche Funktionen sie haben, welche Objektive es dafür gibt, was sie taugen und kosten und wie ausbaufähig sie sind! Ob Du sie dann dort auch kaufst, ist eine andere Frage.

Antwort
von Norminator2014, 37

Hey!

Ich besitze die Canon EOS 600D und sie macht echt super Videos und Fotos. Das Preisleistungaverhältnis ist auch nicht schlecht und das mietgelieferte Objektiv ist auch vollkommen ausreichend für YT Videos: http://www.amazon.de/Canon-SLR-Digitalkamera-Megapixel-schwenkbares-Display/dp/B...

Falls es dir zu teuer ist, kannste ja mal auf Ebay gucken oder mal nach der EOS 1200D gucken. Die ist auch super für Einsteiger.

MfG Norminator2014

Kommentar von floppydisk ,

tut mir leid, aber deinem beitrag ist zu entnehmen, dass du keine ahnung von der materie hast.

niemals rät man zu einem speziellen modell bei einer spiegelreflex. das hat den einfachen grund, dass die kamera kaum einfluss auf das bild und dessen qualität hat. so lange du auf diesem ding noch ein 18-55er kitglas hast, ist die qualität genauso müllig wie bei anderen dslr's mit schlechtem objektiv. außerdem muss der besitzer mit der bedienung klarkommen und geschmäcker sind verschieden.

durch die technik und funktionsweise belastest du außerdem den sensor beim filmen ungemein, dieser kann heiß werden und entwickelt dadurch früher oder später pixelfehler. zum filmen würde ich also keine dslr nehmen - höchstens eine slt.

die 1200d ist im übrigen plastikschrott, man sollte nicht zu einem modell raten, aber von diesem kann man konsequent abraten.

Kommentar von Norminator2014 ,

Sie möchte ja nicht nur Filmen, sondern auch Fotorgrafieren und ich weiß nicht ob du es mal mitbekommen hast, aber so gut wie jeder der größeren YouTuber benutzt eine DSLR, weil sie aufgrund des größeren Sensors ein besseres Bild als billige Camcorder bietet und ich habe selbst schon Videos aufgenommen die rund 40 Minuten lang waren ohne dass es zu Problemen in Form von Pixelfehlern etc. gekommen ist. Und das 18-55mm Kit-Objektiv ist gut für Anfänger geeignet, weil man sich erstmal ein bisschen mit der Materie befassen muss und da´würde es sich nicht lohnen sich gleich ein 800€ Objektiv zu kaufen. Achso, wenn man sich ein wenig mit der Kamera beschäftigt, lernt man immer mehr dazu, wie man sie bedient und welche Einstellung, wofür gedacht ist - und wofür gibts Tutorials auf YouTube? :)

Kommentar von floppydisk ,

das sind ja auch youtuber und keine technikversierten profis.

und hier von besserem bild und größerem sensor zu reden ist unsinn. die kamera mit dem besseren objektiv macht das bessere bild. der sensor hat nur etwas mit bessere tiefenunschärfe zu tun und im bereich bis 2mp bzw fullhd reicht selbst der sensor eines aktuellen smartphones für sehr gute bilder.

ein 18-55er objektiv ist im grunde nur bei einsteigerkameras dabei, damit das ding überhaupt benutzbar ist. sofern man sich damit beschäftigt (was die ganzen youtube-"profis" nicht machen), und man sich ans fotografieren wagt, dann wird man in windeseile an die grenzen stoßen und man wird merken, dass es geldverschwendung war und man den hunderter in anständigem starterglas á la tamron 17-50 f2.8 und aufwärts hätte investieren sollen.

Kommentar von Ahzmandius ,

Das ist ganz großer Unsinn. Gerade zum Filmen eignen sich DSLR ziemlich gut. Zumal die Fragestellerin auch Fotos machen will.

Weiterhin ist es auch Unsinn, dass man nicht zu bestimmten Modellen raten soll.

Schließlich geht es (hier auf dieser Seite) gerade darum, dass Leute ihre Erfahrungen und Meinungen posten(der Fragende sollte dann soweit in der Lage sein zu differenzieren und eventuell sich noch weitere Meinungen einholen).

Man kann hier schlecht  ein Ausführliches Review über verschiedenste Kameras ablegen (außer man hat zu viel Freizeit)

An sich ist Quatsch hier nach Ratschlägen für Kamerakauf zu suchen. HIer kann man sich höchstens den ersten Eindruck holen.

Man sollte sich lieber in verschidensten Onlinemagazinen oder auch Printmedien informieren (Chip, Computerbild etc.)

Kommentar von floppydisk ,

also wenn du hier ernsthaft auf chip und computerbild verweist, hast du dich für jeden ratschlag in sachen technik direkt disqualifiziert.

die einzigen tipps, die man sich holen kann sind:

zum filmen keine dslr, sondern eher eine slt. selbst die kamera aussuchen, indem man modelle in die hand nimmt und sich durch das menü klickt. jeder hat eine andere ansicht davon, was angenehme bedienung angeht. ich finde canon zb horrormäßig. und das gute bild kommt fast ausschließlich vom objektiv und den richtigen einstellungen, nicht von der kamera.

Antwort
von floppydisk, 21

wie ist das verhältnis zwischen video und fotos? was für motive bzw welche einsatzgebiete stellst du dir vor? wie ist das preislimit?

Kommentar von ninaxsv ,

Das Verhältnis wird relativ ausgeglichen sein. Die Foto Funktion werde ich hauptsächlich für Urlaubs-, Instagram- und Tumblrbilder benutzen und die Video Funktion wie oben gesagt für YouTube Videos. Da ich noch nicht so erfahren bin und Fotografie wirklich nur hobbymäßig mache, sollte die Kamera nicht mehr als 300-400€ kosten.

Kommentar von floppydisk ,

bei diesem geringen budget und so hohem videoanteil würde ich dir nicht zu einer dslr raten. kauf dir eine hochwertige kompakte oder übereg dir vielleicht auch mal richtug go pro hero 4 zu gehen. für 300-400euro hast du da schon sehr gute ergebnisse - bei einer dslr ist das noch nicht einmal einsteigerbereich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community