Frage von mranon98, 50

Ich suche eine effektive Kampfsportart die insbesondere auf die atemi Punkte zielt?

Antwort
von OnkelSchorsch, 30

Bitte überbewerte das mit den "Nervenpunkten" nicht. Klar gibt es Körperstellen, an denen es besonders schmerzt, wenn man draufhaut, auch gibt es besonders empfindliche Stellen. Bei einem realistischen Kampf, schon beim Sparring, klappen all diese diversen Druckpunkttechniken und/oder Hiebe/Schläge gegen Nervenpunkte nur sehr selten bis gar nicht.

Das sind halt so Sachen, die im Fernsehen oder in Filmen cool aussehen, aber eben nur dort klappen.

Eine ganz typische Sportart, die "Atemi" benutzt, ist das Boxen. Hier ist ganz besonders der berühmte Kinnhaken zu nennen, der einen Gegner ausknockt. Erwarte bitte keine Supergeheimtechniken - es geht einfach nur um effektive Hiebe. Und die lernst du in jeder realistischen Kampfkunst bzw Kampfsportart, bei der nicht ausschließlich geworfen und festgehalten wird. Wobei auch schon bei Festhaltegriffen Nervenpunkte oft eine Rolle spielen.


Kommentar von mranon98 ,

Okey danke. Das es nicht wie in Filmen ist war mir allerdings klar.

Antwort
von Shiranam, 26

ATK (Antiterrorkampf) zielt besonders auf die Atemi-Punkte ab. Ob ATK besonders effektiv ist, möchte ich nicht beurteilen.

Ansonsten deckt sich meine Meinung mit der von OnkelSchorsch. Auch ich halte es für sehr schwierig, bis unrealistisch, in einem echten dynamischen Kampf, diese Punkte zu treffen.

Antwort
von AlexChristo, 31

Bei deiner Frage habe ich ganz viele neue Fragen:

1. Was verstehst du denn unter effektiven Kampfsportart? Willst du Wettkampf machen? Selbstverteidigung? Arbeitest du im Sicherheitsbereich?

2. Hast du dich mit diesem Thema schon beschäftigt?

3. Was gibt es denn für Angebote in deiner Nähe? Schließlich macht es keinen Sinn, dir etwas Vorzuschlagen, was es bei dir garnicht gibt.

 

Und noch ein Hinweis: Jede schlagende/tretende Kampfkunst/Kampfsportart zielt auf bestimmte Punkte. Es gibt Karatestile, die sich darauf spezialisiert haben, Nervenpunkte anzugreifen. Ich persönlich halte das jedoch für kaum umsetzbar und unrealistisch in einem freien Kampf.

Kommentar von mranon98 ,

Zu 1 Selbstverteidigung aber mehr als Sport.

Zu 2 ja nicht all zu intensiv aber ich habe mich bereits erkundigt.

Zu 3 ich wohne in Würzburg es gibt hier einige Angebote.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten