Ich suche ein gutes Japanisch-Buch?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich finde die Lernbücher von " Pons" die Besten. Zu japanisch gibts da sogar 3 verschieden glaub ich. Eins mit Übungen zum Schritt für Schritt lernen ( hab ich auch. ist super!) , Dann noch eins mit der ganzen Gramatik und eins noch zum Schreiben üben.(ich weiß nicht ob alle 3 Alphabeten oder nur Hiragana~)

Viel Spaß beim lernen! ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bztmsa
25.04.2016, 15:44

Ok, da werd ich die mir mal anschauen, Vielen Dank :))

0

Ich denke, da irrst du dich in einem Punkt.

Diese Lehrbücher mit mehreren Stufen sind in der Regel nicht für das Selbststudium vorgesehen, sondern sind darauf ausgelegt, im Rahmen eines Unterrichts als Lehrmaterial verwendet zu werden.

Es mag tatsächlich Werke für Do-it-yourself-Lerner geben - allerdings ist dies nach meiner Ansicht, so ziemlich die schlechteste Art eine Sprache zu erlernen und man macht es sich dadurch ziemlich schwer,

Ohne Lehrer gibt es niemanden, der fachlich kompetent und pädagogisch geschult die Inhalte vermittelt, Fehler korrigiert und als Ansprechpartner zur Verfügung steht.

Antworten auf Fragen muss man sich ohne Lehrer mühsam zusammensuchen und kann sich im Fall des Internets nicht einmal auf die Korrektheit der Angaben verlassen.

Das Japanische ist außerdem nicht auf die Schriftsprache beschränkt, sondern wird eben auch gesprochen - und eine realistische, vernünftige Aussprache lernt man nicht durch unnatürliches Anime-Japanisch.

Ich würde dir also wirklich empfehlen, einen Sprachkurs, beispielsweise an einer Volkshochschule, oder einer japanischen Kultureinrichtung zu machen, wenn du einen brauchbaren Bezug zur Sprache entwickeln willst.

Alles Gute bei deinen weiteren Bemühungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie schon gesagt wurde ist es sehr schwierig eine Sprache im Selbststudium zu erlernen, vor allen Dingen eine Sprache wie Japanisch die halt etwas völlig anderes als Englisch, Französisch oder sonstige romanischen Sprachen ist.

Wenn man dann da nicht eine gewisse Erfahrung mitbringt würde ich sogar sagen, dass es fast unmöglich ist und die Motivation sicher auch nicht lange hält.

Ein Sprachkurs hat den Vorteil, dass du einen Lehrer mit strukturiertem Unterrichtsplan hast, der dich korrigiert und den du fragen kannst.

Damit halten sich größere Fehlschläge im Rahmen und du musst meist nicht anfangen umfangreich Dinge zu korrigieren die du dir vorher mühevoll angelernt hast, sich dann aber als falsch erwiesen haben.

Auch Mitlernende tragen zur Motivation ("geteiltes Leid ist halbes Leid") und zum verbesserten Lernen (man kann auch aus den Fehlern anderer lernen) bei.

Alles in allem würde ich immer einen Sprachkurs empfehlen, falls dieser auch nur irgendwie möglich ist.

Für das reine Selbststudium sind Lehrbücher mit Audio CDs absolut essenziell (aber auch zu einem Sprachkurs würde ich das empfehlen)

Bücher die ich empfehlen kann wären da:

-> von Pons das Schriftlernbuch

-> von Pons die Grammatikfibel

Als Lehrbücher:

-> Japanisch im Sauseschritt;  der Vorteil ist eine fortlaufende Buchreihe mit Audio CDs;   ist allerdings sehr buisnesslastig und wird von einigen sicher als sehr trocken empfunden

-> Genki;  ist da etwas "einfacher" bzw alltäglicher gehalten; vom Aufbau her aber sehr ähnlich zu Japanisch im Sauseschritt, wie ich finde.

Auch hier gibt es CDs dazu und Arbeitsbücher

Allerdings ist Genki nur auf englisch verfügbar; die Erklärungen sind aber sehr einfach verständlich, so dass da gutes Schulenglisch ausreichend ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bztmsa
26.04.2016, 15:31

Vielen Dank für die ausführliche Antwort :) ich denke schon, dass ich diese Sprache erlernen kann (einen Sprachkurs werde ich sicherlich auch iwann mal besuchen, jedoch nicht für die Anfänge) und zum Fragen beantworten etc. Steht mir auch jemand zur Verfügung;) Danke jedenfalls für die Buchvorschläge, ich habe auch schon oft gelesen, dass das Genki sehr gut sein soll. Ist halt nur etwas teuer, mal sehen.

0