Frage von Gertwww1, 42

ich suche ein buch das meiner schwester mal die augen öffnet wie hochmesig sie ist?

Meine Schwester hat Chemie studiert und macht nun ihren Doktor. Doch darum geht es nicht es geht darum das sie denkt das sie was besseres ist als ich und meine andere Schwester. Nur weil sie studiert hat und wir eine normale Ausbildung gemacht haben und eben schon arbeiten. Und in jedem streit fängt sie immer wider damit an das ich oder meine Schwester eben mal mehr das Gehirn Anstrengen sollen und mal nicht so faul sein hätten das wir ein besseren Abschluss machen hätten sollen und so weiter ….. das geht mir tierisch auf den Sack. Und ich kann da einfach nicht ruhig bleiben wo meine andere Schwester das alles wiederum alles ignoriert. Ja und da bin ich letztens auf eine gute Idee gekommen das ich ihr doch mal ein Buch schenken könnte was ihr mal die Augen öffnet wie ihr Charakter so ist warum sie so Hochnäsig ist und das ihr mal sagt das wir alle gleich sind egal ob der eine studiert hat oder der andere eben nur ne Ausbildung gemacht hat. Ich hoffe ihr könnt mir da mal was empfehlen und danke schon mal im Voraus.

Antwort
von mia68, 27

Glaube kaum, dass nun so ein Buch da irgendetwas großartig würde ändern können, an der Haltung deiner Schwester...

Zumal eine Lektüre (wenn überhaupt, denn auch das ist ja bei jedem Menschen anders) doch nur dann jemanden "erreicht", wenn der auch willens ist, sich erreichen zu lassen!

Deine Schwester hat dich nicht darum gebeten, dass du dich um ihr Seelenheil kümmerst - und entsprechend würde sie vermutlich auch dein Büchlein ganz gepflegt mal einfach ins Regal stellen; wenn sie es dir (angesichts des Titels) nicht gleich von Anfang an um die Ohren haut. Und so ein bisschen könnte ich sie dann sogar verstehen, ganz ehrlich... 

Denn so einen überdeutlichen Wink mit dem Zaunpfahl hat niemand wirklich gern. Weil ein jeder nicht ganz umsonst und ohne Grund so da steht, mit seiner ganz eigenen Einstellung zum Leben und den Dingen überhaupt. Auch du nicht. Und das ist dein gutes Recht - ebenso wie es das deiner Schwester ist.

Das auszuhalten (noch dazu, wenn du selbst darunter leidest) ist nicht immer einfach, auch das weiß ich sehr wohl. Und dennoch halte ich es für sinnvoller (nicht zuletzt auch für dich), sich erst einmal damit zu arrangieren. Und lieber ganz bei sich zu bleiben.

Wenn dir das gelingt, du dein Leben also möglich zufrieden und erfüllend führst, wirst du vielleicht -einfach so, irgendwann- erleben und spüren, wie sich auch deine Schwester ändert, sich dir gegenüber anders verhält. Schlichtweg, weil ganz oft "das Leben" (mit all seinen Begebenheiten und Erfahrungen, die damit einhergehen) diese Dinge schon regelt...

Und wenn es das nicht tut, dann wird auch das eine Bedeutung (oder auch: seine "Richtigkeit") haben. Jemanden mit Macht und unbedingt verändern zu wollen - das jedenfalls kann niemals ein günstiger Ansatz für auch nur irgendetwas sein.

(und ich weiß ganz gut, was ich da grad so sage - bin auch die Schwester von jemandem...)          

Antwort
von Scren, 28

"Die Kunst, kein Egoist zu sein" von Richard David Precht.

Bin mir nicht sicher ob das jetzt perfekt passt. Aber ist eine Empfehlung wert ;).

Deine andere Schwester macht es eigentlich ziemlich klug, wenn sie das Theater ignoriert. Es gibt eben viele Menschen die sich durch ihre Leistungen definieren und nur versuchen einen möglichst hohen Platz in unserer Leistungsgesellschaft zu ergattern. Das ist ziemlich traurig, wenn man andere Leute nur auf Leistung beschränkt. Ein einfacher Bauarbeiter kann der glücklichste Mensch der Welt sein, dass hat nichts mit 'Köpfchen anstrengen' zu tun. Deine andere Schwester hat das wahrscheinlich erkannt, ist in der Sache einfach reifer, und lässt sich auf so ein Niveau nicht herab. NUR weil deine Schwester studiert hat, heißt das noch lange nicht, dass sie ein besser wie andere ist. Das muss die Problem-Schwester, aber selber erkennen, dass es außer Leistung noch viel mehr gibt, wie Charakter und Menschlichkeit. Wir in der ersten Welt (viele Akademiker und "bessere Menschen") beuten andere Menschen extrem aus, zerstören die Erde, überlassen die Probleme der nächsten Generation und sind letztendlich nur auf Erfolg aus. Frag mal deine Schwester, sind das bessere Menschen?

Deine Schwester hat studiert, und streitet sich mit ihrer Familie, der wahrscheinlich wichtigste Teil jeders Leben, während du versuchst ihr zu helfen und Kraft und Liebe für sie aufbringst. Wer ist hier der "bessere" Mensch?

P.s: Ich will hier keine Akademiker schlecht reden oder sonstige Leute, die nach Erfolg streben, denn das tu ich selber. Wohingegen sich aufgrund seiner Leistung als was besserers zu fühlen eine starke Charakterschwäche ist.

Antwort
von peony1412, 42

Die noble Straße von Gwen Bristow? Es geht um arm-reich Verhältnisse zur Zeit des Sezessionskrieg ._. ansonsten ein Andachtsbuch aber davon will sie bestimmt eh nichts hören

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten