Frage von lilxlj, 32

Ich suche ein bestimmtes Verb?

Hey! Wisst ihr ein Verb was das zurückkehren von ausgestorbenen infektionskrankheiten in einem Wort beschreibt? Ich hab das Verb rezidivieren gefunden.. aber das heißt das Krankheiten wie z.b Krebs wiederkehren/zurückkommen! Kann man das Verb trotzdem auch für das zurückkehren von Infektionskrankheiten nutzen? Wäre echt nett wenn mir jemand helfen kann! Vielen dank!😊😊

Antwort
von putzfee1, 21

Wirklich ausgestorbene Infektionskrankheiten können nicht zurückkehren, deshalb gibt es dafür auch kein Verb.

Falls noch irgendwelche Viren von solchen Krankheiten in irgendwelchen Laboren lagern (bei den Pocken ist das wohl der Fall), dann könnten diese im äußersten Fall wieder freigelassen werden. Aber soweit wird es hoffentlich nie kommen.

Kommentar von Novoa ,

Ja, Erreger werden in Laboren gehalten und manchmal werden daraus Supererreger kreiert.

Kommentar von putzfee1 ,

und manchmal werden Supererreger kreiert.

Das halte ich für ein Gerücht. Oder kannst du mir eine Quelle nennen, die das zweifelsfrei beweist?

Antwort
von ThommyHilfiger, 9

Bei, als ausgestorben vermuteten Krankheiten verwendet man schon mal den Begriff "die Renaissance der..."

Bei immer zurückkehrenden Krankheiten sagt man "rezidivierend".

Antwort
von Hooks, 25

wiederkehren

wiederauftreten

https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/daz-az/2013/daz-7-2013/alte-infektions...

Antwort
von Novoa, 32

Wenn es ausgestorben ist, ist es ausgestorben, da gibt es kein wiedersehen mehr. Falls doch, war es nie ausgestorben. Aber Rezidiv klingt eigenartig und könnte in diesem Kontext unpassend sein. Nehmen Sie lieber Reboot  ;)

Kommentar von Hooks ,

Das bezieht sich nur auf eine einzelne Person.

Kommentar von lilxlj ,

Infektionskrankheiten wie Tbc waren ausgestorben und sind wegen mangelndem impfen gegen diese Krankheiten wiedergekehrt!

Kommentar von Novoa ,

Das macht ja kein Sinn. Die Pocken sind z.B. ausgestorben und die findet man auch nicht mehr. Die Dinosaurier sieht man schließlich auch nicht mehr, außer in Jurassic Park.

Kommentar von putzfee1 ,

Die Tuberkulose war nie ausgestorben, sie ist höchstens ziemlich selten geworden. http://www.morgenpost.de/berlin-aktuell/article126118602/Wie-gefaehrlich-die-Tub...

Wenn von einer Krankheit überhaupt keine Viren mehr vorhanden sind, kann diese Krankheit auch nicht wieder ausbrechen. 

Kommentar von Novoa ,

Was es allerdings noch zugenüge gibt ist yersinia pestis, die gefürchtete Pest.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten