Frage von Baume2001, 88

Ich suche ein bekanntes jazz Lied von Louis armstrong .habt ihr vielleicht Ideen?

Antwort
von werna, 26

In welchem Zusammenhang brauchst du das? Dann wäre nämlich klar, wie "bekanntes Jazzlied von Louis Armstrong" genau zu verstehen ist.

Im Jazz ist es nämlich nicht unbedingt soo wichtig, wer ein Stück geschrieben hat. Mindestens genauso wichtig ist, wie das Stück arrangiert und interpretiert wird und wie man darüber improvisiert.

Die Stücke, mit denen Armstrong wirklich bekannt geworden ist und die einem zu "Lieder von Armstrong" einfallen, sind letztendlich eigentlich alle nicht von ihm geschrieben worden. Trotzdem hat er mit seinem eigenen Stil dafür gesorgt, dass die Stücke nach ihm klingen. Deswegen werden die Versionen in erster Linie mit ihm und erst in zweiter Hinsicht mit den eigentlichen Komponenten verbunden. 

Von Weills "Mackie Messer" gibt es sehr viele Versionen, die sehr unterschiedlich klingen. Aber wenn man sagt "Die Version von Armstrong" weiß jeder, was gemeint ist.

Hier mal drei Stücke, die Armstrong auch selber geschrieben hat:“Gully Low Blues,” “Potato Head Blues,” , “Swing That Music”

Außer echten Jazzfans würde das niemand auf Anhieb als Armstrong-Songs erkennen. Das sind zwar "Songs von Armstrong" ausgehend von der Definition "Wer hat es geschrieben?", aber als wirklich "bekannt" würde ich die wirklich nicht bezeichnen.

=> Bekannte Jazzlieder von Armstrong sind dann doch eher Sachen wie "High Society", auch wenn ein Anderer der Komponist war.

Antwort
von Bswss, 30

"LIEDER" gibt es von Louis Armstrong zwar auch, aber Armstrong war ja vorwiegend Trompeter, nicht Sänger.

SEHR bekannt und auch beliebt ist der Song "Hello Dolly".

Sein  großer Hit "What a Wonderful World" ist völlig untypisch (das ist KITSCH-POP!) , stammt auch nicht von Louis Armstrong.

Hier ein paar bekannte Evergreens von Louis Armstrong (einige davon gesungen, andere instrumental):

St. Louis Blues

Mack the Knife

Summertime

C'est si bon

Basin Street Blues

Do you know what it means (to miss New Orleans)

Kommentar von Baume2001 ,

ist eins dieser Lieder aus dem new Orleans jazz

Kommentar von Bswss ,

Aber ja: St. Louis Blues, Basin Street Blues.

Auch C'est si bon, obwohl erst 1947 im Original ensttanden, ist in der Tradition des New Orleans Jazz.  Dasselbe gilt für "Do you know what it means to miss NEW ORLEANS".

Kommentar von Pangaea ,

"Mack the Knife" allerdings eine englische Übersetzung von "Mackie Messer"  aus der Dreigroschenoper von Kurt Weill, und "Summertime" ist von George Gershwin, aus der Oper "Porgy and Bess".

Kommentar von werna ,

St. Louis Blues ist von  W. C. Handy 

Mack the Knife ist von Kurt Weill

Summertime ist von George Gershwin

C'est si bon ist von Henri Betti

Basin Street Blues ist von Spencer Williams

Do you know what it means  ist von Eddie DeLange und Louis Alter

Antwort
von Pangaea, 39

Wie wäre es mit diesem?

Kommentar von Baume2001 ,

wurde "ist a wonderful world " von ihm geschrieben ?

Kommentar von Bswss ,

Nein, das ist NICHT von L Armstrong.

Antwort
von frodobeutlin100, 28

Louis Armstrong sings "Mack the Knife"

Kommentar von Baume2001 ,

hat er es selbst geschrieben ? und ist es sehr bekannt ?

Kommentar von frodobeutlin100 ,

https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Moritat_von_Mackie_Messer

Die Moritat von Mackie Messer ist eine von Bertolt Brecht getextete und von Kurt Weill vertonte Moritat aus dem Theaterstück Die Dreigroschenoper von 1928. Das beliebte Bänkellied gilt heute als das bekannteste und am meisten „gecoverte“ Stück der Dreigroschenoper. International ist es auch unter dem Titel Mack the Knife in der englischen Textfassung von Marc Blitzstein bekannt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten