Frage von Morpheus94, 62

Ich suche alte “witzige“ Wörter?

Zb sowas wie: das ist ja “famos“ .

Antwort
von Spielwiesen, 27

Auch darüber gibts etwas im Netz: http://www.bedrohte-woerter.de/,,

googeln lohnt auch mit Wortfriedhof oder Friedhof der Wörter.

Wenn man schon weiter fortgeschritten ist im Leben, so wie ich, merkt man manchmal auch an den Reaktionen der jüngeren Leute, wenn wieder mal ein Wortfossil herausgerutscht ist. 

Kommentar von Oktober1110 ,

Witzig.Welche Worte zb.

Kommentar von Spielwiesen ,

Da fällt mir gerade keins ein - man müsste immer mit dem Notizblock rumlaufen. Ist auch schwierig, wenn man selbst schon älter ist, zu beurteilen, welche Worte ihr alle witzig findet. Ist 'Kracher' eins? Oder 'pfiffig'?

Bei mir ist es der Jugendjargon, der ja ständig wechselt - da komme ich nicht hinterher, was gerade in ist. Gibts da eigentlich Webseiten, die das auflisten? Neulich musste ich schnell weg, als ich zwei gaaanz kleine Jungs auf dem Schulweg hörte, wie einer dem anderen sein Smartphone zeigte und der andere antwortete irgendwas mit 'Ja Alder, da musste ... drücken, usw........'
Ich habe Tränen gelacht. Aber das ist das entgegengesetzte Phänomen.

Antwort
von abibremer, 20

Wenn irgendein Behältnis (Koffer oder Tasche) extrem mit anderem Zeug "vollgestopft" wurde, sprach man "früher" von "vollbansen" Tatsächlich war "Bansen" der fachlich korrekte Begriff für einen Lagerraum von Massengütern: Dampfloks bekamen Kohlen für ihren Tender aus bahnhöflichen "Kohlebansen".

Antwort
von stubenkuecken, 30

Früher gab es Halbstarke die ihre Braut Steilen Zahn nannten, für deren Eltern waren es Backfische.

Antwort
von xjaniboyx, 12

"Das ist pornös."

Soweit ich weis, heist das, dass einem etwas sehr gut gefällt.

Antwort
von abibremer, 15

"einen Zahn zulegen" war für einen meinerr unzähligen Deutschlehrer noch in den 1970igern völlig unverständlich. HEUTE könnte ich ihm erklären, dass es sich bei diesem "SPRUCH" um die bildliche Darstellung eines Übersetzungsverhältnisses in einem Fahrzeuggetriebe handelte: JEDER Radfahrer ändert mit seiner Gangschaltung das Übersetzungsverhältnis von Pedalen zum Hinterrad.= viele Kurbelumdrehungen ermöglichen das Überwinden steiler Steigungen.


Antwort
von Oktober1110, 19

Das ja "supie." zb. Ausdruck für super.Ich bin schon "wech". Ausdruck für weg.


Antwort
von derhandkuss, 17

Isenbahnboomupundaldreier (= Eisenbahn-Baum-rauf- und-runter-Dreher)

Das ist im Holsteiner Platt ganz einfach der Schrankenwärter.

Antwort
von GelbesBlau, 33

adrett, annmuthend, durchlaucht....

Kommentar von Morpheus94 ,

jaa genau sowas, danke dir.

Kommentar von GelbesBlau ,

gibt noch viel mehr, sie fallen mir einfach gerade nicht ein :(

Antwort
von Oktober1110, 19

Das ja "arg" ,Ausdruck für schlimm.


Kommentar von Morpheus94 ,

Das Wort benutz ich sogar manchmal! Das Wort hat sich anscheinend lange gehalten

Kommentar von Spielwiesen ,

Bei 'arg' gibt es ein Nord-Süd-Gefälle: im süddeutschen Raum (Stuttgart z.B.) verwendet man das häufig adverbial für 'sehr' (etwas ist ganz arg nett) - bei uns in Nordhessen eher adjektivisch 'ein Zustand ist arg', aber hier wirkt der Begriff oder der Sprecher eher altertümlich.

Antwort
von ConfusingHunter, 3

Etwas ist "mords" lustig fällt mir zu dem Thema ein.

Antwort
von DrBronstein, 9

Jetzt raus mit den "Piepen" oder dem "Zaster".

"echt klasse"! (die Zeiten der Echtheit sind vorbei)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten