Frage von Koboldwuerger, 55

Ich suche Wort für eine Person, die zu jemandem etwas sagt, was aber auf sie selbst zutrifft. Dabei gehe ich davon aus, dass die Person es absolut ernst meint?

Beispielsweise: Hans (ein dummer Junge) sagt zu Peter (ein schlauer Junge), dass Peter dumm ist. Die Aussage trifft aber eher auf Hans in diesem Fall zu. Wie bezeichnet man Hans dann?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Uulzos, 21

Weiss nicht, ob es hierfür eine titulierung gibt, aber was du beschreibst, nennt man schlichtweg projektion. Eigene Fehler bei anderen menschen sehen/aufführen. "Wer im Glashaus sitzt sollte nciht mit Steinen werfen" ..

Sigmund Freud formuliert es so:

In der Psychoanalyse  versteht man unter Projektion einen Abwehrmechanismus, bei dem eigene, unerwünschte Impulse z.B. im Sinne von Gefühlen und Wünschen einem anderen Menschen (oder Gegenstand) zugeschrieben werden.

Keine Ahnung, ob dir das Hilft.

Kommentar von Koboldwuerger ,

Du hast mir damit schonmal ein bisschen geholfen. Wenigstens bist du der erste, der mir eine VERNÜNFTIGE Antwort liefert

Kommentar von Koboldwuerger ,

Eine Projektion ist ähnlich, jedoch scheint eine Projektion eher als beabsichtigt. Die meisten machen das eher unbewusst. Aber es KÖNNTE zutreffen.

Antwort
von Deponensvogel, 20

Vielleicht gehst du auch von dieser Situation aus (banales Beispiel):

Hans hält eine flammende Rede für soziale Gerechtigkeit. Er ereifert sich über die unmenschlichen Arbeitszustände in fernasiatischen Produktionsländern und so weiter und so fort.

Hans kauft sich am nächsten Morgen ein Shirt bei Kik. 

Hans ist ein typischer Heuchler. Scheinheiligkeit ist aber auch das Hauptmerkmal des Menschen.

Kommentar von Koboldwuerger ,

Ja aber Heuchelei weicht davon zu stark ab. Ich brauche es präziser

Kommentar von Deponensvogel ,

Auf deinen Fall lässt es sich nicht anwenden, das stimmt. Ich weiß nicht, ob es dafür tatsächlich ein Wort gibt.

Antwort
von Oubyi, 8

"Selbstverleugnender Ignorant"

wäre meine "Schöpfung".

Antwort
von chanfan, 22

Man könnte sagen, das Hans nicht über seinen eigenen Tellerrand schauen kann. Peter kann sich aber vorstellen, das es hinter dem Tellerand noch etwas gibt.

Deswegen hält Hans den Peter für dumm.

Antwort
von Koboldwuerger, 11

Wenn es dafür kein Wort gibt, kann ich dann eines dafür erfinden? Und dann beim Duden vorschlagen? Geht so etwas? Dieses Wort fehlt mir nämlich tagtäglich. Immer bezeichnen mich Idioten als Idiot

Kommentar von LolleFee ,

Und wer bezeichnet die Idioten als Idioten? Du? ;)))

Kommentar von Koboldwuerger ,

Ja, da sie mir vorwerfen, ein Idiot zu sein, aber es meistens selbst sind. Z.B. Wenn ich etwas richtiges sage und mich daraufhin jemand falsch verbessert und dann auch noch einen Idioten nennt. ^^

Antwort
von Braini1000, 27

ein Mensch, der psychische Probleme mit verbaler Gewalt komprimiert. Spaß sojemanden nennt man Hanswurst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten