Frage von Enderpigmen, 46

Ich such ein Longboard zum Leichten Downhill/Freeride, Sliden und Tricks machen, dass sollte 200 Euro nicht überschreiten?

Ich hatte Anfangs an das New Hoku gedacht, dann wurde mir gesagt das Long Island Eclipse sei besser. Es hat mir aber schließlich zu kleine Kicktails um ordentlich tricks zu machen oder reichen die? Oder ist das Long Island DT genau so gut, es hat schließlich größere Kicktails. Ich fahre ja schon 2 Jahre und wollte die oben erwähnten Sachen mal mehr ausprobieren, kann mir da jemand weiterhelfen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Layup23, 13

Hi!

Da kann ich dir in erster Linie das Ninetysixty Doublekick empfehlen. Ansonsten gibt's zur Zeit überall das Lust Symbian 3D für 170-180€ im Angebot , das ist qualitativ noch besser.

Expertenantwort
von sk8terguy, Community-Experte für longboard, 29

was sliden angeht eignet sich das eclipse besser...

und tricks... naja, von so einem 1m DT longboard kannst du im grunde nicht so extrem viel an tricks erwarten... also man kann schon ein bisschen was drauf machen, aber das ist wirklich wesentlich schwerer als auf einem skateboard.

insofern würde ich die klassischen newschool skate tricks mal eher hinten anstellen und mich aufs freeriden konzentrieren, und da ist das eclipse die wesentlich bessere wahl.

Kommentar von Enderpigmen ,

Ja okay, ich gehe ja nicht direkt auf Skatertricks ein, ich meine damit reicht das Kicktail aus um z.B. ein Shov-It zu machen oder nicht? Das wäre so eher meine Frage es ist mir schon klar das es ziemlich schwer wäre damit einen guten Ollie zu machen oder so etwas ähnliches. Und was würdest du von dem New Hoku halten um damit zu sliden oder ist dafür das Deck viel zu Flexig und würde dies z.B. mit dem Eclipse besser gehen?

Kommentar von Enderpigmen ,

Eigentlich hast du mir alles schon beantwortet, Vielen Dank du bist echt super;)

ich gehe mal davon aus das damit ein shove-it ganz gut machbar ist

Und sind eigentlich alle long island board in dem Preissegment gleich gut oder das eclipse das beste?

Kommentar von sk8terguy ,

der hauptgrund der beim sliden gegen das hoku spricht sind die ultra grippigen rollen die da dran sind... macht zum sliden weder sinn noch spaß.

die rollen beim eclipse hingegen sind nochmal ein stück härter und eignen sich dementsprechend besser (wenn auch nicht perfekt)

und shuvits... naja, nollie und fakie ist auch für einen normalo machbar, aber einen rchtigen pop-shuvit wirst du damit auch nur nach sehr langem und harten training hinbekommen, so große boards sind einfach schwer hoch zu bekommen und noch schwerer zu kontrollieren.

was die qualität angeht nehmen sich die boards alle nicht viel, aber das eclipse ist halt als allrounder echt recht gut ausbalanciert, lohnt also in dem sinne schon sehr.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community