Frage von User55832, 39

Ich studiere zur Zeit Informatik in Aalen im 4. Semester, eigentlich müsste ich bereits im 5 sein, jetzt frag ich mich ob es noch Sinn macht?

Moin Leute,

Wie schon geschrieben studier ich Informatik. Zuvor habe ich Chemie studiert bin dann aber zur Informatik gewechselt. Ging auch alles, aber hatte dann mit einigen Modulen Probleme bekommen und droh jetzt zum dritten mal durch Datenbanken zu fallen. Sollte ich jetzt wechseln, bevor ich Zwangsexmartikuliert werde, oder soll ich das selbst übernehmen? Vorteil wäre dann meines Wissens, dass ich an einer anderen HS weiterstudieren könnte. Hat da jemand bereits Erfahrungen gemacht? Weiß jemand, wie es mit einen 2. Härtefallantrag ausschaut?

Antwort
von EMESHoot, 29

Ich würde es sein lassen verschwendest dein ganzes leben sinnlos auf der Hochschule such dir ne Ausbildung

Kommentar von User55832 ,

Insgesamt würde ich dir sicher zustimmen, aber jetzt Arbeiten zu gehen, würde mir doch sehr den Magen umdrehen.

Antwort
von JoachimF, 6

Es gilt hier wirklich sauber zu trennen:

Kämpfst Du einen vergeblichen Kampf mit dem Studiengang, weil

- Du einfach nicht fürs Studium gemacht bist?

- Du den falschen Studiengang hast?

- Du Pech hattest (Krankheit, Tod von Angehörigen oder sonstige Katastrophen)

Je nachdem heißt die Antwort:

- Ausbildung machen

- was anderes studieren

- dranbleiben, Härtefallantrag, ggf. Flucht an andere Hochschule

Welcher Fall bei Dir zutrifft, kann man wohl aus den wenigen Infos nicht rauslesen ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten