Frage von inspiration100, 114

Ich sterbe vor Regelschmerzen! Hilfe?

Hallo Leute, ich habe immer solche Schmerzen bei meiner Regel und jetzt schon wieder. Bin schon am 4. Tag und habe höllische Schmerzen, ich habe auch schon eine halbe Tablette genommen, hat nichts geholfen. Jetzt nehme ich wieder eine. 

Kennt ihr irgendwelche Tipps? Tee und Wärmflasche kenne ich schon.

Antwort
von Pangaea, 43

Eine halbe Tablette? Kein Wunder, dass das nichts nützt.

Hier heißt es klotzen, nicht kleckern. Nimm jetzt sofort zwei Tabletten Ibuprofen 400 (oder Paracetamol 500), und dann heute Abend noch mal zwei. Wenn es sein muss, morgen nochmal dreimal zwei.

Beim nächsten Mal nimmst du sofort zu Beginn der Regel die Tabletten ein, dreimal täglich zwei. Aber nicht länger als drei Tage hintereinander.

Außerdem rufst du noch heute nachmittag bei deiner Frauenärztin an und machst einen Termin. Das ist natürlich kein Notfall, aber trotzdem: Deine Frauenärztin kann dir bei starken Regelschmerzen wirksam helfen. Die Schmerztabletten sind nur zur akuten Behandlung, bis du von der Ärztin etwas verschrieben bekommen hast.

Kommentar von Illusionsbild ,

GENAU!!! Unbedingt machen, kann ich nur 'unterschreiben' !!!

Antwort
von Illusionsbild, 42

immer ruhig atmen

nur wenig bewegen um Krämpfe und Durchblutungsförderung du vermeiden

Milchprodukte GRUNDSÄTZLICH vermeiden, auch ausserhalb deiner Tage

ebenso ungesundes und stark gewürztes  Essen vermeiden

Endometriose vom Gynäkologen abklären lassen!!! Sieht man nicht immer mit Ultraschall, sondern falls nötig und wenn die Behandlung nicht wirken sollte mit kleiner OP bei der auch das Problem sofort behoben werden kann.

Die Endometriose kann sich mit den unterschiedlichsten Symptomen manifestieren. Manchmal dominieren Schmerzen, in einem anderen Fall führt sie zu ungewollter Kinderlosigkeit, zur Beeinträchtigung anderer Organsysteme (z. B. Nieren, Darm) oder sie schädigt langsam und fortschreitend innere Organe, ohne überhaupt bemerkt zu werden. Das vielfältige Erscheinungsbild ist sicher ein Grund dafür, dass eine Endometriose oft erst nach Jahren entdeckt wird. Eine korrekte Diagnose ist jedoch die Voraussetzung für eine erfolgreiche und zielführende Behandlung.

Wenn die Situation nur jetzt so heftig ist und sonst nicht so stark, dann kann es sein, dass diesmal gerade beide Eierstöcke gleichzeitig fruchtbar waren und du deswegen 'doppelt leiden' musst.

Frauenmanteltee trinken, das hilft

ACHTUNG: Nicht zu viel Wärme auf den Bauch, sonst trocknet das Blut innerlich leicht an und kann in den Bauchraum gelangen, was die Situation verschlimmern kann

Ablenkung, z.B. ein unaufgeregter Film (kein Knabberkram wärend dessen) denn wenn dein Darm voll ist, kann das die Schmerzen extrem verstärken

....

Ich hatte auch solche höllischen Schmerzen und starke Blutungen dass ich mir nach jahrelangen Leidens das Leben nehmen wollte, heute bin ich zwar nicht Schmerzfrei aber doch weit von den Höllenqualen entfernt von früher- hol dir der Rat eines guten Gynäkologin!!! bevor du daran zerbrichst und versuche deinem Körper mit ausschliesslich gesundem Essen langfristig zu helfen sich selbst zu heilen, kein Scherz das ist das beste was du tun kannst.

KOPF HOCH MÄUSCHEN, es kommen bessere Zeiten wo du nicht mehr leidest, deine Frauenärztin hilft dir dabei (Untersuchungen sind erst NACH der abgeschlossenen Blutung möglich)

Antwort
von Timodius, 38

Probier mal folgendes aus: 30 ml Macadamianussöl 5 Tropfen MuskatellerSalbei 5 Tropfen Lavendel 5 Tropfen Ylang-Ylang 5 Tropfen Majoran Damit massierst Du Dir den Bauch. Die Mischung kannst Du auch ohne Nussöl in einem 1/2 Becher Sahne als Badezusatz nehmen. Hier noch ein Video zur Massage: http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=9znBhTbVlM0

Kommentar von Pangaea ,

Erstens: Ätherische Öle gehören nicht auf die Haut, sondern nur in die Duftlampe. Sie wirken hautreizend, und gerade Lavendelöl ist obendrein auch noch phototoxisch.

Zweitens: Placebos helfen nicht bei starken Regelschmerzen.

Kommentar von Timodius ,

Wenn man genau liest sind die Öle durch das Mandelöl stark verdünnt und somit nicht Haut reizend. Lavendelöl kann sogar unverdünnt auf die Haut gegeben werden.

Kommentar von Pangaea ,

Auch verdünnt sind ätherische Öle hautreizend und haben auf der Haut nichts verloren. Lavendel ebenso wenig wie der Rest.

Antwort
von Jeansprinzessin, 5

Sorry, eine halbe Tablette ist quatsch, was soll das bringen?

Wenn du wirklich heftige Schmerzen hast:

Probier mal Buscopan, soviele Tabletten wie man nehmen darf, das lockert schonmal die Unterleibsorgane.

Und gegen die Schmerzen probier mal Mensoton für Mädchen und wenn das immer noch nicht reicht nimm auch die Dolormin für Frauen.

Sehr hilfreich kann es sein den Bauch warmzuhalten und reinzudrücken.

Im Bett_ Wärmflasche drauf und noch ein dickes Buch drüber.

Unterwegs: enge feste Miederhose anziehen, gegebenenfalls auch zwei übereinander. Das sind nicht nur Omaschlüpfer für Mollige, die haben durchaus für alle Frauen ihren Sinn, indem sie den Unterleib warm halten und einen Gegendruck zur Menstypischen Schwellung aufbauen (so wie wenn du dir vor Schmerz den Bauch mit der Hand hälst) und vermeiden so Dehnungsschmerzen.

Antwort
von Dilaralicious2, 37

Entweder immer schmerztablette nehmen und aushalten oder du gehst zum fa der wird dir aber mit höher wahrscheinlichkeit die pille verschreiben es gibt zwar noch andere sachen wie so vitamine und so was anderes was man ausprobieren kann aber da gibts 1. keine garantie das es was bringt und des wird teuer

Antwort
von thorundloki, 48

Hallo,

ich gehöre auch zu den Damen mit starken Regelschmerzen.. Nach Jahren des Aushaltens gestehe ich mir mittlerweile ein, dass es ohne Schmerztabletten (normale Ibuprofen, Dolormin für Frauen etc.) nicht geht.

Wärmflasche, Sport usw. sind schön und gut aber ein normaler Alltag ist bei mir leider nur mit Schmerztabletten möglich. War übrigens bei Mama und Oma auch schon so 🙈 gibt halt solche und solche Menschen..

Die Art der Verhütung (Pille, Ring etc.) kann die Schmerzen beeinflussen - ich habe allerdings die Erfahrung gemacht, dass es, egal mit welchem Mittel einfach extrem wehtut und der Unterschied echt gering ist 😄

Antwort
von Kleckerfrau, 47

Magnesium. Gibt es als Brausetabletten im  Supermarkt.

Bewegung. Laufe herum, auch wenn es weh tut.

Und dann geh mal zum Frauenarzt.

Kommentar von inspiration100 ,

Bin schon ne 3/4 Stunde rumgelaufen

Kommentar von Illusionsbild ,

NICHT rumlaufen, das fördert die Durchblutung!!!

Antwort
von Sabsi69, 30

Ich quäl mich auch nicht mehr rum! Die dolormin für Frauen kann ich dir wärmstens empfehlen. Selbst meine Frauenärztin hat gesagt ich kann ruhig drei am Tag nehmen, komme aber mit 2 gut aus. Meistens reicht eine 

Kommentar von inspiration100 ,

Die nehme ich

Antwort
von happyface01, 36

Welche Tabletten nimmst du denn?
Dismenol 400mg sind was das betrifft für mich die besten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community