Frage von bababu19, 64

Ich stelle seit ich klein bin Fragen auf die keiner eine Antwort hat - warum macht man sowas?

Ich stelle so richtig verzweigte, komplizierte, aber auch manchmal dumme Fragen..schon immer eigentlich, Aber selber habe ich keine Antwort, mich interessiert einfach der Standpunkt anderer Leute. Ich kann noch nicht mal über so ein Thema diskutieren oder sowas. Ist das komisch?

  • Wie man sieht ist diese Frage schon etwas merkwürdig.
Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von bubblefisch, 14

Du meinst also damit, dass du Fragen stellst wie "Kann man mich im Weltall schreien hören?". Also fragen, die man sich, oder andere, für gewöhnlich nicht stellt :D?
Warum es so ist, kann ich so nicht beantworten. Ich sage es mal so. Ich verlange immer mehr Wissen. Deshalb frage ich immer so viel, vor allem wenn mich etwas interessiert. Einige Antworten kenne ich zwar selbe, andere sind nur Vermutungen und manchmal möchte ich einfach nur die Meinung bzw. die Antwort von jemand anderes hören. Dazu bilde ich mir dann oft auch eine Meinung, was die Person gesagt hat, wie sie es gesagt hat und wie sie auf die Fragen reagiert hat. Das bedeutet gleichzeitig wieder mehr wissen, über die Person und allgemein. Ich hinterfrage einfach vieles, egal wie unnötig die Frage auch ist. Normalerweise stellt man sich nicht die Frage "Kann man mich im Weltall /Vakuum schreien hören bzw. kann man da überhaupt was hören?". Die Antwort lautet übrigens "Nein, ohne Luft, kein Schall und das bedeutet keine (luft-)Schwingungen, die in unser Ohr gelangen könnten :)".

Kommentar von bababu19 ,

Ja sowas in der Art. Ich stelle die Frage aber anders ist mir eben aufgefallen :D Ich würde fragen: "Glaubst du man würde mich hören wenn ich im Weltall schreie?"

Also ich suche glaube ich eher nach der Meinung, kommt mir grad irgendwie so vor. Okay ich weiß selbst nicht was ich denke :D

Kommentar von bubblefisch ,

Das könnte gut sein.
Deine Frage und meine frage sagen das selbe aus, sind halt nur anders formuliert.
Einen Unterschied gibt es aber wirklich. Während meine Frage das Wissen anstrebt, strebt deine Frage die persönliche Meinung, eines Individuums. Dir ist die Antwort wohl dann auch nicht so wichtig, sondern einfach nur das gesagte, von der Person. Wenn mir langweilig ist und mein Bruder zum Beispiel mit mir in der Küche ist, habe ich auch immer solche Fragen gestellt. Die Fragen waren keineswegs wichtig für mich und ob ich eine Antwort erhalte, die richtig oder falsch ist, hat mich auch nie interessiert. Das einzige, was mich interessiert hat, war entweder das gesagte der Person, oder der Verlauf, der Konversation, die ich so begonnen habe. Konversation? Ja genau, ich wollte mit der Person sprechen und dazu passen solche Fragen, die locker und lustig und manchmal sogar interessant sind. Das wichtige war für mich dann einfach nur, mich mit der Person weiter zu unterhalten und so auch mehr von der Person zu erfahren. Also anders gesagt. Ich stelle solche Fragen dann eher, um meine anderen fragen zu beantworten, wie "Verstehe ich mich mit der Person? Haben wir irgendwelche Gemeinsamkeiten?...".

Kommentar von bubblefisch ,

Eigentlich sind unsere beiden Fragen sogar ziemlich gleich.
Eigentlich müsste meine Frage so lauten "Wenn ein Mensch in einem Im Weltall/ Vakuum ist und diese Person versucht zu schreien/ reden, kann man ihn dann Theoretisch hören, oder nicht?"
^^

Kommentar von bubblefisch ,

Ohne das "einem"* -.-

Kommentar von bubblefisch ,

Danke, für den Stern \(^-^)/!!

Antwort
von IBabyFaceNelson, 29

Ging mir damals (und tut es heute auch noch) genauso. Ich denke, dass das einfach viel mit Neugier zutun hat und deshalb ganz "normal" ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten