Ich stehe am Abgrund mit meinen Nerven. Gute Freundin verloren, wie verändern und damit klarkommen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sich selbst zu ändern ist verdammt schwer, eine langwierige, anstrengende Aufgabe und es gibt auch immer wieder Rückschläge. Manche grundsätzliche Züge seiner Persönlichkeit kann man auch überhaupt gar nicht ändern, egal was man versucht. Ich mache daher mal einen Vorschlag, der mir so einfällt dazu:

Du hast ja schon mal die Einsicht, dass etwas schief gelaufen ist, und was schief gelaufen ist und wie du es hättest eigentlich anders machen sollen. Damit hast du schon mal eine Menge geschafft, woran andere scheitern :)

Der Wesenszug Neugier ist ja erstmal nicht schlecht. Ohne Neugier hätte es niemals Wissenschaft gegeben ;)

Was ist aber in diesem speziellen Fall an der Neugier schlecht gewesen?

Du hast andere Menschen bedrängt und ihre Privatsphäre verletzt. Zusätzlich hast du emotionale Erpressung ausgeübt: Du hast gesagt, dass das Vertrauen weg ist, wenn sie nichts sagen. Das ist keine Neugier mehr, das ist der Wunsch nach Kontrolle über deine Freunde, ein Machtspielchen. Zu Recht lässt das deine Freundin nicht mit sich machen.

Letztlich könnte es ein Hinweis darauf sein, dass da eine Angst bei dir dahintersteckt: Vielleicht die Angst, ausgeschlossen zu werden, die Angst, hintergangen zu werden oder die Angst, nicht wichtig genug für deine Freunde zu sein. Verlustangst.

Bevor du also anfängst, an deiner Neugier zu arbeiten, arbeite doch lieber daran, zu tolerieren, dass deine Freunde Geheimnisse haben dürfen, dass Freunde auch andere Freunde haben mit denen sie Dinge teilen, die sie nicht mit dir teilen müssen und du trotzdem wichtig für sie bist. Vielleicht solltest du dafür dein Selbstwertgefühl etwas aufbessern, und gleichzeitig deine Empathie verbessern, zb durch Mitgefühls-Meditationen (hört sich total eso an, ich weiß, wirkt aber).

Deiner Freundin würde ich nach 1 Woche nochmal einen längeren Entschuldigungsbrief schreiben, worin du dich einsichtig zeigst und dich für die Erpressung entschuldigst und ihr sagst, dass du verstehst, dass sie Abstand will, aber du hoffst, dass sie iwann wieder auf dich zukommt. Nach 2 Monaten würde ich es nochmal vorsichtig probieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PeterDannenberg
13.12.2015, 22:48

Ich bin total beeindruckt von deiner Antwort. Wirklich Dankeschön ;) Und so unglaubwürdig es auch klingen mag, ich mach sehr oft Meditation von YouTube. Trancezustand usw. welche eine ist denn da zu empfehlen? Kann man da eine auf Youtube finden, oder wie gehe ich das an? Ich kann keinen Entschuldigungsbrief schreiben, da sie mich überall blockiert hat und würde ich bei ihr vor der Haustür stehen der Brief sich nur in Luft auflösen würde.

0

Solche Menschen sind es nicht wert sie wirklich zu lieben, glaub mir hab dasselbe mitgemacht als meine Freundin mich verlassen hat.
Habe mich mit viel Musik und durch Freunde abgefunden und hab nur nach vorne und nicht auf das, was passiert, ist geschaut...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt bist du & bist du männlich oder weiblich?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pinkiii00
13.12.2015, 22:30

ich bin jünger und hab keine ahnung wie man in dem alter denkt... ich könnte was sagen wie man sich ändern kann und so aber vilt findest du das dann kindisch oder so... (bin 15, bald 16)

0
Kommentar von pinkiii00
13.12.2015, 23:19

erstmal solltest du dir im kopf klar werden warum und für wen du dich änderst. dann solltest du dran arbeiten anders über gewisse dinge zu denken... wenn zb jemand etwas nicht sagen will, hör auf zu fregen und sag einfach das wenn iwas ist oder so, der jenige gern zu dir kommen kann und mit dir reden kann.

0

Was möchtest Du wissen?