Frage von Semiria, 87

Ich “spüre“ mein Handy am Körper?

Guten Morgen!

Ich bin mir unsicher, ob ich mir dieses Gefühl nur einbilde, oder ob da wirklich was ist. Es geht darum, das ich, sobald das Handy auf der Brust liegt, in der Hosentasche sitzt, oder sogar nur in der Jackentasche an mir ist...spüre ich eine Art “kribbeln“ an dieser Stelle. Kann es sein, das man die Strahlung so bewusst spüren kann?

Auch wenn ich schlafen möchte. Sobald das Handy in der Nähe liegt, spüre ich ihre “Existenz“ 😅 und mein Schlaf ist dann schlechter.

Ein paar meinen, ich bilde mir das nur ein. Merkt ihr das “kribbeln“ auch?

Lg

Antwort
von Maboh84, 16

dies kann natürlich Einbildung sein. Ich aber bspw. merke das Handy beim Schlaf auch - ich kann es zwar selber nicht glauben, aber es ist so. Es ist mir schon mehrfach aufgefallen, dass ich morgens aufwache und mir denke "boa, soo schlecht geschlafen". In 95% der Fälle hatte ich dann den Flugmodus vergessen zu aktivieren. Ok, das Handy liegt bei mir auf dem Bettrand, da es morgens als Wecker fungiert. 

Kommentar von Semiria ,

So ist es bei mir auch. ich lege seit dem das Handy mind. 1m weiter weg und ich schlafe seit dem wieder viel besser, wache auch nicht mehr plötzlich auf. und den wecker höre ich trotzdem :)

Kommentar von Maboh84 ,

sehr gut :-) aber eben, der Flugmodus tut ja auch gute Dienste, da das Handy dann in der Regel nicht mehr strahlt :-) 
Ich bin einfach zu faul mich morgens zu weit zu strecken um den Wecker abzuschalten :D

Antwort
von lensiii888, 9

ob es einbildung ist oder nicht, da kann ich dir auch nicht weiterhelfen. allerdings solltest du dein HAndy besser nicht in der hosentasche haben, da die strahlung auch gefährlich sein kann! beim Schlafen besser auch in ein anderes zimmer legen; solltest du es aber als Wecker benötigen einfach auf Flugmodus stellen;)

Kommentar von Semiria ,

in der hosentasche hab ichs so gut wie nie, sind eh zu klein fürn Handy. war ein Beispiel. aber ja, Handy liegt schon weiter weg von mir und das hilft super beim schlafen. mir ging es lediglich darum, ob auch andere sowas merken. :) 

Antwort
von Zanora, 9

Nee also ich merke da kein kribbeln. Ich spüre das Handy nur wenn ich es in ner Tasche am Körper trage und der Vibrationsalarm los geht.

Kommentar von Semiria ,

Es geht ja auch nicht um Vibration. Deswegen steht kribbeln in ““  ich kann das Gefühl nur schwer beschreiben. 

Antwort
von milonguero, 10

Im Allgemeinen ist es zu empfehlen, ein Handy nicht möglichst nicht direkt am Körper zu tragen, weil die Intensität der Strahlung vor allem von der Entfernung zur Strahlungsquelle abhängt.

Ob Du Dir das Kribbeln einbildest oder nicht, kannst Du versuchsweise überprüfen, z.B. so:

Du läßt jemanden eine Münze werfen. Je nach Ergebnis versetzt er dein Handy in den ein- oder ausgeschalteten Zustand und steckt es in Deine Hosentasche, ohne dass Du den Zustand kennst. Wenn Du jedesmal anhand des Kribbelns erkennen kannst, ob das Handy eingeschaltet ist, dann ist es ganz sicher keine Einbildung.

Antwort
von kuechentiger, 9
Kommentar von Semiria ,

Es geht nicht um vibration ..

Kommentar von kuechentiger ,

Du fühlst halt ein Kribbeln, das dürfte aber die gleiche Ursache sein.

Kommentar von Semiria ,

Das wort steht extra in ““ , weil ich nicht weis, wie ichs beschreiben soll. es geht nicht um vibration oder sonstige stärkere bewegung des handys, es ist innerlich ...ach egal 😅 

Antwort
von psych0tropic, 11

Ich würde auch sagen, dass du dir das einbildest. Die Strahlung ist nicht spürbar.

Antwort
von Wadehaddedudeda, 10

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community