Frage von mirsela, 59

Ich spüre keinen Durst. Werde müde und zittere. Was ist das?

Heyy. Also... das geht mittlerweile schon fast 2 Monaten lang. Mein Name ist Mirsela. Und bin 13 Jahre alt. Ich merke selber das ich zuwenig trinke. Ich spüre einfach kein Durst. Ich vergesse sehr viel mals zu trinken. Ich weiss es klingt blöd. Aber ich weiss nicht warum das so ist. Ich schaffe nicht mal 1liter zu trinken. Also kommen wir zum Haupt-Thema. Ich werde jedes mal müde. Zittere an meinen Händen. Manchmal wird es mir schwindelig. Und vor etwa 3 Wochen war mir fast schwarz zu Augen und wäre auf den Boden gefallen. Und ich habe Kopfschmerzen. Ich trinke auch Dafalgan. Aber nützt nichts. Nach ein paar Stunden kommen die Kopfschmerzen dann wieder. Ich kann mich auch in letzter Zeit nicht so gut konzentrieren. Ich habe das mal meinen Eltern gesagt. Aber sie glauben mir nicht. Da sie meinen es würde vorbei gehen. Aber ich weiss nicht genau. Das geht schon fast 2 Monate so. Ich weiss einfach nicht was ich tun soll. Was könnte das sein? Bitte helfen:*(

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Thaliasp, 59

Hi, nimm eine Flasche Wasser in dein Zimmer und stelle sie auf deinen Schreibtisch, oder irgendwo hin wo du sie sofort siehst. Die Flasche sollte schon im Minimum 1Lt fassen. Dann würde ich noch einen Zettel an deine Zimmertüre kleben wo gross drauf steht. Ich muss jeden Tag im Minimum 1,5Lt trinken. Deine Eltern haben leider nicht recht, das geht nicht vorbei. Deine Nieren müssen die Schadstoffe aus dem Blut waschen. Dazu brauchen sie genug Wasser. Wenn das Wasser fehlt kommt es zu solchen Symptomen wie du sie beschreibst. Ein weiteres Symptom ist dass dein Urin, sorry ich muss das so schreiben total konzentriert ist, also ganz gelb. Das ist schlecht. Noch zu deiner Information, ich bin kein Arzt, ich habe medizinische Praxisassistentin gelernt. Versuche gleich ab morgen deine Trinkgewohnheiten zu ändern. MACHE ABER BITTE NICHT DEN FEHLER DASS DU EINE GROSSE MENGE AUF EX TRINKST. Das könnte dazu führen dass es dir übel wird. Es ist wichtig dass du über den Tag verteilt immer wieder trinkst.

Kommentar von Thaliasp ,

@mirsela, danke für das Sternchen. Ich hoffe dass es dir bald wieder besser geht. Alles Gute für dich.

Antwort
von Mikafan111, 28

Es gibt ohne ende apps die dich regelmäßig daran erinnern genug zu Trinken. Ich hab auch selten Durst aber wenn ich immer wasser in der nähe habe trinke ich's auch eher als wenn ich dafür erst in die küche gehen müsste

Antwort
von angy2001, 46

Man kann auch trinken, wenn man keinen Durst verspürt. Du kannst dir einen Wecker stellen oder eine andere Erinnerungshilfe nehmen und dann trinkst du ein Glas Wasser und dann wieder eines und dann wieder eines. Probiere es mal so.

Antwort
von JonasGelner01, 26

Du musst dich irgendwie daran erinnern zu trinken! Stell dir Termine mit Erinnerungen in deinem Smartphone ein und stell dir eine Flasche Wasser irgendwo hin wo du oft vorbei kommst und trinke immer dann einen großen Schluck wenn du daran vorbei kommst. Und wenn du Sport treibst musst du besonders viel trinken.

Antwort
von Gwennydoline, 31

Lass mal deine Blutwerte beim Arzt checken - kann alle möglichen Ursachen haben (Speicheldrüse/Hormone/Diabetes/oder einfach etwas Harmloses)

Antwort
von Fliederblume, 30

Geh bitte zum Arzt und lass deine Blutwerte über prüfen.

Antwort
von Adler1946, 29

Ich spüre persönlich auch nicht immer Durst ich denke das du von alleine einfach trinken musst, weil dein Körper dich erst erinnert wenn es akut ist das du vlt kurz vorm kollabieren bist .

Antwort
von SneakerJustin, 27

Arzt. Du musst dich dann zwingen zu trinken. oder ggf. einen TImer zum Trinken machen :D.  Klingt bescheuert, aber ist dann so. Und mir wird auch ständig schwarz vor Augen D:.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community