Frage von Helfer20, 84

Ich spiele pokemon mit 14 Jahren und wenn das jemand in meiner Schule weiß dann mobben die den jenigen aber ist es wirklich so schlimm pokemon zu spielen? Ich?

Finde es ist egal in welchen alter man pokemon spielt

Antwort
von EvilMidnightXD, 41

Ich finde es auch nicht schlimm pokemon zu spielen (ich Spiel es selber regelmäßig ) und bin auch älter als du . Man muss mal so denken fast alle spielen pokemon sind nur zu feige es zuzugeben . Ich selber stehe immer dazu was mir Spaß macht mir ist es vollkommen egal was andere von mir denken oder halten . Klar schulzeit ist da etwas kniffeliger aber steh weiterhin hinter dem was dir Spaß macht :) die anderen haben ganz einfach keine Ahnung ...so meine Meinung :)

LG

Antwort
von FouLou, 29

10-14 ist die eigentlich zielgruppe von pokemon. Zusätzlich spielen es die heute 25-30 jährigen weil die in deinem alter waren als pokemon in deutschland das erste mal aufkam und sie quasi mit aufgewachsen sind.

Nein es ist nicht schlimm. Du kannst spielen was dir spass macht. Nur weil heutzutage jeder 12 jährige ungehindert GTA5 spielen kann heisst das nicht das es nicht ok ist spiele zu spielen die eigentlich super für das alter geeignet sind.

Es ist einfach geschmackssache welche spiele einem gefallen. Die einen mögen spiel x y die anderen ebend nicht. Und wer meint sich darüber aufregen zu müssen was andere für einen geschmack haben ist der dumme. (man darf sich aber gerne über spiele die ungeeignet fürs alter sind aufregen)

Kommentar von EvilMidnightXD ,

bin ganz deiner Meinung :)

Antwort
von Sacul1997, 17

Im Alter 13-16 ist es schwer zu dem zu stehen was man tut und alle Jungs und Mädchen sind in dieser Zeit verunsichert und versuchen erwachsen zu sein und so zu wirken indem sie möglichst alles abstreifen wollen was in ihrer Vergangenheit Spaß gemacht hat.
Später mit 17/18 werden sie lockerer und haben mehr Akzeptant und werden feststellen wie dumm sie im Alter von 13-16 waren

Du machst es richtig LG

Antwort
von Dovahkiin11, 34

Nein, es ist überhaupt nicht schlimm. Gerade unter 20< jährigen sind die Spiele wegen des Nostsalgie-Faktors wieder sehr verbreitet. Mit 14 meint man, erwachsen scheinen und trinken zu müssen und sich nicht mit Kinder-Sachen beschäftigen zu dürfen. Das ist ein Irrglaube, der nicht allzu lange anhält. Mach einfach, wonach dir ist. 

Antwort
von free12345, 31

Die spielen doch alle selbst pokemon....weiss garnicht was daran so schlimm sein soll ? !! Ich spiel des auch abundzu und bin schon älter als du xd also warum das ganze 

Antwort
von EmoStar, 18

Ich würde letztens von Türken ausgelacht Aber die haben auch über ihren iq gelacht

Das bedeutet 2:1 für mich

Antwort
von alinagutefrage2, 11

Hey,

ich bin 13 und spiele es auch für mein Leben gern; geärgert wurde ich dafür noch nie. Im Gegenteil, durch Pokèmon habe ich sogar viele Freundschaften geschlossen. Ich kann dir nur raten dir selber treu zu bleiben und das Zutun was du möchtest.

LG,  Alina

Antwort
von Almalexian, 43

Ich finde man sollte immer zu dem stehen was einem Spaß macht, aber gerade in der Schulzeit ist das natürlich leichter gesagt als getan. Du kannst damit hinter dem Berg halten da der Rest es ja nicht unbedingt wissen muss, wenn du es aber öffentlich machen willst gibt es Möglichkeiten sich gegen Mobbing zur Wehr zu setzen.

Antwort
von Svenja550, 7

Nein es ist überhaupt nicht schlimm Pokemon zu spielen. Egal wie alt man ist. Pokemon ist das Beste was es gibt, hat meine Kindheit geprägt. xD Ich bin 17 Jahre und spiele noch pokemon ich kenne viele im Alter von 16 - 20 die auch noch Pokemon spielen, wir spielen dann immer zusammen! :) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten