Ich soll/muss ihn jetzt vergessen, doch würde eigtl alles geben wollen um ich für mich zugewinnen. Wie kann ich über diese Phase drüber hinweg kommen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zuersteinmal: Entscheide dich, ob du für die Beziehung kämpfen willst/ ihm noch eine Chance geben willst oder nicht. Wenn nicht: Versuche "nicht nicht" an ihn zu denken. Denn gerade dann, wenn du es auf keinen Fall willst, tust du es. Lass es passieren, auch dass du mal weinen musst. Das ist völlig in Ordnung und gehört dazu, wenn man Jemanden liebt/ geliebt hat. Du kannst es aber so sehen, dass du es auch als schöne Erfahrung verbuchen kannst. Denke dir, dein ganzes Leben lang sammelst du (schöne) Erfahrungen, die dich zu einem ganz individuellen Menschen machen, der als Einziger dies alles so erlebt hat wie du. Du hast mit Sicherheit viele schöne Momente mit ihm erlebt- sei nicht nur traurig darüber, dass diese Zeit jetzt vorbei ist, sondern freue dich, dass du das überhaupt erleben durftest. Und "speicher es ab". Als eine der vielen Dinge, die dich zu dem Menschen machen, der du bist. Und schaue nach vorne, unternimm viel, dann kommst du auch erst gar nicht so viel zum Nachdenken und traurig sein. Geh mit deinen Freundinnen raus und feier das Leben...genieße jeden Moment! Du hast eigentlich nichts verloren weil die Erinnerung in dir weiterlebt.

Und ganz sicher findest du bald deinen Traumprinzen ;-)

Viele Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dann "liebst" du aber nicht ihn, sondern bloß sein Äußeres (nicht sein Charakter, oder?) - du liebst bloß das Gefühl, dass er dir gibt - nicht aber den Menschen selber, richtig? (denn er scheint ja ein ***loch zu sein..)

vergiss ihn.. wenn du bloß sein Äußeres liebst ..das ist 0 wert, wenn das Innnere nicht passt.. (vielleicht entdecke erst mal was *du* eigentlich innerlich für ein toller Mensch bist-sein kannst... denke, dann ist dir das Äußere von anderen auch nicht mehr so wichtig)

viel Glück dabei

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MlgNoscope
04.02.2016, 22:05

Wo hast du das den raus gelesen ? oder gedeutet.

0
Kommentar von Jose19fine99
04.02.2016, 22:11

Das stimmt so garnicht, das ich nach dem Äußeren gehe (ganz im Gegenteil)

0
Kommentar von Jose19fine99
04.02.2016, 22:13

Ich glaube einfach die Ungewissheit macht mich verrückt. Vielleicht hat er mich nicht einmal endgültig weggeworfen und ich denke zu pessimistisch, ganz einfach aus Angst in zu verlieren)

0

Stimmt, mach was mit Freunden, lass mal etwas Ruhe einkehren und nach kurzer manchmal anstrengender Zeit lüftet sich alles und man weiß was man eigentlich will. Sicherlich brauchst du so einen wie ihn nicht. Schau mal was du wirklich brauchst und gib dich nicht mit etwas zufrieden was dich nicht leicht fühlen lässt. In deinen besten Zeiten wirst du immer noch nicht gut genug für den falschen sein. In deinen schlechten Zeiten bist du aber immer noch mehr als gut genug für den Richtigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?