Frage von JHempelmann, 6

Ich soll Schaden zahlen,obwohl er nicht ersetzt wurde?

Sachverhalt ist folgender: Nach einem Wasserschaden im Februar,der durch eine übergelaufene Duschtasse in unserer Wohnung verursacht wurde, meldete meine Nachbarin ihrer Versicherung,dass ihre Couch und ihre Deckenlampe beschädigt worden seien und sie diese ersetzt haben wollte. Mein Partner und ich schauten uns am Schadenstag den Schaden an. Die Deckenleuchte war natürlich defekt,die Couch jedoch war leicht nass geworden und meine Nachbarin meinte diese wäre nicht mehr zu gebrauchen. Nun habe ich nach 8 Monaten den Bericht ihrer Versicherung erhalten. Ich soll die Lampe und die Couch erstatten,obwohl sie die Couch bis zum heutigen Tag benutzt und sie völlig in Ordnung ist. Sie hat auch schon Geld von der Versicherung erhalten. Jetzt meine Frage, warum soll ich einen Schaden zahlen ,der offensichtlich nicht vorliegt. Habe diesbezüglich im September die Versicherung davon in Kenntnis gesetzt,nachdem sie mich das erste mal kontaktierten. Kann ich dagegen Einspruch erheben? Natürlich bin ich gewillt Schaden zu bezahlen der auch entstanden ist,wie zB.die Deckenleuchte. Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen. Danke

Antwort
von Michael2504, 6

Wer möchte denn von dir Geld? Der Geschädigte oder dessen Versicherung?

Antwort
von Nightlover70, 4

Hast Du keine Versicherung?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community