Frage von MichailTal, 38

Ich soll knapp 900 Euro für meinen Anwalt zahlen,nur für 1 Stunden Gespräch und ein aufgesetztes Schreibe.Ich fragte vorher nach dem Preis.Keine konkrete Antwo?

Ich habe meinen Anwalt gefragt was denn , diese Stunde und das Schreiben,welches er aufsetzte kosten würde. Er meinte : erstmal abwarten. Er fordert nun knapp 900,00 Euro dafür. Ich habe ihn SOFORT das Mandat entzogen,und werde auch nicht zahlen ! Jeder macht vorher einen Kostenvoranschlag,nur bei Anwälten nicht ? Was passiert wenn ich mich weigere zu zahlen. Oder glaubt irgendwer,daß ich für ein Schreiben ca. 900,Euro Voschuß (!) zahlen,würde,wenn ich es gewußt hätte ? Gerd

Antwort
von Bananensandwich, 31

Naja du legst dich mit einem Anwalt an.

Ich würde dir daher Raten zum Anwalt zu gehen :D

Klingt blöd, aber was sonst soll man machen? Höchstens über die Schiene, dass er einen Sittenwidrigen Preis veranschlagt hat.

Wie bekommt man das raus? Du wirst ja mal sehen, was der neue Anwalt da verlangt. Sollte das aber nur teuer (aber im Rahmen) sein, dann hast Du Pech, weil Du dich halt hast einlullen lassen mit seinem mal schauen.

Antwort
von turnmami, 22

Ein Anwalt kann keinen Kostenvoranschlag machen, da er doch im Vorfeld überhaupt nicht weis, um welchen genauen Sachverhalt es geht und wie aufwändig seine Arbeiten werden.

Für die Leistungen der Anwälte gibt es eine gesetzlich vorgeschriebene "Preistabelle"!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten