Frage von yvonnesepulveda, 19

ich, S. Y., habe meine beiden kleinen Kinder, im Alter von 2J. und 3J. an den Vater durch ein falsches Urteil verloren!Wir benötigen dringend Hilf?

Es wurde ein 80S. langes Gutachten erstellt was den Verbleib meiner Kinder angeht u das Gutachten hat sich eindeutig FÜR "mich" ausgesprochen! Jedoch entschied die Richterin d.Amtsgerichts   Dr. B., dass sie aus Prinzip Hoffnung die Kinder zum Vater geben. Nun leben sie bereits 3Mon.bei ihm u. sind dauerhaft krank, da sie der Belastung nicht standhalten können. Der Vater ist verurteilter Schläger u Drogenkonsument! Keiner vom Jugendamt Wetteraukreis sieht das, noch das Gericht.Es besteht dringender Handlungsbedarf und somit bitte ich sie dringend um Beistand u Hilfe!!!

Antwort
von Mimir99, 11

Ich denke nicht, das eine Familienrichterin  eine derart unlogische Entscheidung treffen würde. So oder so hätten sie doch Rechtsmittel nutzen können...

Möglicherweise können sie eine Prüfung beantragen, fragen sie einfach mal beim Jugendamt nach.

Antwort
von januarbisjuli, 10

Du hättest besser schon früher etwas gemacht. Ich weiß nicht, ob du jetzt noch Berufung gegen das Urteil einlegen kannst. Hol dir einen Anwalt und warte nicht mehr!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community