Frage von xsxjx, 150

Ich sehe keinen Sinn mehr. Fühle mich unverstanden und einsam. Stark verliebt (Gefühle werden nicht erwidert) Was soll ich tun?

Guten Abend Leute. Seit paar Tagen ca. 6 geht es mir miserabel. Ich bin traurig und fühle mich unverstanden und einsam. Keiner interessiert sich wirklich für mich. Heute ging es mir eigentlich relativ gut aber es hat sich jetzt widerlegt mir geht es wieder schlecht. Ich bin seit 1nem Jahr das ist jetzt das 2te Jahr und die Gefühle können nicht erwidert werden. Ich sehe so keinen Sinn mehr in meinem Leben und will einfach nicht mehr immer eine auf glücklich tun. Ich falle sowieso immer wieder so oder so am Ende in einen großes Loch, aus welchen ich schwer rauskomme. Fühle mich verarscht. Ich höre jedem oft zu, versuche zu helfen, aber bekomme es nicht zurück. Ich weine nachts oft juckt aber auch keinen. Ich will weg und nie wieder zurück kommen. Manchmal wünsche ich mir sogar, dass mir schlimme Sachen passieren. Ich wil nicht mehr und habe keine Kraft mehr. Ich habe Svv und wenn ich mal wütend bin verletze ich mich auch. Manchmal habe ich so starken Drang danach, vorallem im Unterricht. Was soll ich tun? Und was ist los mit mir?

Antwort
von senoritasarita, 25

Hast du noch Kontakt zu der Person? Ich kenne das ich hatte sogar Selbstmordgedanken, aber jetzt ist mein Leben wieder schön. Und ich sage dir wie ich das geschafft habe. Ich war extrem abhängig von ihm, alles hing von meinem Ex ab, meine Laune, mein Tag, meine Gefühle. Habe ihn zwei Jahre geliebt und gelitten doch dann habe ich Schluss gemacht vom einen Tag auf den anderen, habe ich ihn vergessen und nun sage ich dir wie. Ich habe mich schön gemacht. Sport, gesunde Ernährung einfach ein ganz anderes Lebensgefühl mir selbst vermittelt. Ich habe mich mit Jungs getroffen, die nicht die Finger von mir lassen konnten. Ich wurde begehrt und das ist genau das was mir fehlte. Ich dachte immer nur er würde mich wollen ich würde nie etwas besseres finden. Völliger Quatsch! Putz dich raus, geh aus und habe deinen Spaß lebe dein Leben, geh feiern, aber übertreibe es nicht. Erhohle dich gut mache Wellness Tage (schwimmen gehen/ Sauna) entweder alleine oder mit einer Freundin/Freund. Das kann doch nicht sein dass sich keiner für dich interessiert. Soll ich dir mal was sagen? Das dachte ich auch. MONATELANG. Wirklich ich dachte ich bin insgeheim jedem egal. Alle tun nur so als wollten sie helfen aber wollen es nicht wirklich. Das ist völliger Quatsch. Deine Gefühle machen dich verrückt. Der Ausweg scheint schwer - nein er ist es. Aber du schaffst es, denn das einzige was schert ist ist der Anfang. Glaub mir, danach kannst du gar nicht mehr ohne diesen Spaß in deinem Leben. Oft wissen die Leute auch nicht wie sie dir helfen sollen. Nimm das ihnen bitte nicht übel. Das sind auch nur Menschen. Du kennst ihren Weg nicht, jeder hat eine andere Art mit sowas umzugehen und manche Ratschläge sind nicht immer hilfreich. Der Trick ist einfach dir selbst zu helfen. Du musst dir selbst klar werden wie viel wert du bist. Finde Dinge die toll an die sind, die du liebst. Schreibe Ding rauf die dich an der Person nerven, die du liebst. Du wirst irgendwann (jetzt noch nicht) in frage stellen wie du sowas nur leiben konntest. Brich Kontakt mit ihr/ihm ab. Sofort. Lösche die Nummer/Bilder/Videos. Jetzt zu deinem selbstverletzendem Verhalten. Da musst du dir professionelle Hilfe suchen und es währe auch nicht richtig von dir immer weiter bei Freunden Familie etc Hilfe zu suchen wenn du es noch nicht bei einem Psychotherapeuten versucht hast. Hier empfehle ich dir eher keine Heilpraktiker. Ich hoffe du kommst da raus ! Der Weg ist nicht schwer und das aufstehen ist es.

Kommentar von xsxjx ,

Dankeschön

Antwort
von Knuedtchen, 73

Ich weiß das klingt leichter als es ist aber such dir irgendwo Halt. Habe eine Freundin bei der es fast genauso ist....sie hat uns alles erzählt obtwogl es schwer für sie war und wir unterstützen sie jetzt um aus diesem Loch heraus zukommen

Vielleicht gibt es irgendwo Personen denen du vertraust und die dich verstehen können
Und wenn du diesen Personen immer zuhörst, aber sie dir nicht, dann sag ihnen das... Ich denke niemand dem du dich anvertraust wird dich in dieser Situation alleine lasse

Ich glaube das es einen Weg für dich geben kann und ich hoffe ich konnte dir damit etwas helfen und werde dir natürlich auch in Zukunft weiterhelfen, soweit es mir möglich ist

Antwort
von Mplsin6, 52

Hallo! Also ich bin seit ca. 3 Jahren in einen Jungen verliebt und seit 3 Jahren wird diese Liebe nicht erwidert. Mir geht es oft sehr schlecht deswegen, bin wie du auch oft in depressiven Phasen gefangen. Ich kann dich sehr gut verstehen und du tust mir leid, denn unerwiderte Liebe ist mit Abstand echt das schlimmste. Wenn du dich selber verletzt bzw. oft den Drang dazu hast, muss ich dir leider sagen, dass es nicht besonders "normal" ist. Dieses "nicht normal" hört sich jetzt böser an, als ich es meine. Ich meine damit, dass es, wenn es nicht behandelt bzw. wenn du dir nicht helfen lässt, nicht besser wird geschweige denn aufhört und im schlimmsten Fall es schlimmer wird. Also von mir, versuche darüber mit Freunden, Eltern oder Verwandten mit denen du ein enges Verhältnis hast  zu reden. Sprich dir deinen Kummer von der Seele auch wenn es für dich eine Überwindung ist, am Ende wirst du dich besser fühlten. Ich wünsche dir alles gute! Lg.

Antwort
von Michellevamp18, 58

Hast du wirklich keinen der dir zuhören würde,der deine Gefühle wahrnimmt,sie versteht ? Das hört sich echt gemein an,aber wenn man keinen Hat und so am Ende ist,braucht man seelische und psychologische Hilfe von einem Psychologen das hatte mir damals auch geholfen,als ich mich missverstanden,allein und ängstlich fühlte 

Kommentar von xsxjx ,

nein habe ich nicht

Kommentar von giiiirll ,

Ja das würde ich dir auch empfehlen such dir ein Therapeuten der hört dir zu.

Antwort
von Ilenia36, 38

Also...du bist fast wie mein Schatten, bei mir ist alles genau gleich so...aber ich hab Freunde und trotz Freunde fühle ich mich auch im Stich gelassen und total einsam...Wenn du noch jung bist, ist es die Pubertät (ich bin übrigens 14 und werde dieses Jahr 15). Also...es kann auch ein Zusammenhang mit Depressionen haben (so wie bei mir) und oder auch wegen der Situation zuhause oder irgendwo dass es grade nicht gut geht...Wenn du keine richtige Freunde hast, dass schon seit immer auf deiner Seite sind, dann ist es Schade...Spreche darüber mit anvertrauten und wenn dass halt auch nicht hilft, dann mache dir Ziele vor und versuche dich auch worklich daran zu halten dass du die Ziele erreichst...Dass macht schon mal selbstbewusster und verbessert damit die Situation...Suche dir Personen die wirklich vertrauensvoll sind als neue Freunde, damit hast du auch eine Weile jemamd zu kennenlernen und zu sprechen, öffne dich richtig erst dann wenn du merkst es ist eine vertrauensvolle Person, sonst wirst du verarscht und dass stärkt dann diese schlechte Situation und dir gehts woeder schlecht...Ich könnte noch so viel sagen und darum würde ich auch gern Privat einwenig mit dir schreiben, wenn du magst. Mal zuerst per Email. Meine Email ist:

ilenia.yellow@hotmail.com

und oder

ilenia.simba@gmail.com

Bleib so wie du bist und bleib stark, gebe nicht auf, jemand in der Zukunft wartet sicher schon auf dich und es ist nur diese Zeit dass schwer ist, wenn du diese Zeit durch hast, bist du gestärkt falls es nochmal vorkommt und es wird sich alles ändern, es wird alles wieder gut, wie eine Wunde, nach einer Zeit heilt es wieder.

Liebe und freundliche Grüsse, Ilenia.

Antwort
von giiiirll, 43

Ich versteh dich. Hatte mal so ein ähnliches Problem. Aber auch das geht vorbei versprochen! Such dir jemanden dem du vertrauen kannst & der dir zuhört & HÖR AUF dich zu verletzen !!! Das bringt nichts

Kommentar von xsxjx ,

die svv ist für mich wie ein ventil wenn ich wütend bin was anderes hilft nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community