Frage von Gipfelkrapfen, 13

Ich sehe gerade GoldStarTv und ich möchte mal fragen ob es gut ist, wenn ein Künstler der singt, erst später den Mund öffnet als das Lied schon weiter ist?

Es ist quasi so, das Lied läuft schon und dann singt er ja aber er öffnet erst später den Mund und es sieht auch manchmal so aus, als würde der Text vergessen worden sein. Ist es noch gute Unterhaltung für mich als Zuschauer?

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 3

Hallo :)

Das ist typisches Playback & war schon zu Zeiten der ZDF Hitparade mit Viktor Worms ab 1985 verbreitet.. ist also eigentlich nix Neues. Fast alle TV-Sendungen mit Musikauftritten laufen über dieses Schema ab, sofern nicht die originalen Videos eingeblendet werden (diesbezüglich fallen mir aber keine Formate mehr ein) -------->  und dieser Umstand sorgt gelegentlich wie hier bei Neumi Neumann Anfang der 90er für Szenen zwischen Skurrilität und Peinlichkeit^^

Ob man sich davon genausogut unterhalten fühlt wie von Livemusik muss jeder für sich entscheiden, mir macht es nix aus.

Antwort
von MrsItaliano, 11

Du musst doch selber Wissen, ob du gut unterhalten bist.
Für mich ist das absolut keine positive Unterhaltung, schon schlimm genug das es Playback ist, dann aber noch den eigenen Text vergessen finde ich einen Tick zu schlimm.

Antwort
von supersuni96, 9

Das nennt man Playback und ist bei Musiksendungen im TV absolut üblich. Leider gibt es Künstler, die das nicht können. Die sollte man dann aber auch nicht als "Künstler" bezeichnen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten