Frage von CoolFighter67, 70

Ich sehe einen schwarzen sich mit meinen Augen mitbewegenden fleck was tun?

Liebe Community,

ich bin 15 Jahre alt, bin kurzsichtig und habe eine Hornhautverkrümmung. Ich sehe seit ca. 3 Wochen einen schwarzen Fleck in meinem Blickfeld, der sich verzögert mit meinen Augen mitbewegt. Ich habe das Gefühl, dass der Fleck langsam weniger sichtbar wird. Ich habe mich ein bisschen informiert und gelesen, dass sowas ein Anzeichen dafür ist, dass ein Riss oder ein Loch in der Netzhaut sind. Jedoch gab es auch viele die meinten, dass dies normal ist und mit dem Alter kommt. Natürlich will ich damit zum Augenarzt nur das Problem ist, dass ich erkältet bin und jede 5 Minuten einen "Hustenanfall" bekomme und ich denke, das wäre nicht so vom Vorteil so zum Augenarzt zu gehen und sich so behandeln zu lassen, da man dort natürlich ruhig bleiben muss, damit der Arzt die Netzhaut kontrollieren kann. So nun brauche ich euren Rat: Was sollte ich am besten tun?

Ich bedanke mich für jede Antwort!

LG

Antwort
von greensleeves001, 17

Das kann verschiedene Ursachen haben. Von harmlos (geht wieder weg) bis sehr sehr ernst zu nehmen.

Ich hatte es vor langer Zeit auch mal und Grund war ein riss in der Netzhaut. In meinem Fall musste sehr schnell operativ eingegriffen werden, ansonsten hätte ich eine komplette Netzhautablösung bekommen, mit Gefahr der vollständigen Erblindung des Auges. Zum Glück bin ich umgehend zum Augenarzt, der mich in eine Fachklinik eingewiesen hatte.

Also mit allem was am Augenlicht ungewöhnlich ist und sich nicht innerhalb weniger Stunden bessert, würde ich dir dringend raten rasch zum Augenarzt zu gehen. Es kann wie gesagt harmlos sein, aber eben auch nicht und vertane Zeit spielt dann eine große Rolle...

Kommentar von Maggie1505 ,

@greensleeves001: Darf ich dich mal was fragen zum Thema Netzhaut: : mir wurde vor 2 Wochen ein Loch in der Netzhaut gelasert. Da ist zwar jetzt alles wieder ok, aber der "Rußvorhang" (durch Glaskörprabhebungen und kleine Einblutungen)  ist aber nach wie vor da und ich schaue somit ständig gegen diese schwarzen Flecken. Die Ärztin im KH sagte, dass die Flecken nicht mehr verschwinden werden, mein Augenarzt sagte, dass sie eines Tages wieder weg sein werden. Zwei Ärzte, zwei Meinungen - und ich dazwischen !
Kannst du mir aus deiner Erfahrung sagen, was da draus geworden ist ? 

Antwort
von Grillfee, 21

Hallo gehe bitte zum Augenarzt vermute das du grauen Star hast bekommst dort Hilfe .Hatte selber das Problem bin operiert worden an der Linse und trage jetzt eine Gleitsicht Brille .Gute Besserung

Antwort
von Epona312, 21

Bekomm ich auch immer vom Handy Bildschirm😂

Antwort
von DoktorBlues, 33

Na so normal mit 15 ist es nicht. So einen ähnlichen Fall hab ich vor kurzem hier gelesen:

http://www.netdoktor.at/krankheit/ursache-fuer-schwarze-flecken-im-blickfeld-451...

Ich würde trotz dem Husten zum Augenarzt gehen bzw. schon mal einen Termin vereinbaren.

Antwort
von Everklever, 9

Wenn der Fleck "wandert" ist eventuell eine Trübung der Augenlinse "Grauer Star" vorhanden. Es gibt aber auch noch andere Möglichkeiten. Normal ist das jedenfalls nicht.

Wenn deine Erkältung abklingt, so schnell wie möglich zum Augenarzt! Oder, noch besser: Anrufen und die Symptome schildern. Und dann gleich fragen, ob du trotz Erkältung kommen sollst.

Jedoch gab es auch viele die meinten, dass dies normal ist und mit dem Alter kommt.

Mit 15 ist das absolut nicht normal. Dumpfschwätzer


Kommentar von CoolFighter67 ,

Ich war beim Augenarzt. Ist nur eine Glaskörpertrübung, die mit dem Alter kommt. Bei kurzsichtigen Menschen tritt sie früher auf. Danke für deine Antwort!

LG

Antwort
von CoolFighter67, 7

Ich bin der Ersteller der Frage:

Ich war nun beim Augenarzt und dieser meinte, es wäre nur eine Trübung im Glaskörper, was völlig harmlos ist.

Danke für eure zahlreichen Antworten!

LG

Antwort
von onidagori, 30

Hatte es in jungen Jahren auch, aber es ging von allein wieder weg.

Kommentar von CoolFighter67 ,

Wie lange hat dies denn gedauert?

Kommentar von onidagori ,

Ging ein paar Jahre, mich hat es aber nicht gestört und bei den damals regelmäßigen Kontrollen beim Augenarzt, hat dieser nichts gesehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community