Ich sehe auf meinem auge schwarze würmchen und wenn ich schnell nach links und wieder nach recht schaue ein kleiner wurm der wie ein blitz hell ist was ist das?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei diesen spinnenähnlichen, schwarzen Flecken, die man vor dem Auge hat und die auch mitwandern, wenn wir den Blick zur Seite wenden, handelt es sich um Trübungen des Glaskörpers, welche im Alter immer mehr zunehmen. Sie sind harmlos, können aber durchaus sehr lästig werden, wenn sie immer mehr zunehmen und das Sichtfeld behindern.

Diese Flecken haben keinerlei Auswirkungen auf die Sehschärfe, aber wenn sie einem ständig mitten vor den Augen rumflimmern, kann einem das schon sehr auf die Nerven gehen. Man kann aber mit der Zeit lernen, sie zu missachten und an ihnen vorbeizusehen (kann das jetzt schlecht beschreiben).

Ich habe diese Flecken auch seit einigen Monaten. Am Anfang hat mich das tierisch genervt und wo immer ich auch hingeguckt habe, sah ich immer nur diese Flecken. Inzwischen aber habe ich mich daran gewöhnt und nehme sie gar nicht mehr wahr.

Man kann das operieren, aber das wird wirklich nur dann gemacht, wenn mehr oder weniger das komplette Sichtfeld durch diese Flecken behindert wird. Bei leichten Fällen wird das kein Augenarzt operieren.

Trotzdem aber sollte man, wenn man solche Flecken bemerkt, immer zeitnah den Augenarzt aufsuchen, weil auch mal eine Netzhautablösung solche Symptome machen kann. Außerdem sollte man, sobald man das 40. Lebensjahr erreicht hat, mindestens 1x pro Jahr die Augen überprüfen lassen. Hat man schon früher Probleme mit dem Sehen, bzw. trägt schon als Kind eine Brille, muss man diese jährlichen Untersuchungen natürlich dementsprechend früher wahrnehmen.

Werden diese schwarzen Flecken plötzlich mehr und behindern schlagartig das Sichtfeld, sollte man schnellstmöglich den nächsten Augenarzt aufsuchen oder direkt in eine Augenklinik fahren, weil es dann keine Glaskörpertrübung mehr ist, sondern eine akute Netzhautablösung, welche sofort operativ behandelt werden muss.

Beobachte das und solange es nicht binnen kürzester Zeit viel schlimmer wird, ist das alles harmlos. Es kann sein, dass diese Flecken in den nächsten Monaten/Jahren zunehmen, aber die bereits bestehenden Flecken sollten mit der Zeit auch verblassen.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Janis123455
14.05.2016, 13:42

Ich bin 15 Jahre alt und habe das seit einem Jahr an der sonnenfinsternis. Aber danke!

0

Auf jeden Fall eine Netzhautablösung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?