Ich schwanke noch zwischen einem Studium an der FH oder einem dualen Studium. Wozu würdet ihr mir raten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich hätte ein duales Studium angefangen, denn man lernt bei Seiten einmal kennen
1. Viel Arbeit durch das Studium
2. Einblick in das Arbeitsleben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bastorius
17.04.2016, 11:21

Naja gut, aber ist es auch so hoch angesehen wie FH? Eine Berufsausbildung und somit Arbeitserfahrung habe ich ja bereits

0

ad 1: WiIng ist deutlich schwerer, da du mehr Kurse insgesamt hast. Obwohl das vlt auch auf die Uni ankommt. An unserer ist es zumindest so. Als WiIn hast du aber ein besseres Überblickdenken irgendwann und auch ein technisches Verständnis. Also wenn du WiIng schaffst ist das in meinen Augen besser.

ad 2: Seit wann ist FH besser? FH ist ein Studium light ;) Universität ist ein höherwertiger Abschluss, abner auch ein schwererer. Da du eine Ausbildung hast,. hast du bereiuts praxiserfahrung,. Somit würde ich kein duales Studium wählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bastorius
17.04.2016, 11:20

Uni kann ich mit meinem Abitur nicht machen. Das mit der Praxiserfahrung sehe ich auch so. Allerdings verdient man beim dualen Studium dann wenigstens Geld. Meinst du, dass man bei der FH nebenbei auch noch ein bisschen arbeiten kann?

0