Frage von cenkin, 141

Ich schreibe in einem Monat die Mathe zap weißt jmd welche Themen prinzipiell drankommen die jedes jahr oder fast jedes jähr drangekommen sind?

Ich möchte nicht alle Themen von der 5-10 Klasse durchnehmen deshalb wollte ich wissen welche Themen mit hoher Wahrscheinlichkeit drankommen

Und meine 2 frage ist ob man bei einem kreisdiagramm das man einteilen soll schätzungsweise einteil oder ob es eine Methode gibt wie man die stücke teilt
Danke im Voraus

Antwort
von RoyalFaith, 104

Du musst alles von der 5 bis zur 10 können, da es Grundrechenarten sind ^^

Sprich Pythagoras, Brüche, Gleichungen (Und Gleichungssysteme), Quadratische Gleichungen (Pq), Quadratische Ergänzungen, Lineare Gleichungen, Parabeln, Dreisatz, Exponentieller Zerfall/ Wachstum, Trigonometrie, Potenzen, Körper und Formen (Volumen, Fläche, Umfang, Dichte), Diagramme und Wahrscheinlichkeitsrechnungen.

Die oben genannten Themen sollte man bzw. muss man beherrschen :D

Gilt aber nur für die Realschule, keine Ahnung auf welcher Schule du bist /Schulform. 

Auf der Hauptschule  wirst du,( in der ZAP ),die Basics bearbeiten müssen. (Volumen, Fläche, Umfang, Brüche, bisschen Wahrscheinlichkeit, Pythagoras, Diagramme, Mittelwert/Durchschnitt, Prozentrechnen/Dreisatz) usw.

Zu deiner letzten Frage ....

Du weißt doch sicher, dass ein Kreis 360 Grad "hat"

Sprich 1 ganzer Kreis entspricht 360 Grad ....

Wenn etwas ganz ist, ist es 100 Prozent, kennst du ja ^^

100 Prozent = 360 Grad / :100

1 Prozent = 3.6 Grad

(Beispiel) 66 Prozent = 237.6 Grad

Das überträgst du in deinen Kreis , als Grundlinie zeichnest du einfach den Radius ein :) (Von dort aus, trägst du mit einem Geodreieck die Gradzahl ab)

Video, damit du es dir vorstellen kannst: 

Viel Glück, bei deiner ZAP :)

Kommentar von cenkin ,

Vielen lieben dank für deinen umfangreichen Text !:) ja arbeite mich am besten durch und danke nochmal für die Erklärung :)

Kommentar von RoyalFaith ,

Kein Problem :) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community