Ich schreibe ein buch, soll ich die leute siezen oder dutzen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Guck doch einfach mal in Kochbücher, Spielanleitungen und Ratgebern nach, wie es dort gemacht wurde. Tipp: Bei einem Kinderbuch würde ich du benutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt ganz darauf an, wie du auf den Leser als Erzähler wirken möchtest. Siezen sowie das Duzen finde ich persönlich total ansprechend. 

Mit meinem Protagonisten der 17 Jahre alt ist, habe ich den Leser aus seiner Sicht geduzt - verständlich wieso, er ist halt jungenhaft, spricht einen direkt an. Aber er könnte den Leser genauso gut Siezen, einfach aus Höflichkeit. Nur vertraut er Menschen zu schnell, er ist eben naiv und so duzt er unbewusst den Leser.

Aber wenn ich aus der Sicht eines "Allwissenden", eines Professoren oder einer beliebig hochgradigen Person schreiben würde, würde ich den Leser Siezen, was dann total eindrucksvoll erscheinen würde. Sagt viel über die Persönlichkeit des Protagonisten aus. 

Ich hoffe ich konnte dir helfen :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Willst Du sie unbedingt direkt ansprechen?
Warum nicht:
"Kann sich jemand vorstellen..."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt besser rüber wenn du sie duzt , da man sich dann selber angesprochen fühlt und die Situation besser wahr nehmen kann . 

Viel Glück beim Schreiben weiterhin :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde lieber die Leser duzen. Das wirkt persönlicher, man fühlt sich gleich viel mehr angesprochen und hinein gezogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt drauf an, wen du ansprichst. 

Meine Meinung: Du solltest sie im Zweifelsfall lieber siezen und nicht duzen. Du solltest sie aber nicht mit grob fehlerhaftem Deutsch behelligen.

Auf jeden Fall wirst du einen guten Korrekturleser brauchen. 

Gruß, earnest


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Thema ist ja autobiographisch, kommt aus dir selbst, betrifft dein Leben. Die Leser sollen sich gut in dich hineinversetzen können, damit sie deine Gefühle auch nachvollziehen. Duzen erreicht das besser.

Siezen würde man in Fachbüchern, Kochbüchern und anderen Anleitungen.

Ein Buch wird üblicherweise von einer Peron allein gelesen, daher nicht könnt ihr euch vorstellen schreiben..., sondern kannst du dir vorstellen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist ja kein wissenschaftliches Buch, dann würde ich sie duzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Duzen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ok danke leute :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?