Frage von farrokhbulsara, 102

Ich schlafe zu viel und zu falschen Zeiten?

Hay, bin 17 jahre alt, weiblich, gehe in die 11. klasse und schlafe seit ca. 2 jahren täglich nach der schule/arbeit. Also ich freue mich immer wenn ich nach hause komme, weil dann kann ich mich hinlegen und schlafen, aber ich schlafe nicht eine stunde sondern gleich 3-5... man wacht auf und fühlt sich furchtbar, aber irgendwie habe ich mich schon dran gewöhnt. Aber ich möchte, dass es aufhört, weil dadurch die motivation zum lernen weg ist :/ ... Wie kann ich mich am besten überwinden, einfach mal nicht zu schlafen? Ich hab schon freunde gefragt, die schlafen zwar auch, aber nur 1 stunde und können einfach wieder aufstehen und andere sachen machen, während ich mich nicht mal überwinden kann aufzustehen :( - kaffee trinken habe ich auch schon probiert, das bringt nichts

ich hoffe mir kann jemand einen rat geben

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von KathiSmarty, 36

Am besten ist es wenn du nachhause kommst und du dich gar nicht erst auf die couch oder das bett setzt. Setzte dich lieber an einen tisch auf einen normales stuhl. Iss nicht zu viel nach der schule, das macht nur müde und träge. Trinke ein großes glas kaltes wasser, das regt den stoffwechsel an. Frische luft hilft auch immer. 

Ansonsten gilt, gar nicht erst ablenken lassen durch tv oder sonstiges. Nach dem essem und trinken direkt ans lernen oder die hausaufgaben machen.

Denke dabei einfach daran wie schlecht du dich sonst fühlen würdest und wie schön es ist abends ins bett zu fallen. 

Lg

Kommentar von SarozHD ,

probieren geht über studieren dank an die props

Antwort
von ManuTheMaiar, 9

Ich kenne das ich schlafe auch oft nach der Schule seit einem halben Jahr, aber ich habe mir schon vorgenommen meine Schlafprobleme über die Sommerferien wieder zu lösen, versuch du doch auch mal in den Ferien deinen Schlafrhymus wiederherzustellen

Antwort
von laraaxx, 21

Das Problem hatte ich auch. Aber eigentlich nur wenn ich Abends spät schlafen gegangen bin. Am liebsten schlafe ich so 8-9 Stunden. Versuche mal länger zu schlafen Abends vielleicht klappts ja. Und bei mir war das auch so egal wie lange ich geschlafen hab, sobald ich mich mittags nach der Schule hinsetze und am Handy bin oder so schlafe ich ein. Deswegen versuche ich was anderes zu machen. Also mit mehr Bewegung und so weiter..

Antwort
von Sarahgrnewald, 15

Das kann verschiedene Ursachen haben, medizinische Gründe müsstest du ausschließen lassen: eine Schilddrüsen-Unterfunktion kann für einen erhöhten Schlafbedarf verantwortlich sein, oder aber zum Beispiel auch eine Depression... Wenn es all das nicht ist gibt es da natürlich auch noch den Schweinehund-da hilft ja vielleicht, sich einen Monat lang absolut zu zwingen, Wecker stellen und sich selbst für danach eine Belohnung zu versprechen... Wenn man sich erstmal wieder umgewöhnt hat und nach dem Lernen die ersten Erfolge hat kommt der Ehrgeiz vielleicht ganz von alleine zurück und rüttelt dich wach...

Antwort
von Stuck1234, 33

Einfach nich zur Ruhe kommen lassen.
Bereite dir am Besten schon einen Tag vorher alles für den darauf folgenden Tag vor.
Hör Musik auf den Weg nach hause oder trink zwischendurch Wasser,
das alles hält den Körper erst einmal wach.

Viel Glück :)

Antwort
von Kugelflitz, 10

Ich würde mich mal auf Eisenmangel und Schilddrüsenunterfunktion checken lassen.

Kommentar von SarozHD ,

Was bedeutet diese unterfunktion ?

Antwort
von wiesobinichhier, 21

Am besten abends früher schlafen. Dasdu müde bist nach der Schule ist normal. Bin auch 17 und gehe in die 11. KLasse :)

Ich muss auch nach der schule schlafen, aber stelle mir einen wecker, damit ich nach 1 stunde wieder aufstehe. Das kommt einfach durch die Erschöpfung.

Helfen kann dir auch Vitamin B12 oder Vitamin D zur Konzentration :)

Kommentar von SarozHD ,

hilft Vitamin D auch bei spielen das man nicht so nervös ist ?

Antwort
von Christin1399, 7

Lernen, früher schlafen zu gehen damit du dich nach der Schule nicht mehr hinlegen musst wäre hilfreich

Antwort
von fitnesshase, 27

Ach das hatte ich auch, als ich 17 war.... Hab am Tag mindestens 12 Stunden geschlafen, war mir aber auch egal :D
Mittlerweile (bin etz Anfang 20) reichen mir 7-8 Std, hat sich von alleine gelegt ... Vllt fällt es dir leichter im Sommer, einfach raus und was unternehmen

Kommentar von SarozHD ,

Ok dank dir

Kommentar von farrokhbulsara ,

Sommer ist bei mir so ne sache.. ich mag warmes wetter überhaupt nicht und bin selbst blass wie ein geist.. und einen sonnenbrand bekomme ich auch in nullkommanichts.. deswegen gehe ich im sommer wenig raus

Kommentar von SarozHD ,

Kriege auch schnell nen sonnenbrand,

Kommentar von fitnesshase ,

Ja dann schlaf halt jetzt im Sommer noch xD drinnen bei der Hitze hat man ja auch nicht viel zu tun...
Achte mal evtll noch drauf ob es an der Ernährung liegt

Kommentar von SarozHD ,

Was kann man mit der Ernährung beim Schlaf verbessern ?

Kommentar von fitnesshase ,

Wenn die Ernährung falsch ist oder du zum Beispiel eine Intoleranz hast, dann kann das zu Müdigkeit, Abgeschlagenheit usw führen...

Antwort
von musenkumpel, 13

Im Ayurveda ist morgens und abends 6-10 das Wissen und 10-2 das Fühlen und 2-6 die Bewegung.

Wenn das 'Wissen' (sag ich mal, das kannst du ja noch selber googlen) morgens schon geschwächt ist, dann kannst du garnicht schlafen. Also kann es sein, dass du zu wenig 'dich gut fühlst' oder zu wenig bewegst?
Oder zuviel? Oder wie war das jetz ;P

So. Grübeln, Langeweile schwächen die Motivation jedenfalls. Und wenn man sich nich bewegt hat man auch keinen Bock. Also viel Spaß.. :)

(Anstatt eine Stunde kannst du auch mal versuchen 20-30 Minuten zu schlafen. Dabei muss man sich aber auch fest vornehmen nur mal kurz zu träumen und dann sofort wieder aufzustehen.)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten