Frage von Sternfaengerin, 80

Ich schaffe es nicht mehr weiterzuleben, obwohl ich möchte das alles irgendwie doch noch gut wird. Was soll ich nur tun?

Hallo,

ich stehe vor einem sehr schweren Konflikt, auf der einen Seite möchte ich das mein Leben endlich endet, doch irgendwie habe ich noch die Hoffnung, dass meine Zukunft eines Tages besser wird, dass ich glücklich werde und Menschen finde, die mich gerne haben und nicht nur so tun.

Verdammt, ich habe keinesfalls hohe Ansprüche. Mir genügen wahre Freunde, mit denen ich schöne Sachen erlebe, für die ich immer da sein kann, ein Partner der auch meine Liebe erwiedert, ein Beruf, in dem ich zwar nicht reich werde, der mir aber Freude bereitet und bestätigt, dass ich das Richtige tue.

Leider habe ich gar nichts von obengenanntem. Ich bin jetzt 19 Jahre alt und schreibe diesen Text, weil ich niemanden habe, mit dem ich sonst darüber reden kann.

Mit Freunden hatte ich noch nie Glück, meistens haben wir uns auseinander gelebt, oder alles war nur einseitig. Außerdem wurde ich während meiner Schulzeit Jahre lang gemobbt, ich bin dadurch fast in eine Essstörung geraten und habe heute extreme Probleme mein Aussehen zu akzeptieren.

Nicht anders läuft/lief es in der Liebe. Entweder wurde sie nicht erwiedert, oder meine "Partner" wollten mich nur ins Bett kriegen.

Im Berufsleben läuft es bei mir übrigens ganz super, bald besitze ich die Weltgrößte Sammlung an Absagen. Ich suche seit zwei Jahren eine Ausbildung und bekomme immer nur Absagen, oder keine Rückmeldung. Ich weiß nicht wieso. Vielleicht ist Fachhochschulreife (Durchschnitt: 2,1), Bestnoten im Arbeits- und Sozialverhalten, freiwilliges Mitarbeiten an diversen Schulprojekten, wirkliches Interesse an der Stelle und ein freundliches Auftreten heute einfach nicht mehr genug.

Seht ihr noch Hoffnung, oder sollte ich die 9mm durchladen?

Danke, dass ihr euch alles durchgelesen habt, dass musste ich einfach loswerden.

Sternfaengerin

Antwort
von Punica08, 40

Also zuerst einmal empfinde ich in der heutigen Zeit wahre Freunde schon als hohen Anspruch - denn sie zu finden ist nicht leicht. Aber ... du bist erst 19 Jahre alt, gerade dein Liebes- und Berufsleben liegen noch vor dir! Also wirf doch nicht alles weg, nur weil es jetzt nicht so gut läuft. Wenn du möchtest kannst du mir auch eine PN zum Reden schicken und/oder ich schau mir mal deine Bewerbung an - vielleicht kann man da ja noch was tun. Ich habe meine Ausbildung mit einem Durchschnitt von 1,6 beendet, diverse andere Qualifikationen im Rahmen der Möglichkeiten und habe auch diverse Absagen oder gar keine Antwort erhalten - das ist halt so, auch wenn es blöd ist. Nur bloß nie aufgeben!

Antwort
von CrazyShopaholic, 28

Ich kann einigermaßen verstehen wie es dir geht. Ich war auch mal in so einer Situation, keine wahren Freunde (ausser die Beste), keine Ausbildung gefunden, zig tausend Bewerbungen geschrieben und dennoch hat nichts geklappt. Ich war in deinem Alter als mir das alles passiert ist. Hab mich mit einem Job zufrieden gegeben, obwohl ich total unglücklich damit war.

Nun bin ich auf der Fachoberschule und habe ein Praktikum in einer Firma in der ich mich sehr wohl fühle. Habe tolle Freunde gefunden (nicht viele aber Wahre) und bin mega zufrieden. Ich habe meinen Freund auf der Arbeit kennengelernt wo ich unglücklich war und er hat mir durch die schwere Zeit geholfen.

Langer Text, kurzer Sinn

Geb niemals auf

Wenn du an deine Familie denkst und dir der Sinn dabei kommt, wie die sich fühlen würden, wenn du Selbsmord begehen würdest. Ich glaube die würden das nicht verkraften. Du bist bestimmt ein toller Mensch, jeder hat was Einzigartiges an sich und das sollte keiner missen.

MIt 19 fängt das Leben voller Enttäuschungen grade erst an, doch es gibt auch die guten Momente. Hast du vllt schon mal dran gedacht dir einen anderen Beruf auszusuchen? Und wenn du dann endlich deine Ausbildung anfängst, dann kannst du dich mit deinen Kollegen anfreunden. Mit denen mal was unternehmen und irgendwann kommt alles von alleine. :)

Kommentar von Sternfaengerin ,

Dass freut mich für dich. :)

Falls meine Familie nicht wäre, hätte ich meine Entscheidung schon längst getroffen. Bei mir ist alles ganz seltsam, an manchen Tagen bin ich ganz glücklich und an anderen will ich nur noch schlafen gehen und nie wieder aufwachen. Leider werden letztere immer häufiger.

Antwort
von TittsMcGee, 23

Nein, beende dein Leben auf keinem Fall :'(
Jeder wird glücklich, der eine früher, der andere später. Ich kann dir nicht helfen, aber falls du mit jemanden schreiben möchtest, einfach alles sagen möchtest, bin ich und viele andere da. Es tut einem gut zu sprechen. Du musst keine persönlichen Informationen preisgeben. Es geht auch anonym. Lenk dich ein wenig ab. Durch Sport oder ein Hobby. Ich hoffe das Beste für dich

Kommentar von Sternfaengerin ,

Danke, dass ist lieb. :)

Antwort
von dschungelboss, 19

Wenn dir das Leben selbst nicht genug ist, um Glück zu empfinden, dann wird dir kein Ding der Welt glück bringen. Glaubst du wirklich du wirst glücklicher, wenn du diese Dinge bekommst ? Zu Bekommen macht nicht glücklich. Vorübergehend hast du daran Freude, aber es macht  nicht glücklich. Zu verstehen macht glücklich. Zu verstehen was man schon alles hat.. Daraus wächst Mitgefühl, und daraus wächst Glück. Glaub mir, du hast so viele Dinge für die du die Welt lieben könntest, du kannst sie nur nicht sehen. 

Deine ganze Einstellung ist einfach grundlegend negativ und falsch. "Ich hab dieses nicht, ich hab jenes nicht, ich will das, und ich will dieses". Leb im Moment, und versteh den Moment. Verstehe warum du da bist wo du bist, und verstehe wie du dahin kommst wo du sein willst.  Ändere deine Einstellung und eine Gedanken, und dein ganzes Leben ändert sich. Geben, und bekommen. Das ist eine art Gesetz. Nicht geben, mit der Erwartung zu bekommen. Dann gibst du nicht. 

Sobald du Freunde gefunden hättest, würden dir diese nicht passen, sobald du einen Freund gefunden hättest, würdest du mit diesem Streiten, und sobald du einen Job gefunden hättest, wärst du mit diesem unzufrieden. So wie du denkst, garantiere ich dir, würde genau das passieren. 

Mal ganz davon abgesehen, dass deine innere Welt viel zu verbittert ist, bist du 19. Das musst du auch erstmal verstehen. Mit 19 haben die wenigsten ihre Freunde fürs Leben gefunden, geschweige denn den Partner fürs Leben, oder eine Karriere dargelegt. Wie denn auch ? 

Wenn du einfach das annimmst was gerade da ist, dich über die wichtigen Dinge freust,  und dich ein wenig reinkniest, dann kommt alles von ganz alleine. Außerdem solltest du auch alleine sein können. Wenn du alleine Einsam wirst, ist das gesamte Prinzip deines Lebens an dir vorbeigegangen.

Wofür genau willst du dich bewerben ? Es gibt nun mal Branchen, in denen es verdammt schwer ist Ausbildungen zu bekommen.

Kommentar von Sternfaengerin ,

Ich finde es vollkommen in Ordnung, wenn jemand andere Ansichten vertritt, aber du schreibst mir vor, was ich (tun) brauche, um glücklich zu sein. Außerdem bezeichnest du mich als verbittert, ohne mich zu kennen. 

Kommentar von dschungelboss ,

Ich schreibe dir rein gar nichts vor.

Du fragst nach Rat, ich gebe dir Rat. 

Ob du diesen annimmst, geschweige denn verstehst, liegt ganz an dir.

Antwort
von sonrec, 28

Du möchstest weiterleben-dann mach es!

Verbohre dich nicht in die schlechten Dinge die dir widerfahren.

Vielleicht bekommst du z.B. Beruflich so viele Absagen, weil deine ganze Wirkung nach außen schreit: ICH KOMME NICHT KLAR. ICH MAG MICH SELBST NICHT.

Das kommt durch Körpersprache und auch zwischen den Zeilen unweigerlich durch.

Mache einen Neuanfang.

Akzeptiere dich selbst.

Strahle positive Signale aus, dann bekommst du auch positives Feedback.

Wenn du es alleine nicht schaffst, lass dir (proffessionel) helfen.

KOPF HOCH.

Kommentar von Sternfaengerin ,

Ich bin eine ziemlich gute Schauspielerin, alle in meinem Umfeld halten mich immer für glücklich und zufrieden, weil ich sie das glauben lasse. :)

Und professionelle Hilfe will ich nicht annehmen, dass sehe ich als Schwäche an.

Antwort
von GanjaIsTheCure, 14

19 Jahre, du hast noch sooo viel vor dir. Glaub mir alles wird besser auch wenn es im moment nicht so scheint ^~^

Kommentar von Sternfaengerin ,

Dass kann ja jeder einfach behaupten. 

Antwort
von driouch187, 29

Ich Chill nur mit Cousins das sind die Menschen die kämpfen wenn ich kämpfe die immer hinter mir stehen egal was passiert

Kommentar von Sternfaengerin ,

Leider bin ich Einzelkind, und meine Familie ist sehr klein. Aber schön, dass du Menschen hast, die hinter dir stehen. 

Kommentar von driouch187 ,

Das ist mies mach doch sport hab beim boxen auch viele neue Leute kennen gelernt

Kommentar von Sternfaengerin ,

Bin ein Mädchen und nicht so sportlich. Aber Paragliding und tauchen spricht mich voll an. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten