Frage von Xanion, 114

Ich schaffe es einfach nicht weniger zu essen?

Guten Abend. Ich bin 15 Jahre alt (Männlich) und esse sehr gern und viel. Ich war bis vor 4-5 Jahren schlank und hatte nie Gewichtsprobleme und nahm erst zu als ich angefangen habe Videospiele zu spielen. Nach und nach habe ich dann mehr oder weniger ''alles'' vernachlässigt und somit auch den Sport bzw. z.B. heraus zu gehen und mich eben zu bewegen. In den Jahren habe ich dann ca. 20-30 Kilo zugenommen und bin momentan 1,70m groß und wiege 81kg.. Ich versuche fast wöchentlich endlich abzunehmen, nehme mir vor weniger zu essen, mehr Sport zu treiben etc... Nach spätestens 2-3 Tagen packt mich dann wieder das Gelüsten und ich esse dann wieder einen Donut oder esse 2 portionen statt eine.. Das heißt, ich habe ein Problem damit, leckerem essen zu widerstehen... Ich trinke am Tag maximal 2 Flaschen Cola oder Fanta wobei ich bei Getränken kein Problem damit habe, auch mal wochenlang Wasser zu trinken. Es liegt einfach daran, dass ich es nicht schaffe wenige zu essen als ich eigentlich nur brauche..

Ich hoffe mir kann jemand Tipps geben, dieses Problem in den Griff zu bekommen.

LG, Xanion

Antwort
von lebendigsein, 59

2 Flaschen Cola ist schon heftig, setz da mehr auf Wasser wenn es dir eh leichtfällt.

Mit 15 steigert sich bei vielen der Appetit, insofern ist es normal. Würde aber versuchen möglichst langsam zu Essen, spätestens nach 20 Min. sollte das Satt-Signal kommen. Und lieber 5 Mahlzeiten als eine Riesige.

Und dann ganz klar, hauptsächlich einfache Lebensmittel, wenig Fertiggerichte.

Hast schon mal drangedacht irgend einem Sportverein beizutreten? Wär bestimmt nicht verkehrt. Ansonsten musst halt schauen, das du selber wieder in Schwung kommst und was machst, das dir auch Spaß macht.

Kommentar von Xanion ,

Ich bin vor meiner Computer-Spielerei täglich auf dem Skaterplatz gewesen und bin dort Skateboard und BMX mit meinen Freunden gefahren.. Das wäre natürlich auch eine Möglichkeit wobei das mittlerweile für mich nur noch alleine möglich ist da meine Freunde (und ich) mittlerweile einen Mofa-Roller Führerschein besitzen und daher nur noch durch die Gegend fahren und daher niemand mehr auf den Gedanken kommen würde wieder in den Skatepark zu gehen und dort einfach mal wie früher zu Skaten...

Antwort
von SirEasy, 50

Tut mir leid, das zu Sagen aber du musst es einfach durchziehen. Du hast ja dein Problem selbst schon erkannt und jetzt liegt es an dir es zu bewältigen. Lass dir von deiner Familie und Freunden helfen, aber letztendlich liegt es an dir. Und ein Donut in zwei Tagen wär jetzt auch nicht das Problem wenn es bei dem einen bleibt.
LG

Antwort
von tanja370, 56

Je mehr Energie du zur nimmst um so mehr musst du verbrauchen um abzunehmen.Dass muss dir bewusst werden.Isst du vielleicht aus Frust dann Red mehr mit Familie und Freunde über Deine Probkeme.Wenn du aus Langeweile isst dann musst du die Langeweile abstellen

Kommentar von Xanion ,

Aus Frust auf keinen Fall. Ich habe eigentlich keinerlei Probleme im Bereich Familie/Freunde oder so.. Aus Langeweile kann schon eher sein... Ich sitze z.B. Abends am PC und spiele gemütlich mit ein paar Kollegen Videospiele und hole mir dann (aus Gelüsten) eine Schüssel Cornflakes... Aber nach der einen Schüssel Cornflakes, habe ich Lust auf mehr und fülle mir dann wieder nach und so weiter.. Dann habe ich z.B. 3 Schüsseln Cornflakes weggespachtelt ohne eigentlich wirklichen Hunger zu haben.. 

Antwort
von 14Canyons, 44

Mit 15 Jahren braucht man Einiges an Nährstoffen. Ein Donut alle 2 Tage ist da sicherlich kein großes Problem.

Aber aus der Formulierung Deiner Frage schließe ich, dass Du die Antworten auf Deine Frage eigentlich schon selbst kennst. 2 Flaschen Cola oder Limo am Tag sind nicht förderlich. Und Videospiele statt Sport ebensowenig.

Traue Deinem Verstand, verzichte auf die größten Ernährungs-Katastrophen (hast Du da noch weitere Leichen im Keller? Eine tägliche Tüte Chips vielleicht?) und sorge für viel Bewegung. Dann musst Du wahrscheinlich nicht hungern und brauchst nicht auf leckeres Essen zu verzichten.

Kommentar von Xanion ,

An sich esse ich nicht viel süßes.. z.B. Chips o.Ä. hasse ich abgrundtief. Ich esse morgens in der Schule mein Brötchen mit Kochschinken oder Salami, Mittags nach der Schule meistens bei meiner Oma (Das ist ebenfalls ein Punkt weshalb ich dieses Problem habe) Nudeln mit Soße oder sowas eben was halt Omas kochen, und Abends mit meiner Familie meistens Brot/Brötchen mit Salat. Zwischen dem Mittag- und Abendessen hole ich mir dann noch vielleicht ein- zwei mal im Monat eine Packung Gummibärchen die ich dann während des Spielens esse. Bewegung ist da leider kaum drin.. Und da ich einen Roller habe, bewege ich mich dadurch noch weniger weil man dort ja wie bekannt nur Gas geben muss und nicht mehr treppeln oder treten wie auf dem Fahrrad oder dem Skateboard..

Kommentar von 14Canyons ,

Das klingt jetzt für mich nicht bedenklich, bis auf die fehlende Bewegung und die Tatsache, dass Du vergessen hast, 2 Colas am Tag zu erwähnen. Ich würde nicht unbedingt die Schuld bei der Oma suchen ;)

Mir fallen drei Dinge ein, die du tun könntest, und eines, das du nicht tun solltest.

Nicht tun: Blind auf irgendwelche Diät-Empfehlungen in diesem Forum hören.

Tun:

  • Mit jemanden, der ein bisschen was von Ernährung versteht, und der dich kennt, deinen Lebenswandel besprechen. Vielleicht fällt ihm auf, wo das Problem liegt.
  • Eine Woche so viel essen, wie du magst bzw. wie du es immer tust. Aber alles penibel mitschreiben. Anschließend die Kalorien, Fett- und Zuckermengen nach Tabellen berechnen. Vielleicht findest du da die eine oder andere Überraschung.
  • Für Bewegung sorgen. Ich fürchte, daran führt kein Weg vorbei. Keine Diät, kein Verzicht und kein Heilmittel kann Bewegung ersetzen.
Kommentar von 14Canyons ,

... und ich lese gerade, drei Schüsseln Cornflakes hast Du auch vergessen zu erwähnen. Schöne süße? Mit viel Zucker?

Kommentar von Xanion ,

Meistens diese Honig-Weizen teile (Bee-Pop) oder Lion Cereals natürlich ohne zusätzlichen Zucker..

Kommentar von 14Canyons ,

Da muss auch echt kein Zucker mehr rein. Schon mal die Zutaten-Liste gelesen? ;) Das sind so die kleinen, nicht erwähnten "Leichen im Keller", von denen ich gesprochen habe. Wie viele gibt es noch?

Kommentar von Xanion ,

Nichts, da habe ich einfach nicht dran gedacht. Grundsätzlich liegt es einfach daran dass ich es nicht schaffe, weniger zu essen bzw. mich daran zu halten Kalorien/Kohlenhydraten armes Essen zu mir zu nehmen..

Antwort
von Marschmello999, 54

Es gibt genügend gesundes & SUPER LECKERES Essen :) wenn du es nicht schaffst wenig zu essen, dann is einfach viel...aber gesundes :)

Antwort
von Gerhardraet, 49

Befasse Dich mit low carb Ernährung. Nach 3 Monaten durchhalten ist die Freßsucht weg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten