Ich schaffe den Kcal Überschuss und mein Eiweiß nicht :(?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey Beredo13,

Viele Menschen denken das man gegen vererbtes "Dünn sein" nichts machen kann, aber das stimmt nicht! Wenn du das machst was ich dir hier schreibe, wirst du zunehmen, man muss die Menge nur an seinen Körper anpassen! 

Also da ich vor ein paar Monaten auch noch so dünn war, kann ich dir da gut weiterhelfen. Habe im ganzen Internet tage lang nach einer Lösung gefunden und habe am ende doch eine entdeckt. 

Was bei mir geholfen hat war InstantOats (Haferflocken in pulver form) kannst du dir im Internet bestellen, für 8€ bekommt man 2,5kg und das hält locker für 1 Monat. 

Es gibt auch noch eine andere Variante mit MaltoDextrin, wobei das zeug eher chemisch ist, aber zu 95% aus Kohlenhydrate besteht und kein fett enthalten ist. (Bei Haferflocken ist ca. 5% Fett enthalten. (Was auch ziemlich wenig ist, alles natürlich auf 100g gesehen)

In Haferflocken (InstantOats) sind sehr viele Kalorien (die nicht fett machen!) und sehr viele Kohlenhydrate! Dadurch habe ich in 3 Wochen ganze 4kg zugenommen! :) (Das ist kein Witz)

Man kann sie ganz leicht zubereiten! Man braucht zwei dinge dafür und das kostet echt nicht viel. 1. Einen Shaker (oder Mixer) 2. Haferflocken (InstantOats) dann machst du dir Morgens/Mittags/Abends einen Shake mit 100g Haferflocke (InstantOats) und ca. 300-400 ml Milch (es geht auch Wasser, aber das empfehle ich lieber nicht, weil Wasser keine Kalorien hat und es nicht so gut schmeckt :D)

Mit Freundlichen Grüßen

Timoteus1234 :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viel Snacks essen. Statt dich 2-3 mal am Tag vollzuessen, kannst du viel Snack essen, sodass auch mehr rein geht.
Außerdem kommts auch drauf an, was du isst. Wenn du dich nur von Fleisch und Obst ernährst kommst du nicht weit. Der Körper braucht Proteine für Muskeln, aber Kohlehydrate für Energie. Nimmst du nicht genug Kohlehydrate zu dir, baut dein Körper Proteine von den Muskeln ab, um die Energie zu bekommen.
Kohlehydrate sind z.B. in Brot und Nudeln. 
Aber du solltest auch auf Fett nicht verzichten, da du Fett brauchst, damit dein Körper die Nährstoffe auf dem Essen ziehen kann. Ein Salat bringt dir also ohne Salatsoße nicht viel. Mach ruhig Butter auf dein Brot drauf.

Außerdem braucht dein Körper auch Pausen, in denen er Muskeln aufbauen kann, also solltest du nicht jeden Tag trainieren, sondern 2-3 mal die Woche.

Die Gene machen auch was aus leider. Das heißt manchen fällt es von Grund auf leichter/schwerer Muskeln aufzubauen als anderen. Genauso fällt es manchen auch leichter/schwerer zu/abzunehmen.
Und da du 14 bist und damit noch in der Pubertät kann das auch noch mit rein spielen. In der Pubertät entwickelt sich der Körper und wird beeinflusst durch das was du mit ihm machst. Also hör auf deinen Körper, wenn er die signalisiert, dass du eine Pause brauchst.
Auch wenn du großen Appetit auf etwas hast, kann es daher kommen, dass dein Körper die Nährstoffe davon fehlen, also verzichte auch da nicht!

LG Pharmafairy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Beredo13
27.07.2016, 18:55

Super Antwort ! Danke und schönen Abend

0

Hey,

also erst einmal ist Training nicht nur eine Sache der Ernährung, sondern auch, wer hätte das gedacht: eine des Trainings. Das heißt, dass das Wichtigste erst einmal ist, dass du RICHTIG effektiv trainierst. Dafür solltest du dir, gerade in deinem Alter auf JEDEN FALL professionelle Hilfe suchen. Wie oft du trainieren gehst, wie viele Sätze du was machst, ist schwer von einem selbst zu beurteilen.

Zum Thema Ernährung: du solltest erst einmal einen richtigen Test machen, in welchen Stoffwechselsektor du dich einordnen lässt: bist du eher ektomorph, oder eher endomorph? Danach sollte sich dann deine Ernährung richten. Dabei ist nicht nur wichtig, wie viel du isst, sondern auch in welchem Verhältnis du die Spurenelemente zu dir nimmst. Auch zu viel zu essen, kann schaden, besonders wenn du eher in den endomorphen Sektor gehörst.

Also: meine Grundaussage: mach nichts alleine, suche dir einen Trainer, oder einen Partner, der sich gut auskennt. Hoffe ich konnte zumindest ein bisschen helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Iss einfach und heul nicht rum. Und trainier richtig.
Wenn du nach nem Monat schon aufgibst willste gar nicht erst wissen wie es in 3 Jahren ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Beredo13
28.07.2016, 12:55

Ach in deiner Beschreibung steht ja schon das du es nicht so meinst ... so Angreiflich

0
Kommentar von Thelostboy342
28.07.2016, 13:57

Mäcker nur rum. Bringt dich auch nicht weiter.

0

Was möchtest Du wissen?