Frage von DerAsker88, 235

Ich schätze es nicht das ich noch Eltern habe und im halben Reichtum bade?

Hallo. Ich fasse mich kurz hier. Ich habe gute Kleidung von guten Marken an, fantastische Lebensmittel aus speziellen Läden aber respektiere und schätze es nicht. Ich weiß auch nicht wie man es tut. Es gibt immer Momente und kurze Zeiten man sollte Luxus aber 24/7 fühlen können mehr oder weniger. Naja und meine Eltern.. ich liebe diese schon garnicht mehr. Sie haben mir das Herz 3 mal gebrochen. War es gerecht? Ich sags mal so es gäbe andere Arten wie man es machen hätte können gleich zu Anfang.

Wie findet ihr euch da selber wieder?

Meine Eltern werden auch immer älter und langes Leben bei den beiden nicht das denkbarste.

Antwort
von Zanora, 92

Ich habe so den Verdacht das Dir alles in Hintern geschoben wird und Du ziemlich verzogen wurdest.
Deine Eltern mehr Karriere Menschen sind und damit wenig Zeit für Dich hatten/haben.

Du solltest Dich mal intensiv über oder mit Menschen befassen denen es echt miserabel geht und gar nichts haben. Dann gehen Dir vielleicht mal die Augen auf.

Mit den Eltern würde ich versuchen mal zu sprechen. Ob sie was mit Dir unternehmen würden und was Dich verletzen tut.
Vielleicht ist ja Weihnachten genau der richtige Zeitpunkt dafür da es eigentlich ein Fest der Familie ist.

Es ist nun mal so das man Liebe nicht mit Geld oder Wertgegenständen erkaufen kann. Vielleicht kann man jemand bei sich halten, aber das ist auch alles.

Ich wünsche Dir alles Gute;-)

Kommentar von DerAsker88 ,

Das mir die Augen geöffnet werden sollten hätte ich schon gehabt nur sie gehen auf, so zur Hälfte und nach 2 Tagen läst die Wirkungnwieder nach die ich aber zim besseren Umgang brauche mit Dingen.

Antwort
von Kitharea, 61

Naja - zum Einen schätzt man oft nicht, was man immer sieht und zum Anderen kann niemand in die Beziehung "DU" und "DEINE ELTERN" hineinschauen. Nur weil da Geld ist, heißt es noch lange nicht dass alles gut lief und vielleicht ist im Zuge des ganzen Familienlebens das "Miteinander" verloren gegangen bzw. die Verbindung zwischen euch abgebrochen.

Ich weiß nicht genau, worauf du hinauswillst. Es war so wie es war. Willst du die Beziehung zu deinen Eltern verbessern oder eben eher nicht?

Dass man die Eltern nicht nur wegen Geld und dem was sie einem an materiellem geben können lieben kann verstehe ich absolut. Das Eine hat mit dem Anderen nichts zu tun. Es wäre eine schlimme Welt, wenn man Eltern nur deswegen lieben könnte. Ich kann dir nur sagen - man kann das Alles ändern - man kann sie wieder lieben und man kann dafür sorgen, dass du dankbar bist dafür - allerdings müsstest du daran arbeiten. Ich vermute deine Eltern wären nicht bereit dazu. Was auch immer passiert ist - Vorwürfe bringen so oder so nichts.

Kommentar von DerAsker88 ,

Du hast Recht. Nur icz hatte viele Anläufe gehabt.. mich mal hier und dort umgeguckt und mit Leuten fesprochen was die so haben und ihr Leben verlief.. nichts als Schrecken doch ich kriegs nicht hin zu merken das ich geile Sachen habe. Keine Warnung wirkt bei mir in diesem Bereich 'Dankbarkeit'.

Kommentar von Kitharea ,

Das von mir jetzt sollte auch keine Warnung sein - wenn die Beziehung zwischen 2 Menschen hakt kann derjenige dir noch so viel helfen - du wirst es NIE wirklich zu schätzen wissen. Zu Deutsch: Arbeitet an der Beziehung zwischen dir und deinen Eltern - der Rest kommt von selbst.

Kommentar von Kitharea ,

Ich weiß jetzt auch nicht, wie das genau gemeint ist, dass da keine Warnung wirkt - sind es deine Eltern die dich da warnen? Wenn ja - würde ich GENAU SO wie du reagieren - weil es sich dann um emotionale Erpressung handelt. Also - das war es bei mir. Irgendwann bin ich komplett gegangen und hab mich auf eigene Füße gestellt weil mir meine persönliche Freiheit wichtiger war. Hab den Kontakt sogar komplett abgebrochen. Da meinte auch jeder zu mir "ah die sind doch nett" und "ah die helfen dir doch immer" blablabla - sowas kommt nicht an, wenn man erpresst wird. Wozu auch.
Also - worum auch immer es geht - es ist IMMER die Beziehung die da hakt. Und man kann nicht Dankbarkeit verlangen für Dinge die einem nur gegeben werden, damit der Andere zufrieden ist. Ein Geschenk ist etwas freiwilliges - ohne Gegenleistungen zu "fordern". Alles Andere fällt ab einem gewissen Punkt unter Erpressung. Sollte es das nicht sein - auch egal - du wirst Dankbarkeit empfinden sobald du das kannst. Du bist deswegen kein schlechter Mensch. Die Beziehung ist einfach nicht gut genug dafür. Warum auch immer. Und um Beziehung müssen sind auch immer beide "Teile" "kümmern".

Antwort
von longhairs, 22

Hey, 

Das mit deinen Eltern tut mir leid :/ ich würd mal sagen die arbeiten die ganze Zeit und haben keine Zeit mehr für dich, da ist es normal das man die materiellen Dinge nicht wertschätzt. Weil einfach das nicht käuflich (Liebe, Zuneigung usw) fehlt. Ich finds, sagen wir mal,bewundernswert das du dazu stehst das du diese Sachen nicht wertschätzt. Ich hoffe es wird bei dir besser :/ Wie wärs wenn du ein Tag, in ein Waisenhaus oder ähnliches gehst dich dort umschaust. Oder die Sachen, die du nicht wertschätzt spendest ? 

Antwort
von conelke, 55

Mach mal ein Praktikum in einem Weisenhaus oder in einem Odachlosenheim. Ich denke, dann wirst Du sehr schnell schätzen lernen, was es bedeutet, sich um Geld und ein anständiges Zuhause keine Sorgen machen zu brauchen.

Was die Probleme mit Deinen Eltern angeht, dazu kann ich nichts sagen. Vielleicht musst Du ihnen mal die Augen öffnen. Wie sahen die Enttäuschungen aus - hatten oder haben sie keine Zeit für Dich? Wohlhabende Menschen arbeiten in der Regel recht viel und haben dann keine Zeit für ihre Kinder. Wenn das der Grund sein sollte, muss man Eltern darauf stoßen, da sie es selbst nicht unbedingt mitbekommen. Sie kompensieren ihr schlechtes Gewissen damit, dass sie ihrem Kind oder Kindern jeden Wunsch erfüllen, das zu Deiner Einstellung führen könnte.

Antwort
von Kitharea, 8

Jetzt ein letztes Mal ^^ Weil ich mir deine Antworten durchgelesen habe. Du sagst, deine Eltern wollten dich 3 Mal loshaben. Ok. Wenn meine Söhne mit deinem Alter noch bei mir zu Hause hocken setz ich die mit ihren Klamotten vor der Tür ab und wechsel das Schloss aus. NICHT weil ich sie nicht liebe - SONDERN weil ich ihnen schlimmstenfalls mit Aussetzender Gewalt helfen will auf eigenen Beinen zu stehen - WEIL ES DAS WICHTIGSTE IST SELBST für sich verantwortlich sein zu können. Sie würden wahrscheinlich Jahrelang nicht mit mir reden - das wäre extrem hart für mich und sie wahrscheinlich auch. Hass macht nie glücklich. ABER sie würden wiederkommen sobald sie ihren Weg gefunden haben. Und dieser Glaube würde mich warten lassen. Allerdings würde ich ihnen glaub ich noch die Telefonnummer meiner Therapeutin in die Hand drücken - weil es Situationen im Leben gibt, wo man Hilfe braucht.

Es ist Zeit zu gehen Asker. Augen weg von dem was deine Eltern angeblich falsch gemacht haben - hin zu dem was DEIN Leben bringt. Dann bist du zwar auch nicht dankbar aber ey - auch gut. Hauptsache Frei.

Kommentar von DerAsker88 ,

Mit 17 schon längst Zeit zum ausziehen? Hackts irgendwo? Das ist für mich ne heftige Antowrt. 18 werde ich nächstes Jahr hoffentlich mit meinem Hauptschul Abschluss. Klar auf eigenen Beinen stehen ist wichtig garkeine Frage aber man muss auch erstmal klar kommen mit dem was man jetzt hat und das ist nicht der Fall. Zu dem kriegen wir nie gelehrt wie es geht naja eben Verträge machen Steuererklährung sowas eben.

Kommentar von Kitharea ,

ok hab dir 10 Jahre draufgerechnet xD Sorry

Du jammerst halt NUR wegen dem rum was passiert ist - deine Eltern wollten dich loswerden. Ja .. gibt auch Eltern die setzen Kinder einfach aus oder sonst was. Klär das mit deinen Eltern. Lass dir helfen zum 100000000ensten Mal. Ansonsten verbringst du dein Leben lang mit dem Gedanken dass du nicht Leben kannst weil deine Eltern was verbockt haben

Antwort
von TrackdayP, 35

Du bekommst alles was du möchtest weil deine Eltern reich sind, deine Eltern sind wohl Karriere Menschen die keine Zeit für dich haben und darum deine Liebe kaufen wollen. Das ist für beide Seiten nicht gut: Du wirst komplett verzogen und auf die Schnauze fliegen wenn deine reichen Eltern mal nicht mehr sind und sie vergessen, dass deine Liebe nicht käuflich ist und nehmen sich keine Zeit für dich...

Kommentar von DerAsker88 ,

So halbwegs. Immer am arbeiten und ja keine Zeit für Erziehung gehabt und da hatte man nen kleinen Satansbraten hier auf Erden gehabt. Der ging weg oder die komplett komplett Faule Socke auch Haushalt helfen tue ich aber eben.. der Ergeiz zum Leben fehlt mir immer noch. Bei mir ging das erwachen zu spät los.

Antwort
von joheipo, 86

Deiner gutefrage-Historie nach stellst Du aus purer Langeweile überkandidelte Fragen, natürlich immer mit Dir als dem Mittelpunkt des Universums.

Sieh zu, daß Du Dich irgendwie beschäftigst, anstatt hier Nabelschau zu betreiben. Das interessiert keinen Menschen.

Kommentar von DerAsker88 ,

Und wens fragen sind? Fragen und Situationen ändern sich doch ständig?

Kommentar von DerAsker88 ,

Und wen es um eine Frage wie über mich Beispielsweise wie tue ich dies und das den steht man doch automatisch im Punkt.

Und sonst belästige ich hier keinen.. vielleicht macht das etwas wieder gut.

Antwort
von Blacksnow87, 27

Wenn die 88 dein jahrgang ist.. ist es eh an der zeit dein leben selber in den griff zu kriegen!

Ansonsten.. jeder mensch macht fehler, du genauso!
Verzeihen und vergessen..

Deine eltern sind deine eltern..
Mit ihnen sollte man über alles reden können.

Kommentar von dinkelfIocke ,

Ist es nicht. Einer seiner letzten Fragen nach zu urteilen, dürfte der Fragesteller 16 sein.

Kommentar von Myosotis16 ,

Die beiden letzten Absätze deines Kommentars finde ich gut.

"ist es eh an der zeit dein leben selber in den griff zu kriegen!" ist eine Ansicht, die ich nicht teile. Es gibt sehr viele Erwachsene, die im Leben nicht klar kommen und es nicht "im Griff" haben.

Kommentar von DerAsker88 ,

Das stimmt das das viele nicht haben. Ich bin 17 und ein halbes Jahr alt.

Kommentar von Blacksnow87 ,

naja.. wenn es der jahrgang gewesen wäre hätte ich absolut dreisst gefunden, sich mit 28 jahren über luxus zu beschweren, weil mit 28 sollte man sein geld selbst verdienen und ned mer bei den eltern wohnen! und sonst sollte man einfach dankbar sein das sie einem solange finanzieren! des ist meine meinung. mit 17 ist es klar noch was anderes.

Antwort
von Myosotis16, 70

Wenn deine Eltern schon so alt sind, dass du befürchtest, sie könnten sterben, dann ist es höchste Zeit sich mit ihnen zu versöhnen.

Es mag dir vielleicht nicht gefallen, dass deine Eltern ihr Geld für Dinge ausgegeben haben, die dich mich interessieren.

Aber es gibt bestimmt viele Leute, die dich beneiden würden um deinen Lebensstil. Andere wollen sich nur ab und zu etwas gönnen, aber sie schaffen es nicht, weil sie auf dem Arbeitsmarkt einfach nicht den richtigen Job finden und somit auch nicht genug Geld verdienen.

Bitte sprich mit deinen Eltern. Es wird dir sonst später weh tun, wenn du es jetzt nicht gemacht hast. Wenn deine rebellische Phase zu Ende ist, dann sind deine Eltern vielleicht nicht mehr auf dieser Erde.

Bevor du erneut mit ihnen sprichst, mach dir einen Merkzettel. Auf diesen Merkzettel schreibst du :

  • Was will ICH in diesem Leben erreichen? Antwort: .......
  • Ihr seit meine Eltern und ich weiss, ihr wolltet ......
  • Ich möchte keinen Steit, aber diese Dinge gefallen mir nicht .....
  • Bitte unterbrecht mich nicht, ich verstehe euch, weil ....
  • Ich bitte euch, MEINE Ansichten auch zu tolerieren !

Du solltest die aufgeführten Sätze mit deinen Worten ergänzen. Deine Eltern kannst du nicht mehr von DEINER Lebensphilosophie übrrzeugen. Und deine Eltern werden Schwierigkeitren haben, deine Argumente nachzuvollziehen. Trotzdem bemühe dich ruhig und liebevoll mit ihnen zu reden.

Viel Erfolg!

Kommentar von DerAsker88 ,

Danke sehr für die Antwort! Ich will auh was ändern es ist aber schwer da ich eben schon 3 Herzens Brecher von den Eltern bekam. Irgendwo gerecht aber teils zu hart. Dadurch gingen die Gefühle flöten.

Kommentar von N3kr0One ,

Was meinst du genau mit diesen "Herzens Brecher"?

Kommentar von Myosotis16 ,

"Herzens Brecher" = Aussagen, die ihn verletzt haben?

Kommentar von Myosotis16 ,

Wenn ich mir deine Kommentare durchlesen, dann glaube ich, dass du

  • mit deinem Leben nicht klar kommst, dich unsicher fühlst
  • eigentlich keinen Plan hast wie es weiter gehen soll
  • deinen Eltern vorwirft, sie wären daran schuld
  • Schwierigkeiten hast, mit deinen Eltern zu reden
  • eigentlich nie bei dir die Ursachen für dein unglückliches Leben siehst
  • du mit meinen Ratschlägen nicht richtig etwas anzufangen weißst.

Lies dir meine Vorschläge doch noch einmal durch. Du mußt selbst aktiv werden, wenn du deine Situation ändern willst. Die Menschen hier im Forum können nicht für dich entscheiden und sie sind auch nicht anwesend, wenn du mit deinen Eltern Stress hast. 

Vielleicht gibt es ja Freunde oder Verwandte, die dir vor Ort zur Seite stehen können. Niemand ist ganz isoliert, es sei denn, er hat sich daszu entschieden.

Und noch etwas sage ich dir - auch wenn du es nicht hören willst:

Deine Kommentare sind sehr schwer verständlich. Weder stimmt die Rechtschreibung noch die Grammatik. Das geht nicht so weiter. Streng dich an und LERNE DEUTSCH !!

Wenn du das nicht machst, dann sieht deine Zukunft hier in Deutschland nicht gut aus. Die SPRACHE ist der SCHLÜSSEL zur Welt. Und mit deinen Kenntnissen öffnest du in kein Schloß. Du bleibst draussen. Willst du dass??

Ich will dich nicht beleidigen, sondern ich möchte dir helfen. Aber es nützt dir gar nichts, wenn du dich in Watte packen lassen willst. Die Welt ist kein Paradies. Auch viel Geld hilft dir nicht, wenn du auf eigenen Füßen dir deine Zukunft aufbauen willst.

Streng dich mehr an, reduziere dein Selbstmitleid und werde ein Mann. Bis jetzt verhälst du dich eher wie ein schmollendes Kind.

LG Myosotis !

Kommentar von DerAsker88 ,

Ja sie haben mich eben seelisch verletzt als Eltern. Es standen 2 mal Kinderheim an da war ich 10 und darunter Erziehung war bei mir Null keine Führubg gehabt also hätten sie das schon mal besser machen können.
Das ist ein Schock wen du als Kleiner sowas vor die Nase bekommt. Es waren aber nur Abschreckungen die wirkten.. aber so.

Und die 3 war vor einem Jahr also Nov. 2015 da meine Schule nicht gut ging obwohl sie das die ganzen Zeiten über wussten das ich nicht gut bin wollten sie mich rausschmeißen und haben mir ne Woche Zeit gegeben damit ich mir was suchen kann aber gleich am ersten Frist Tag beruhigten sie sich und ich habe mich damals selber von der Schule abgemeldet sollte ich naja so kam es den nicht, weil die den noch alle sprechen wollten usw. Aber ich meine mal das man sowas abbekommt. Das ist zu doll.

Kommentar von Kitharea ,

Solche Dinge passieren einfach in der Erziehung. Solche Dinge können in eine Beziehung auch passieren. Manchmal unterschätzt/übersieht man etwas - wächst nicht so schnell mit der Situation mit - kennt es selbst nicht besser was auch immer.
KLAR, dass dir das Alles wehtut und klar dass du denkst du kommst damit nicht klar. Aber letztendlich wenn es dich belastet steh auf und kümmere dich darum. Ich kann mir nicht vorstellen, dass du wegen ein paar Versäumnissen deiner Eltern in der Vergangenheit dein ganzes Leben in Zukunft ruinieren willst.
Ich sage jetzt explizit nicht - versöhne dich mit deinen Eltern - das kommt von allein. Aber es ist zu wenig - ein Leben lang den Eltern die Schuld für dein Leben in die Schuhe zu schieben. Du hast - wie jeder Andere auch - ALLES was du brauchst. Nütze es.
Und such dir einen Therapeuten, der dich da ein bisschen ranführt. Ich weiß nicht, wie tief das sitzt - das war sicher nicht das Einzige was weh getan hat aber oft verdrängt man solche Dinge - grade die Kleinigkeiten. Aber Hilfe kann sicher nicht schaden.

Und ansonsten - was auch oft dazu führt, dass man die Eltern wertschätzt (nicht immer) ist - sein eigenes Leben zu leben und sich unabhängig zu machen. Wäre mein No. 1 Vorschlag. Sicher nicht so gemütlich wie jetzt - aber auf jeden Fall befreiender.

Antwort
von MonicasFly, 32

Irgendwie kann ich dich verstehen. Du bist in deinem Inneren nicht zufrieden. Diese "Leere" kann man aber füllen, indem man vielleicht Ehrenamtlich wo arbeitet? Tieren hilft die auf der Straße leben, oder in Altersheime, Behinderteneinrichtungen sich engagiert. Oder vielleicht etwas mit Flüchtlingen?

Dein Hass auf deine Eltern, auf das schöne Leben, rührt wahrscheinlich daher. Der Mensch braucht beides. Nicht nur materiellen, sondern auch seelischen "Reichtum".

 

.. du könntest aber auch einfach mir ein paar 1000€ überweisen, dann könnte ich mir endlich eine Wohnung kaufen ;P^^ Vielleicht ist dann uns beiden geholfen haha

 

 

Aja, und Eltern sagen/machen manchmal Dinge, die weh tun. Ich wurde auch schon als "Größten Fehler Ihres Lebens" betitelt. Als Kind hatten sie auch nie Zeit. Trotzdem habe ich Ihnen dass alles schon längst verziehen. Sie sind auch nur Menschen.

Kommentar von DerAsker88 ,

Ja aber man soll mit allem rechnen im Leben was ein Kind so mit sich bringt. Das kann sein das es auf dem Mond leben will oder Bananen Pflücker werden will ohne Zähne im Mund.

Du hast auch nur Menschen aber das sie mich eben fast 3 mal abgeschoben haben obwohl es immer noch Hoffnung gab und ihre Schuld gleichzeitig dabei war?? Das braucht längere Heilungszeit. Das letzte mal war vor nem Jahr.

Kommentar von MonicasFly ,

Wie alt bist du denn, wenn ich fragen darf?

Antwort
von dinkelfIocke, 42

Um Gottes Willen... ich habe den Eindruck, du bist wahnsinnig verwöhnt und verzogen. Tut mir leid, wenn ich mich unter Umständen täusche, aber andere wären glücklich, wenn sie ein solches Leben ermöglicht bekämen wie du eines hast. Wie alt bist du? Du bist ziemlich sicher gerade mitten in der Pubertät, oder?

Kommentar von DerAsker88 ,

Männlich und 17. sage ich ja auch das andere es währen bloß ich tue es nicht wert schätzen und deshalb will ich es lernen, weil es mich selber erblindet diese endlose Dankbarkeit von mir.

Kommentar von conelke ,

Such Dir mal einen Nebenjob, in dem Du für Geld auch wirklich etwas tun musst. Vielleicht öffnet Dir das die Augen. Und ein gut gemeinter Rat von mir "Nimm Deutsch-Nachhilfe".

Antwort
von beantworterin16, 58

Rede mit deinen Eltern. Sie werden dich verstehen. 👴👵

Kommentar von DerAsker88 ,

.. harte Nummer gerade wo sie mich 3 mal abschieben wollten.

Kommentar von Kitharea ,

Manchmal ist man mit Erziehung und Allem was dazugehört schlicht überfordert - aber so richtig. Und weiß sich nicht zu helfen - weiß nicht wie es weitergeht - weiß nicht wie man das hinkriegen soll - sucht Schuldige und Lösungen. Dass gewisse Lösungen nicht schön sind ist klar - deine Eltern hätten dich dann in dem Fall auch schlagen, umbringen oder einfach aussetzen können.
Das Problem an der Sache Überforderung ist - man weiß nur wie es gemeint ist, wenn man selbst Kinder hat. Egal wieviel Unterstützung man von Außen bekommt´- völlig egal wieviel Geld man hat - es ist NIEMALS einfach.
Du bist sauer weil sie das tun wollten - ja - merkt man. Heißt trotz Allem nicht, dass sie schlechte Menschen sind - genauso wenig wie du einer bist weil du ihr Geld nicht wertzuschätzen weißt. Ihr seid also alle Menschen mit menschlichen Zügen. Mit dem Unterschied dass sie weiterleben und du ständig auf dieser Story rumkaust. Genau hier hilft ein Therapeut - wenn du nicht über diesen Punkt hinauskommst ihnen das ewig vorzuwerfen und deswegen dein Leben nicht in den Griff zu kriegen. Kein Vorwurf. Ist halt einfach so mitunter. Lass dir helfen.

Kommentar von beantworterin16 ,

tu so als würdest du ihnen für alles dankbar sein was sie für dich tun und dann lernen sie dich wertzuschätzen.

Kommentar von Kitharea ,

"Tu so als ob" - rumlügen bringt bei sowas halt auch nix - authentisch oder gar nicht

Antwort
von Melinda1996, 36

Dan zieh aus und mach dein Ding

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community