Frage von Plumply, 75

Ich schäme mich für meinen Wohnort/gegend?

Hallo, Ich M/15 lebe mit meiner Mutter alleine in einer 3 Zimmer Wohnung. Diese ist ungefähr 70 m² groß. Wir leben in einem Mehrfamilienhaus in einer Gegend auserhalb der Stadt. Die Gegend in der ich lebe besteht nur aus Mehrfamilienhäusern. Große Mehrfamilienhäuser. In meinem Haus leben noch 5 andere Familien. Die meisten hier in der Gegend haben nicht viel Geld. Hier gibt es viele Ausländer und seit kurzer Zeit gibt es auch ein paar Flüchtlinge/Asylbewerber. Da meine Mutter alleinerziehend ist sind wir natürlich nicht reich. Wir sind aber auf gar keinen Fall arm. Also ich besitze alles was die anderen auch haben wie z.B. einen Fernseher oder eine Xbox One.Xbox360,PC,Handy, usw... Ich besuche die 9te Klasse eines Gymnasiums. Die meisten Leute oder sagen wir so ziemlich alle haben ein Haus. Und selbst die, die eine Wohnung haben, leben in einer guten Gegend. Unsere Wohnung ist modern gehalten und gepflegt. Es ist alles sauber. Nur wir haben eben mit 70m² nicht so viel Platz. Das einzige was bei uns alt ist, ist die Küche. Wir könnten echt eine neue Küche vertragen. Die zwei kleinsten Zimmer sind das Bad und die Küche. Relativ sehr klein. Ich persönlich finde es nicht schlimm wie ich wohne/lebe, wenn man bedenkt, dass meine Mutter alleinerziehend ist. Jedoch habe ich oft ein schlechtes Gefühl oder ich schäme mich wenn ich höre was andere für tolle,große Häuser/Wohnungen haben. Ich lade nicht gerne Freunde ein weil ich angst habe, dass sie mich auslachen oder dann denken was ich für ein "armer Specht" bin. Meine beste Freundin W/15 hat gesagt, dass ich mal bald zu ihr kommen soll oder sie zu mir. Jedoch habe ich angst dass sie sich bei mir nicht wohl fühlt oder schlecht denkt wegen meiner Gegend. Sie ist selbst nicht reich aber sie wohnt in einem Haus. Sie weiß, dass ich in einem Mehrfamilienhaus wohne aber sie weiß nicht genau wie es aussieht usw... Dieses Thema bedrückt mich sehr und ich denke fast jeden Tag daran wenn ich aus dem Bus aussteige, weil hier auch ein paar Assis wohnen. Ich überlege ob ich mit meiner besten Freundin darüber sprechen soll und sie einfach mal einladen soll. Dann werde ich ja schon sehen was sie sagt.

Ich hoffe irgendjemand liest sich mein Problem bis hier durch und lässt eine Antwoirt da. Ich würde mich sehr freuen wenn ihr mir helfen könntet.

LG Plumply...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von bikerin99, 40

Du bist nicht verantwortlich für die Größe der Wohnung und Wohngegend. So wie du es beschreibst, habe ich den Eindruck, dass deine Mutter es super macht. Dass du es aus eigenem Antrieb schaffst, deine Verhältnisse einmal zu verbessern (Gymnasium).
Wertvoller als äußerlichen Reichtum zu präsentieren ist, euer Umgang miteindander (du mit deiner Mutter und umgekehrt) und wer du als Person bist.
Ja rede mit deiner besten Freundin darüber. Es ist nicht ihre Leistung, dass sie in einem Haus wohnt, sondern Schicksal, dass sie dort hineingeboren wurde. Wenn sie wirklich eine Freundin ist, dann hat die Umgebung und die Wohnung nicht die Bedeutung, sondern du als Person bist ihr wichtig.

Kommentar von Plumply ,

Danke für deine Antwort.

Ich muss sagen, dass ich meine beste Freundin gerade durch meine Art/Charakter/Persönlichkeit kennengelernt habe. Sie war mal mit meinem ehemaligen besten Freund zusammen. Dieser ist das perfekte Beispiel dafür. Er hat ein Haus und viel Geld aber er ist ein A****loch. Er hat sie nach dem Schluss war hinter ihrem Rücken beleidigt und runtergemacht. Genau aus diesem Grund habe ich die Freundschaft und den Kontakt zu ihm abgebrochen und jetzt ist sie meine beste Freundin.

Wenn ich nochmal so darüber nachdenke wird mir klar, dass man selbst nicht dafür verantwortlich ist wo oder wie man lebt. Egal ob Haus oder Wohnung, egal on reich oder nicht reich. Es kommt immer noch auf den Mensch/Person an. Wie du richtig gesagt hast.

Nochmals danke für deine Antwort

Antwort
von Gnubbl, 32

Also erst einmal 70qm sind für zwei Personen alles andere als klein. Dann ist auch ein Mehrfamilienhaus mit 6 Wohnungen nicht groß. Deine Mutter macht das, was ihr möglich ist.

Du schreibst selbst, dass es dir an nichts fehlt und du nichts vermisst. Sollten andere die in einem eigenen Haus leben, vielleicht ein größeres Zimmer haben als du, dich schief anschauen, dann sind die einfach nur dumm und unreif.

Es geht im Leben nicht um materielle Dinge, sondern einzig und allein darum was für ein Mensch man ist. Oder magst du jemanden der viel Besitz hat, menschlich aber ein "Schwein" ist lieber, als einen aufrichtigen Menschen der eben in einem Mietsblock lebt. Lerne einfach selbstbewusst, ehrlich und herzlich zu sein, dann ist deine Herkunft piepegal.

Kommentar von Plumply ,

Ja du hast recht. Eigentlich bin ich ein recht selbstbewusster Mensch. Jedoch wenn dann so Beleidigungen wie "Ghetto" kommen dann trifft das bei mir auf einen wunden Punkt weil ich meine Mutter über alles liebe und sie jeden Tag von morgens bis abends Arbeiten geht um es mir so angenehm wie möglich zu machen. Wie schon gesagt wir sind nicht arm, wir sind ganz normale Menschen nur wir leben eben nicht in der besten Gegend.

Danke für deine Antwort

Antwort
von AndreasHoeber, 26

Ich lebe auch mit meiner Alleinerziehenden Mutter in einer Wohnung.
Sie ist 48 Quadratmeter groß und wir haben sie so gut es geht saniert.
Ich hab dieses Problem nicht.
Auch aus meiner Klasse haben viele ein Haus. Trotzdem schäme ich mich nicht, da es einfach sinnlos ist.
Ich sag es mal so, wenn es aufgeräumt ist und sauber, hast du nichts zu befürchten.
Und komm, wer von den Leuten aus deiner Klasse hat sich direkt n Haus gekauft? Wohl die wenigsten, alles kredite.
Ich glaube nicht, dass jemand nicht mit dir befreundet sein will nur weil du kein Haus hast.

LG

Kommentar von Plumply ,

Ich beneide dich darum. Du hast natürlich recht mit dem was du sagst. Und ja es ist hier aufgeräumt und sauber. Eigentlich sind mir die anderen ja egal oder viel mehr die Meinung der anderen aber wenn sie sagen ich lebe in einem "Ghetto" dann trifft das bei mir auf einen wunden Punkt und so werde ich sehr schnell wütend und schlecht gelaunt.

Danke für deine Antwort

Antwort
von Antwortster420, 33

Man sollte sich nicht dafür schämen vorher man kommt.

Kommentar von Plumply ,

Du hast recht...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten