Frage von MausN31, 172

Ich ritze mich, normal?

Ich ritze mich nun schon ein Monat weil meine Eltern sich mega oft streiten. Ich ritze mit der Schere aber nur so das es ein bisschen blutet. Drei Kollegen wissen nun davon meiner Besten Freundin kann ich es nicht sagen weil ich Angst habe das sie es nicht verstehen wird. Ich wollte nur mal fragen was ihr so denkt und ob es euch auch schon passiert ist?!

Support

Liebe/r MausN31,

auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen.

Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule oder dem Beruf sein.

Schau doch mal hier vorbei: http://www.nummergegenkummer.de oder auch hier http://www.rotelinien.de

Herzliche Grüße

Eva vom gutefrage.net-Support

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Donyphobic, 55

Hey!
Ich verstehe dich. Ich habe mit meinem 10ten Lebensjahr angefangen mich selbst zu verletzen.
Meine Eltern haben sich auch viel gestritten bzw sie waren immer sauer und angespannt. Darunter leidet man als Kind sehr.
Aber das Selbstverletzen ist nicht normal und ein total doofer Weg seine Gefühle zu verarbeiten. Du bist jung und hast noch die Möglichkeit etwas zu verändern! Versuch deinen Eltern zu sagen wie sehr du darunter leidest. Falls das nicht hilft dann such dir außerhalb Hilfe: Schulpsychologe, Psychologe oder einen Berater beim Jugendamt. Es gibt heutzutage viele kompetente Berater für solche Probleme.
Und Kopf hoch! Es geht irgendwann vorbei.

Und übrigens: kaum einer versteht warum jemand sich selbst weh tut. Das gehört dazu. Und du hast nicht automatisch Borderline wenn du das tust. Auch Menschen ohne Persönlichkeitsstörung können das tun.

Antwort
von Violetta1, 56

Für einen Ritzer ist das absolut normal. Sonst nicht.

Aber es ist nunmal ein Zeichen für absolute seelische Belastung. Professionelle Hilfe ist da angebracht.

Antwort
von Mignon5, 43

Dass Selbstverletzungen nicht normal sind, weißt du sicherlich selbst.

Du solltest mit deinen Eltern darüber sprechen und ihnen sagen, wie sehr du unter den Streitereien leidest. Du kannst auch Oma, Opa, Onkel, Tante usw. bitten, mit deinen Eltern darüber zu sprechen.

Deine Eltern ahnen im Augenblick gar nicht, wie weh sie dir tun. Deshalb muss es ihnen gesagt werden. Beide Elternteile haben dich lieb und wollen dein Bestes. Sie werden sich sicherlich anders verhalten, wenn sie von deinem Ritzen erfahren.

Wenn du trotzdem nicht mit dem Ritzen aufhören kannst, mußt du in ärztliche Behandlung.

Alles Gute! :-)

Antwort
von Linda171112, 3

Fang damit bitte nicht an. Ich habe das auch Jahre lang gemacht. Du zerstörst dich echt selber. Es wird nicht bei dem bisschen bleiben. Es wird schlimmer glaub mir. Also meine Wunden waren aufgeklafft und ich konnte alles sehen. Mein fettgewebe. Das sieht aus wie die Haut von einem Fisch in gelb. Und darüber dann das Blut. Du musst dann geklammert oder genäht werden. Das war nicht mal mit Absicht so tief. Lass es solange du es noch lassen kannst. Liebe Grüße Linda

Antwort
von mistergl, 45

Ich ritze mich, normal?

Es ist nicht normal und garantiert der falsche Weg psychischen Stress zu kompensieren. Aber genau wie Alkohol oder Drogen augenscheinlich manchmal der einzige und effektivste Weg.

Was du wirklich brauchst ist gute psychische Betreuung. Wenn deine Eltern mal nicht ihren egoistischen Kampf führen, solltest du dringend mit ihnen darüber sprechen, das die Situation dir sehr schadet und du Hilfe brauchst. 

Schnallen sie das nicht, wende dich an einen nahen Verwandten oder im schlimmsten Falle sowas wie das Sorgentelefon.

Antwort
von rednblack, 42

Es ist nicht normal, dass du weißt, warum du ritzt. Es ist auch nicht normal, dass deine Eltern nicht wissen, dass du glaubst, dass du wegen ihren Streitereien ritzt. Und es ist nicht normal, dass es drei Kumpels wissen, aber deine beste Freundin nicht.

Und es ist auch nicht korrekt, dass sie es deshalb nicht weiß, weil sie es nicht verstehen würde. Gerade sie wäre aber eine Seite, von der du Hilfe bekommen könntest.

Im großen und ganzen ist das eine Geschichte für einen Arzt. Das ist nämlich eine Zwangsstörung und die sollte professionell behandelt werden.

Viel Glück dabei


Antwort
von ShitzOvran, 81

Ich ritze mich nun schon ein Monat weil meine Eltern sich mega oft streiten

Du gibst deinen Eltern also die Schuld daran?

Kommentar von MausN31 ,

Ja

Kommentar von sozialtusi ,

Die KOnsequenzen ziehst aber doch du ganz alleine... Zu Deiner Frage: nein, dass ist nicht normal. Gesund und normal wäre, da andere Verhaltensstrategien zu nutzen. zum Beispiel reden.

Kommentar von ShitzOvran ,

Man Streitet nicht aus Spass aus heiterem Himmel. Evtl haben deine Eltern selbst Probleme, die sich in Streit äußern. Hast du schon einmal nachgefragt, ob du Ihnen irgendwie beistehen bzw. helfen kannst?

Kommentar von 33One ,

Nein. Gibt sie nicht.

Sie ist wahrscheinlich noch ziemlich jung. Es ist schlimm für ein Kind dies mit anzusehen. Eltern welche streiten...

Viele geben den Eltern die Schuld...sie sind auch Schuld daran dass das Kind leidet.

Jedoch sind sie nicht Schuld daran, dass sie sich ritzt.

Manche reagieren dann halt so darauf um die Eltern darauf aufmerksam zu machen dass es ihnen mies dabei geht.

Ist keine gute Lösung...aber mit 14 hab auch ich noch keine weltbewegenden Entscheidungen getroffen.

Kommentar von ShitzOvran ,
Kommentar von MausN31 , vor 3 Min

Ja

Kommentar von 33One ,

Ich habs bearbeitet. Lies es nochmals durch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community