Ich rede zu viel mit mir selber?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei Selbstgesprächen kommt es  vor allem auf das richtige Maß an...

Hin und wieder und in den richtigen Situationen mit sich selbst zu sprechen ist sogar positiv und kann Stress abbauen. 

Wohingegen unkontrollierte Selbstgespräche häufig mit Krankheiten in Verbindung stehen.

Wenn es dich sogar "stresst" und dich so anstrengt- solltest du das dringend ärztl. und neurologisch abklären lassen.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das habe ich auch deshalb kann ich dir leider nicht helfen bei mir ist es nicht so extrem aber trotzdem nicht so toll wenn es draussen bei freunden oder so passiert und die dich wie so einen kranken anstarren 😂😂😊
Also sry das ich nicht helfen kann 😂😂
Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von raveist20
24.10.2016, 17:59

naja zumindest bin ich nicht alleine damit :D is iwo aber echt schon stress das zu unterdrücken

0

Ich persönlich habe nicht die große Ahnung davon. Ich denke es ist nicht merkwürdig sondern menschlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde an deiner Stelle zu einer Beratungsstelle gehen, die können dir dann sagen, inwiefern das problematisch ist.

Und die können dir dann auch eine Lösung vorschlagen.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es soll in der Tat eher positiv sein, als komisch oder gar verrückt.Mit sich selbst im Dialog zu sein bedeutet zbsp. Dinge bewußt zu verarbeiten, sich selbst zu reflektieren, Empathiefähig zu sein...

In der Gesellschaft ist es halt eher verpönt bzw. gilt man als lächerlich.

Solange du es selber noch merkst, sollte alles passen so wie es ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung