Frage von Fischix3, 128

Ich rede asozial, wie geht das weg?

Ich habe seit neustem das Gefühl, dass ich mich mündlich schlecht ausdrücke. Schriftlich ist alles im grünen Bereich auch in den Klausuren, aber jetzt habe ich Angst, dass ich es mir nicht mehr abgewöhnen kann und dann auch mit Autoritätspersonen so asozial rede. Ich sage Dinge wie 'WTF' was ich früher nie gesagt habe. Außerdem lass ich manchmal einfach Artikel weg. Es liegt wahrscheinlich daran, dass ich meinen Freundeskreis gewechselt habe. Das muss schleunigst. Auch meine Gestiken sind wie die einer Asibratze. Hat jemand Tipps dafür? Oder hatte jemand schon einmal das gleiche Problem? Vielen Dank für eire Hilfe

Antwort
von PaiinZ19, 64

Ich hatte bis vor kurzem das gleiche Problem.

Es hat bei mir geholfen weniger mit den Leuten in Kontakt zu treten die einen solchen Slang verwenden. 

Das solltest du dir wirklich abgewöhnen. Je nach dem was für einen Beruf du willst, ist es von Vorteil sich vernünftig ausdrücken zu können.

Viel Glück

Antwort
von AnotherSide, 23

Dass man eine solche Sprache durch den Freundeskreis annimmt,kann wirklich schnell passieren(ging mir auch so),du könntest vielleicht ein bisschen mehr lesen,in den allermeisten vernünftigen Büchern werden angemessene Ausdrücke verwendet,die du dir eventuell angewöhnen kannst.Außerdem könntest du versuchen dich ganz bewusst darauf zu konzentrieren was du da eigentlich von dir gibst:)

Antwort
von karo8236, 42

Du sagst du hast den Freundeskreis gewechselt. Wenn du es von ihnen hast, bin ich mir nicht mehr sicher, ob sie gut für dich sind, aber das ist deine Sache. Versuch dich doch immer mal daran zu erinnern, wenn du es gerade wieder "wagen" willst. Wenn es ein paar Mal ist, dann ist es okay. Jeder Teenager oder Leute zwischen 20-25 sagen mal WTF. :)

Antwort
von LostHope2709, 50

ja das ist manchmal wegen freundenXD...ok das klingt vllt dumm,aber lies mehr...so gleicht sich das aus...du kannst ja drauf achten dass du zwar bei deinen freunden/kollegen so redest allerdings nit in der schule/auf der arbeit

Antwort
von Nilin25, 51

Es kann schon einwenig helfen wen du gehobene Bücher liest! 

Grüße Nn! 

Antwort
von Matschpfirsich, 54

Viel lesen, bzw wenn das dann immer noch nicht hilft, kannst du dir selbst ja vorlesen.

Antwort
von TheReacher, 49

Mir hilft es mit Autoritätspersonen zu reden, dort lässt es in der Regel sofort auf.

Antwort
von Mimimi5120, 32

Oh ,das kenne ich. Das ist meist so ne Phase(war bei mir auch so). Wenn Du aber wirklich mal intensiv darauf achtest bist du irgendwann so genervt von Dir selbst und hälst es für so absurd dass Du es irgendwann ganz automatisch seltener machst.

Antwort
von EStar1233, 31

Versuch das einfach zu umgehen und lies etwas für gebildete

Antwort
von TheZyrus, 23

Einlein die Erkenntnis ist schon der Beste Schritt den du machen konntest! ;) Probiers einfach nicht zu verwenden :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community