Frage von dealton04, 46

Ich rede, aber keiner hört zu?

Zu meiner Person: ich bin ein eher introvertierter Mensch und nicht sonderlich gesprächig. Ich meide generell das soziale Leben und bin lieber alleine. Aber wenn es mal dazu kommt, dass ich mich in einer Menschengruppe befinde, reden alle eigentlich entspannt miteinander und haben auch stets etwas zu sagen. Nur das Problem ist, wenn ich etwas sage, kriegt es niemand mit. Die Anderen reden einfach weiter als hätte ich nie etwas gesagt. Das ist teilweise sehr komisch, dass während ich rede dass die anderen einfach weiterreden ohne mich wahrzunehmen. Ich habe das Gefühl, ich rede mit der Luft. Auch im Nachhinein sagt keiner sowas wie "Wie bitte? Hast du etwas gesagt?" Ich fühle mich dann voll komisch. Vielleicht rede ich einfach zu leise aber für mich ist es eigentlich eine relativ "normale" bis laute Stimmlage. Wenn ich lauter bin habe ich das Gefühl, ich schreie.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von vicky2810, 14

Kann ich nur zu gut. Das ist ein Grund dafür das ich mich oft auch so zurückziehe. Aber sei mutig und tippe die anderen an und Frage nach warum sie dich ignorieren, vielleicht war es einfach zu leise oder sie erwarten nicht von dir das du redest und merken es einfach nicht. Wochig ist auf jeden Fall das du mal auf sie zu gehst (ich weiß wie schwer das sein kann) und sie darauf an sprichst

Antwort
von Malavatica, 18

Kenn ich. 

Mit denen möchte ich mich dann nicht mehr unterhalten. Jedes Selbstgespräch bringt mir da mehr. 

Die Leute schätzen jemanden einfach geringer, wenn er ruhig und introvertiert ist. Ich persönlich habe keine Lust mehr auf Rechtfertigungen. 

Ich rede nur mit Leuten, die mir auch zuhören. 

Antwort
von oxygenium, 24

wichtig ist dabei auch der Augenkontakt zu der Person mit der du sprichst.

Antwort
von sunnyhyde, 16

vielleicht solltest du, wenn du was sagst, den oder einen vornamen mit einbauen...nach dem motto..."ja, susi, ich denke auch...".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten