Frage von Nekoi, 112

Ich nehme viel zu schnell ab, warum?

Ich bin verwirrt. Seit kurzem habe ich beschlossen wirklich abzunehmen. Mein ganzer Ernährungsplan hat ca 98% weniger Kohlenhydrate als vorher. Also, ich esse regelmäßig und auch nicht zu wenig. Außerdem war ich gestern 1,5 Stunden Joggen (Von der Schule aus). Heute Morgen bemerke ich, dass ich 800g abgenommen habe. Laut dem Internet nimmt man pro Woche maximal 1kg ab. Mache ich etwas falsch, oder warum geh das so schnell?

Expertenantwort
von HikoKuraiko, Community-Experte für abnehmen, 49

Alter, Größe, Gewicht? 

Am Anfang verliert man erstmal Wasser, vor allem wenn man mit Sport anfängt und/oder die Kohlenhydrahte stark reduziert. Sobald sich der Körper daran gewöhnt hat, geht das nicht mehr so schnell. Man sollte übrigens auch nicht mehr wie 0,5-1kg pro Woche abnehmen WENN man denn übergewicht hat.

Vor allem sollte man sich während des Abnehmens schon so ernähren wie man es sein LEBENLANG tun will. Heißt es bringt einem gar nichts während der "Diät" auf Kohlenhydrahte zu verzichten, wenn man dies nicht für den Rest seines Lebens tun will! Und man sollte eben auch nicht zu wenig (KALORIENMÄßIG nicht Mengenmäßig) essen!

Kommentar von Nekoi ,

Alter: 14

Größe: 1,66 

Gewicht: vorher 66kg jetzt 63kg

Habe auch vor mich mein Leben lang gesünder zu ernähren.

Kommentar von HikoKuraiko ,

Ob es gesund ist sein Lebenlang auf Kohlenhydrahte zu verzichten oder diese stark einzuschränken halte ich für ein Gerücht ;) Schließlich braucht dein Gehirn Kohlenhydrahte um richtig arbeiten zu können (und das geht eben nicht wenn du drauf verzichtest und dafür viel Fett/Proteine zu dir nimmst was du zwangsläufig tun musst wenn du Kohlenhydrate einsparst) Davon abgesehen das du in deinem jungen Alter und deinem Gewicht überhaut nicht abnehmen solltest. Damit schadest du gerade nur deiner Entwicklung da du absolutes Normalgewicht hast (auch mit 66kg!). Von daher lass das mit dem Abnehmen, iss weiterhin gesund und ausgewogen MIT Kohlenhydrahten (dann aber lieber aus Vollkornprodukten, Obst, Gemüse anstatt aus Süßigkeiten, Keksen, Softdrinks, FastFood, Fertiggerichten und Weißmehlprodukten) und bewege dich regelmäßig damit du GESUND bleibst! Abnehmen ist hier auf jeden Fall der falsche Weg.

Kommentar von Nekoi ,

Ich finde meinen Weg komplett richtig, da ich mich einfach in meinem Körper nicht wohlfühlen kann. Ich gehe weder schwimmen, noch sonst irgendwelche Dinge, die die Körperfigur betonen. Trage lockere Klamotten usw. Ich möchte auch irgendwann mal zufrieden sein.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Kohlenhydrate, 41

Hallo! Joggen reicht und verbraucht über 500 kcal die Stunde - ernähre Dich normal. 

Eine Freundin hat nur durch das Joggen über 40 kg abgenommen und jetzt seit 14 Jahren Idealgewicht. Ohne hungern oder Diät, normal gegessen.

Und sie nimmt auch noch wesentlich mehr Kohlenhydrate auf als früher. Hauptsächlich über Nudeln. 

Versuche es also einfach mal mit normaler Nahrung.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort
von DeMonty, 54

Wenn du jeden Morgen zur selben Zeit (nach Toilette) dich wiegst, sind Unterschiede von mehreren Kilos möglich (zwischen 1 bis ~3kg ist normal, je nach Gewicht auch mehr). Das ist dein Wasserhaushalt und deine Verdauung. Achte darauf, dass beim Abnehmen deine Kalorienbilanz negativ ausfällt. Dann klappts.

Antwort
von Canteya, 38

Du verlierst Wasser, Fett ist das sicher nicht

Antwort
von UnitatoIsLife, 48

"98% Kohlenhydrate weniger"

"hab cardio gemacht" 

ist unter den Umständen voll normal 

Antwort
von Tina4495, 33

Das wird anfangs wahrscheinlich nur Wasser sein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community