Frage von LZa0704, 57

Ich nehme nicht zu (Muskelaufbau)?

Hallo, ich bin 16 Jahre alt, 1.78 groß und wiege 65 kg.

Ich betreibe seit ungefähr 1 1/2 Jahren Fitness. Ich bin nicht dünn. Also ich habe gute Muskeln, schön definiert, aber mehr auch nicht. Ich bin schlank und möchte dies gerne ändern. Sagt mir bitte nicht, dass ich mehr essen soll. Ich esse viel. Und auch sehr Kohlenhydrat haltig und mit ausreichend Eiweiß und so weiter. Ich habe viele Allergien gegen Lebensmittel wie zb Kernobst usw. Ich habe derzeit einen Massgainer hier, kann diesen allerdings nicht vertragen, da er Soja enthält.

Bitte helft mir, wie ich breiter und massiger werde... Falls ihr details zu meinem Trainingsplan haben wollt schreib ich den nochmal. Hoffe ihr könnt mir helfen!!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von apachy, 20

Wenn du nicht zunimmst fehlen Kalorien. Kannst du nicht mehr essen, musst du eben kalorienreichere Lebensmittel nutzen. Nüsse, statt magere Milchprodukte die normalen, fettigen Fisch wie Lachs. Auch beim Fleisch nicht immer mageres Hähnchen.

Ansonsten eben über Getränke wie Milch oder Obstsäfte. In den Salat ein Extraschuss Olivenöl/Leinsamenöl/Walnussöl.

Wenn es hart auf hart kommt gibt es eben ein paar Kurze Olivenöl über den Tag verteilt.

Antwort
von reverse95, 31

Hi,

tut mir leid, aber was anderes sagen als: "Du musst mehr essen" kann man nicht.

Klar - du kannst auch deinen Trainingsplan verändern und hoffen, dass du mit neuen Reizen durch andere Übungen und / oder mehr Gewicht deine Muskeln zum Wachsen bringst. Dieser Effekt hält aber nicht lange an, irgendwann gewöhnen sich die Muskeln daran.

Die einzige Änderung, die dich definitiv zunehmen lässt, ist, dass du deinen Kalorienüberschuss erhöhst. Auch wenn du sagst "Ich esse schon viel" - wenn du trotzdem nicht zunimmst, isst du nunmal noch nicht genug. So einfach ist das.

Kommentar von DANIELXXL ,

So ist es. 95% der Leute die "einfach nicht zunehmen obwohl sie schon so viel essen" essen schlicht und einfach zu wenig.
Im Aufbau muss man auch essen wenn man keinen Hunger hat.
Notfalls Shake aus Haferflocken Nüssen Bananen etc. reinschütten.

Voraussetzung ist natürlich, dass du sinnvoll und korrekt trainierst.. Das ganze essen hilft nichts, wenn du falsch trainierst resp. die Muskeln nicht genug reizt.

Antwort
von Mirarmor, 36

Kann ein Mikronährstoffmangel sein, evtl. bedingt durch eine schlechte Darmflora.

Für eine schlechte Darmflora sprechen auch die Allergien.

Könnten auch Darmparasiten sein. Du solltest eine Stuhluntersuchung auf Würmer, Pilze und Bakterien machen, wenn es geht auch auf die guten Darmbakterien, ob du genug davon hast.

Ich fürchte leider, das ist keine Kassenleistung.

Wenn nichts anderes hilft, denk drüber nach.

Kommentar von LZa0704 ,

äh, also ich hatte mal Würmer, ist aber weg. 

Kommentar von Mirarmor ,

Vielleicht hast du zu wenig Magensäure. Die tötet normalerweise die Wurmeier im Salat und verdaut die Nahrung vor.

Es gibt Verdauungsenzyme zu kaufen, kannst mal schauen, ob es dir damit besser geht. Bitte vorsichtig oder unter ärztlicher Kontrolle.

Antwort
von Nothin, 32

Du isst nicht genug. Ansonsten wärst du ja nicht schlank. Trackst du deine Makros, bzw. Kalorien?

Kommentar von LZa0704 ,

Nein ich tracke sie nicht... Was soll ich deiner Meinung nach essen? Mit Schule und so ist echt schwierig. Esse morgens Müsli mit nem Orangensagt, 2 Brote während der Schulzeit in Freistunden nen Sub Sandwhich oder so, zuhause halt Mittag und dann abend.

Kommentar von Nothin ,

Ja, das ist zuwenig... Du musst halt deinen Arsch anstrengen. Anders geht es nicht. War auch mal in einer gleichen Ausgangslage wie du. Wenn du sie nicht trackst, kannst du auch nicht wissen, dass du genug isst.

Kommentar von LZa0704 ,

okay.. wie tracke ich sie denn?

Kommentar von Nothin ,

Auf den Verpackungen bzw. im Internet stehen die Makronährstoffe(Kohlenhydrate, Eiweiß und Fette).

Weißt du was der Grundumsatz + Leistungsumsatz und ein Kalorienüberschuss ist?

Kommentar von LZa0704 ,

Nein, erkläre es mir bitte :D

Kommentar von Nothin ,

Kannst du nicht googeln ^^ xD? Ich erzähl dir hier aber nur das wichtigste.

Grundumsatz: Wieviele Kcal dein Körper verbraucht, um überhaupt richtig zu funktionieren ohne jegliche Bewegung

Leistungsumsatz: Wieviele Kcal dein Körper verbraucht, bei sportlichen Aktivitäten. Sprich desto mehr, Sport du machst, hast du einen entsprechen hohen Leistungumsatz.

Kalorienüberschuss: Du führst deinem Körper mehr Kcal zu, als er benötigt und das ist genau der Schlüssel zum zunehmen.

Googel einfach Grundumsatz, Leistungumsatz Rechner.

Kommentar von DANIELXXL ,

Willst "unbedingt" aufbauen und behauptest du isst genug, aber weisst nicht mal über die absoluten Basics bescheid. So kann das nichts werden - recherchiere selbstständig und bilde dich weiter, das ganze world wide web steht dir zur verfügung.
Von nichts kommt nichts. Grieg deinen Arsch hoch oder lass es.

Antwort
von GuenterLeipzig, 18

Mit 16 hast Du derzeit noch eine eingeschränkte Testesteronproduktion, was sich aber mit der Zeit gibt.

Sag mal Deinen Tariningsplan.

Günter

Kommentar von Nothin ,

Der Trainingsplan ist erstmal egal für ihn. Der Bursche muss genug futtern.

Kommentar von GuenterLeipzig ,

Aus den bisherigen Schriftsätzen ist nicht zweifelsfrei ersichtlich, in welchem Umfang die Ernährung erfolgt.

Tatsache ist, dass Muskelaufbau nur im Kalorieüberschuss erfolgen kann.

Ferner ist es bei weitem nicht egal, wie der Trainingsplan aussieht.

Ich erlebe immer wieder, dass völlig einseitig uneffektiv und vor allem Körperregionen trainiert werden, die eigentlich Nebenkriegsschauplätze sind.

Ohne genaue Analyse des derzeitigen Istzustandes ist ein Ratschlag schlecht möglich.

Günter

Kommentar von LZa0704 ,

Bankdrücken 45 kg 6-8 wdh 3 sätze

Rudern 55kg gleich

Bizepscurls 12.5 kg bis zum muskelversagen

Bauchcrunches (im Hang) bis zum versagen

Klimmzüge 

enges Bankdrücken 25 kg versagen

und noch Liegestützen usw.

Kommentar von GuenterLeipzig ,

Klingt erst mal gut, sollte jedoch um folgende Komponenten ergänzt werden:

- Kreuzheben (Belastung liegt in der Regel über der Ruderbelastung)

- Dips

- Squats mit Zusatzlast

- Lunges mit Zusatzlast

- Step ups (kniehoch) mit Zusatzlast (ein wahrer Pulstreiber!)

Günter

Kommentar von LZa0704 ,

Kreuzheben habe ich vergessen, Rest kann ich machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten