Ich nehme circa seit Februar 2016 meine Pille. (Gabrielle-20) Ich bekomme sie häufig sehr spät, so dass nurnoch 2-3 Tage meiner Pillenpause übrig sind. Aber je?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Blutung während der Pillenpause ist keine Periode. Die Abbruchblutung ist künstlich und hat mit der natürlichen Periode (durch den Eisprung erzeugt) rein gar nichts zu tun.

Das ist nicht möglich da die Pille (nicht aber die Minipille) den Eisprung ja ohnehin unterdrückt.

Die Abbruchblutung kann also auch während einer Schwangerschaft einsetzen. Zumindest in den ersten paar Monaten. Sie kann zudem jederzeit Ausbleiben, länger/kürzer auftreten usw... All das sagt rein gar nichts aus!

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was bekommst du spät? Die Blutung? Die ist eh künstlich und damit nichtssagend. Die Pause darf nie verlängert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Periode? 
Da du die Pille erst seit Feb 2016 nimmst muss sich dein Körper wohl noch drauf einstellen und dass du deine Tage so spät bekommst ist nichts besonderes, auch ich bekomme sie erst immer am 5. Tag meiner Pillenpause :)

wenn du die Pille immer richtig eingenommen hast, nie innerhalb von 4 Std Durchfall hattest oder Erbrochen hast und auch kein Antibiotika genommen hast, kann nichts sein ;)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schokocrossie91
15.06.2016, 21:38

Unter Pilleneinfluss hat man keine Periode.

0

Stress könnte eine Ursache sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung