Frage von arthur5510, 35

Ich musste einen Anwalt beauftragen. Können die Kosten eingeklagt werden?

Hallo,

ich habe etwas im Internet gekauft, bezahlt doch die Ware nicht bekommen. Nach einigen erfolglosen Mahnungen, hat mein Anwalt einen Brief geschrieben. Drei Tage später wurde die Sendung geliefert. Die Anwaltkosten für den Brief will der Verkäufer natürlich nicht bezahlen. Es heißt ja, wer den Anwalt beauftragt, muss auch die Anwaltskosten bezahlen. Doch der Grund, warum ich mir einen Anwalt nehmen musste ist ja offensichtlich. Kann ich die Anwaltskosten einklagen?

Vielen Dank für Ihre Antworten

Antwort
von marcussummer, 12

Falls der Lieferant/Verkäufer im Lieferverzug war: Ja, dann kannst du die Kosten als Verzugsschaden einklagen, falls du den Anwalt erst dann beauftragt hast. Ob das der Fall ist, kann dein Anwalt anhand des konkreten Sachverhalts bestimmt besser beurteilen als wir hier aus der Ferne.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community