Ich muss zu einem Psychotherapeuten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Geh einfach zum Therapeuten. Der wird dich nicht zwingen, etwas zu sagen, was du nicht preisgeben willst. Natürlich brauchst du Zeit, um zu überlegen, ob du ihm vertrauen kannst und wie weit du dich öffnen willst. Das weiß der Psychotherapeut ja - und er wird dir Zeit und Raum dafür lassen. Du kannst ja mit ihm darüber sprechen, welche Bedenken du hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey. Selber war ich auch bei einer Psychotherapeutin. Ich verstehe das Gefühl was du hast. Als ich das erste mal dort war, war mir sehr mulmig. Aber erst hat sie ein paar Teste gemacht. Irgendwann sollte ich dann mit verschiedenen Sachen meine Probleme dar stellen. Er/Sie ist darauf spezialisiert dir zu helfen. Und solange du weißt das du Hilfe brauchst solltest du dort auch hin gehen. Es hilft. Bald wirst du merken das die Aufregung komplett umsonst war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst uns alles erzählen !! Würden dir auh gerne helfen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hatte genau das selbe...wenn du willst können wir uns austauschen und reden. Habe Instagram, Snapchat und WA vlt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir ging es auch so! Bis heute kann ich kaum über meine Gefühle sprechen.

Hast du keine nahestehende Person, mit der du reden kannst? Beste Freundin oder ähnliches?

Sonst geh doch dort mal hin, schau dir das an und wenn es dir überhaupt nicht gefällt, dann kann dich keiner zwingen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung