Frage von awiealexandra, 106

Ich muss von Zuhause weg, ich halt es nicht mehr lange aus! Soll ich mich ans Jugendamt wenden oder an die Polizei?

Ich bin weiblich, 17 Jahre. (Ich kann jetzt hier nicht alles schreiben, das würde viel zu lange dauern.) Mein Vater hat meine Mutter und mich regelmäßig wegen jeder Kleinigkeit angeschrien, er hat meine Mutter früher immer geschlagen (hab es selbst nicht miterlebt, sie hat es mir erzählt, hab aber keine Zweifel daran das es stimmt, hab nämlich mit eigenen Augen schon miterlebt wie er sie gepackt und geschüttelt hat beim anschreien). Im letzten Urlaub hat er mich sogar während eines Streites/Meinungsverschiedenheit am Abend ins Gesicht geschlagen, und meine Mutter meinte nach dem Urlaub zu mir das er an dem Abend sagte das er mir wenn ich an dem Abend noch einmal in seine Nähe gekommen wäre dann hätte er den Stuhl gepackt und hätte mich damit geschlagen. Ich war eigentlich meine ganze Kindheit regelmäßig nur am heulen, darunter litten dann auch meine schulischen Leistungen und mein Selbstbewusstsein. Ich (damals 13-14) wurde gezwungen mit meinem Vater (Schreiner) öfters mit auf Baustellen zu gehen, schwere Sachen zu tragen, Aufgaben erledigen denen ich nicht gewachsen war, nur weil er anscheinend zu geizig war sich eine Arbeitskraft zu besorgen, ich konnte aber in dem Alter noch nicht so logisch und schnell handeln wie ein Erwachsener und deshalb war ich ihm zu langsam und mir sind auch so mache Missgeschicke/Fehler passiert, aber vor allem weil ich unter Druck stand und Angst vor ihm hatte (er hat immer nur unfreundlich rumkommandiert und mich angeschrien, ich musste dann weinen weshalb er dann noch mehr geschrien/geschimpft hat und mich dann fertig gemacht hat mit fiesen Sprüchen. Er hat aber noch viel schlimmere Dinge zu mir gesagt, und gedroht.. Vor Verwandtschaft hat er mich voll oft dumm hingestellt.. Außerdem ist meine Mutter Alkoholsüchtig..... Ich hasse es eigentlich generell mit meiner Mutter zu reden aber besonders wenn man es ihr anmerkt das sie getrunken hat. Ich fand früher und finde auch heute noch ständig irgendwo irgendwelche leeren oder halb leeren Plastikbierflaschen oder andere Alkoholflaschen versteckt an Orten wo sie meint es würde keiner sehen, früher hat sie auch Flaschen oben in meinem Kleiderschrank versteckt.. Seit mein Vater kurz nach dem Urlaub so krank wurde das er nichts mehr arbeiten kann, und fast nur noch im Bett liegt war er nicht mehr so oft aggressiv weil er weiß dass meine Mutter ihn dann verlässt, jetzt könnte er uns nicht mehr so verfolgen und er kann auch generell nicht mehr so wie früher, weil wenn meine Mutter ihn früher verlassen wollte hat er immer Morddrohungen gemacht wenn meine Mutter ihn verlässt und er hat uns verfolgt, so lange bis meine Mutter wieder zurück kam...
Ich gehe zur Zeit 1 mal die Woche zur Berufsschule weil ich noch keine Ausbildung habe aber ich werde so lange ich noch hier sein muss auch nicht die Kraft haben mich für eine Ausbildung zu bewerben.. :(
Ich will einfach nur hier weg! Ich fühle mich wie in einem Gefängnis...:'(

Antwort
von XxLesemausxX, 32

Hallo awiealexandra,

das tut mir alles furchtbar Leid. Du kannst Dich sofort ans Jugendamt wenden. Die werden Dir und auch Deiner Mutter helfen können. Ein betreutes Wohnen ist auch überhaupt nicht schlimm. Da hast Du dann auch genug Zeit für Dich.

Da stehen Dir viele Möglichkeiten offen. Melde Dich einfach bei dem Jugendamt in Eurer Nähe. Egal ob anrufen oder persönlich hingehen. Die werden Dir da zuhören und die Situation bei Dir zuhause überprüfen. Und dann wird alles zu Deinen Gunsten und den Deiner Mutter geregelt.

Wenn Du Dich traust, kannst Du auch die Polizei informieren. Dann geht das über die ans Jugendamt.

L.G.
XxLesemausxX

Antwort
von ameister, 9

das hört sich ja furchtbar an. Vmtl. ist Dein Vater vom Leben überfordert, frustriert oder es läuft einfach nicht so, wie er sich das vorgestellt hat. Und Du/deine Mutter kriegen jetzt die volle Ladung "Lebensversagen" ab. Mama flüchtet sich in ihre Traumwelt (Alk). Du willst da raus. Papa auch. . . alle sind mit der Situation unzufrieden ABER ALLE BLEIBEN DABEI. Warum? Das Jugendamt wird wahrscheinlich nix machen, denn du wirst ja versorgt. Zu sagen; ich tue dir weh, und das auch tun sind verschiedene Sachen. Die Polizei wird erst eingreifen, wenn etwas passiert ist und nicht schon vorher. Mit 18 bist Du volljährig und kannst leben, wo und wie du willst. Dann bist Du für Dich allein verantwortlich und musst auch die Konsequenzen deines tuns tragen. Bist dahin haben deine Eltern das Sorgerecht (sollte eigendlich Sorgepflicht heißen). Verschanze Dich solange noch in deinem Zimmer, warte die Zeit ab und dann : Tschüss

Antwort
von Mondhexe, 25

Wende Dich bitte dringend ans Jugendamt! Die Polizei wäre nur zuständig, wenn momentane Gefahr droht, oder natürlich, falls Du Anzeige wegen Körperverletzung stellen möchtest. Dazu müsstest Du dann allerdings zur örtlichen Polizeistelle.

Alle anderen Gemeinheiten sind leider nicht strafbar. Ich bin mir aber sicher, dass man beim Jugendamt viele gute Tipps für Dich hat.

Viel Glück und viel Kraft bei Deinem Vorhaben!

Antwort
von myzyny03, 28

Für die Polizei ist das jetzt erstmal nichts.

Geh zum Jugendamt und rede einfach mal mit denen. Man wird dir sicher helfen.

Alles Gute!

Antwort
von Lereiti, 16

Tut mir leid zu hören. Wende dich am besten an eine Vertrauensperson oder ruf eine Seelsorge Hotline an. Die können dir hoffentlich helfen.

Denk immer daran, es wird besser.

Antwort
von Jadwiga84, 31

Wenn du zur Polizei gehst, wird diese das Jugendamt verständigen und umgekehrt genauso.
Du kannst dich also sowohl ans Jugendamt, als auch an die Polizei wenden.

Antwort
von 2015Lala, 11

Gehe zur Polizei.
Leider haben wir hier in Deutschland das Problem, dass die Behörden nicht viel taugen. Weder das Jugendamt noch die Polizei.
Ich würde dennoch zur Polizei gehen, da du da nicht auf einen Termin warten musst. Beim Jugendamt kann es sein, dass sie dir einen Termin Wochen später geben.
Daher würde ich dir raten sofort zur Polizei zu gehen und die werden dir dann sagen, was sie machen. Gehe danach am besten sofort zum Jugendamt und sage, dass es akut ist und eile geboten ist! Gehe auch zum Jugendamt, wenn die Polizei sagt, dass sie dieses Verständigen. Sicher ist sicher! Und Behörden lassen sich gerne viel Zeit.
Und wenn es gar nicht geht frage doch mal eine Freundin von dir, ob du bei ihr ein paar Nächte bleiben kannst. Wenn du willst kannst du es ja auch den Eltern so erklären. Vielleicht haben diese dann mehr Verständnis.
Viel Glück und LG 2015Lala

Antwort
von vogerlsalat, 37

In dem Fall wende dich ans Jugendamt, die Polizei wird da nichts machen. 

Antwort
von Chefelektriker, 28

Erst zum Jugendamt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten