Ich muss sitzen bleiben, was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Versuche eine Nachprüfung zu bestehen. Wir hatten mal ein Mädchen in der Klasse, die fast überall schlechte Noten hatte und zwei mal nicht sitzen geblieben ist, weil ein Lehrer Mitleid mit ihr hatte und ihr dann keine 5 gegeben hat.

Das dritte mal hatte sie dann eine fünf bekommen und hat sich für eine Nachprüfung angemeldet und wir haben alle gedacht, dass sie die nicht bestehen wird, weil sie schon seit Jahren super schlecht in diesem Fach war, aber sie hat die Prüfung wider Erwarten bestanden.

Mein Bruder ist fast 2 1/2 Jahre älter als ich und wird gemeinsam mit mir Abitur machen , weil er sitzen geblieben ist und die Schule wechseln musste.

Deine wirklichen Freunde verlierst du auch aufgrund dieser Geschichte nicht.

Ich kann deine sorgen vollkommen verstehen, ich war auch ständig versetzungsgefährdet und hatte Angst wirklich nicht versetzt zu werden. Das war grauenvoll. Aber eigentlich ist es das gar nicht.

Denke mal an die positiven Seiten : du hast die Möglichkeit auf einen Neuanfang. Für bekom
mst neue Lehrer, kannst neue Freunde finden, du kannst in dem ein oder anderem Fach bestimmt super Punkten, weil du die Sachen schon gemacht hast, wenn du ordentlich bist und deine Schulsachen aufhebst, kannst du dir mit Sicherheit auch die ein oder andere Aufgabe sparen oder du kannst diese optimieren, bestimmt kannst du einer Aufgabe oder sogar in einer Klausur noch den ein oder anderen Punkt notieren, den die neuen Lehrer gar nicht so in den Vordergrund gerückt haben, wie die alten, so kannst du auch noch ein paar Pluspunkte sammeln, weil du auf Ideen kommst, die die Lehrer nicht vertieft haben. Du bist vermutlich eine der ältesten (das stelle ich mir ganz angenehm vor, weil ich ganz oft die jüngste bin und das nicht immer so toll ist).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann solltest Du alles dafür tun, dass die Noten besser werden, dann bleibt man auch nicht sitzen. Depressionen werden direkt  mit Probleme bewältigen auf eine Stufe gestellt.Probleme kann man lösen. Du setzt Dich unter Druck wegen Deinem Schwarm Bevor man sich Gedanken über irgend einen Schwarm macht, solltest Du Dich lieber auf die Schule konzentrieren. Für einen Schulabschluss hat man nur eine Chance, die sollte man nutzen. Feste Freunde und auch Deinen Schwarm,die kommen und gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

also erstmal ist sitzen bleiben nicht's schlimmes. Du hast somit die Chance, alles was du nicht konntest nochmal zu lernen & besser zu verstehen. Dazu kannst du dann deine Noten um einiges verbessern. Ein Klassenwechsel ist immer doof, wenn man niemanden kennt. Aber warte ab, du wirst auch dort neue Freunde finden. Deine Freunde sind ja nicht weg. Sie sind ja nur eine Klasse über dir & ihr könnt euch ja sicherlich in den Pausen sehen & in der Freizeit treffen. Hör einfach nicht auf das, was andere dann über dich sagen. Ihnen kann das in der nächsten Klasse genauso passieren.
Ich selbst habe auch eine Klasse wiederholt & kannte dort am Anfang niemanden. Aber nach ein paar Tagen hat sich das gegeben & ich habe in der neuen Klasse auch Freunde gefunden. Sogar bessere.
Also mach dir deswegen keine Sorgen. Kopf hoch & viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

bitte ignorier die Volli***ten die dich nicht ernst nehmen. Die haben längst vergessen, wie es war jung zu sein...

Ich kann deine Angst verstehen, für mich war sitzenbleiben auch immer der größte Horror, weil der Jahrgang unter mir noch bescheuerter war als meiner. Aber jetzt isses passiert, jetzt musst du da durch!

Denk mal in Ruhe drüber nach: hattest du wirklich so viele Freunde in deiner Klasse? Ich meine FREUNDE, die dir wirklich was bedeuten! Mit denen wirst du dich auch weiterhin treffen, die werden dich nicht auslachen.

Was deinen Schwarm betrifft, gilt dasselbe. Und wenn er wirklich nix mehr von dir wissen will, kann ich nur sagen... Mädchen, du wirst noch so viele Schwärme haben... nimm's nicht so schwer! ;)

Sieh's mal positiv: sofern du dieses Jahr nicht TOTAL verschlafen hast, wirst du dich ja an einiges von dem Stoff erinnern, oder? Das heißt, du wirst viel bessere Noten schreiben und dich deshalb auch viel besser fühlen... und wer weiß, vielleicht bleibt nächstes Jahr jemand aus deiner alten Klasse sitzen... wer zuletzt lacht, lacht am besten! ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo :) Wie bereits erwähnt solltest du dich dafür einsetzen das du eine Nachprüfung machen darfst. Dabei ist es wichtig das du viel lernst damit du bestehen kannst ! Ich musste die 7. Klasse wegen meinen Depressionen ebenfalls wiederholen, kann dir aber versichern das es nicht schlecht war. Ich hatte höllische Angst und musste viel heulen, aber die ganzen Sorgen waren völlig umsonst! Ich habe viele neue Leute kennen gelernt denen ich vertrauen konnte. Meine Noten haben sich außerdem stark verbessert. ( trotz meiner Depression und dem ganzen Stress)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich das schon höre... "viele gründe, depressionen usw, memememe".
Ich sag dir mal was. hör auf dir einzureden das du depressionen hast, dann hilfst du dir schonmal sehr viel.

punkt 2. "dann habe ich keine freunde mehr". kleines, wenn deine freunde so drauf sind, das sie, weil du sitzen bleibst nicht mehr mit dir befreundet sein wollen, kannste die eh vergessen.

punkt 3. dein "schwarm" interessiert sich wahrscheinlich kein bisschen dafür ob du sitzenbleibst oder nicht. falls doch, siehe punkt 2.


PS: mir ist klar das dass etwas gehässig war. aber weißt du wie viele leute mir jeden tag vorheulen wie schlecht es ihnen ja geht und wie schlimm ihre depressionen sind? viele.
nicht jede schwierige zeit sind irgendwelche depressionen.

PPS: Wiederholen ist nicht schlimm.  viele leute wiederholen 1-2 mal, keiner findets schlimm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sry aber da kann nichts tun nächste Mal besser werden und kannst dich mit deinen Freunden in der Pause treffen oder privat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey ich bin damals in der 6. Klasse sitzen geblieben. Und ich habe auch total viel geweint. Aber nachdem ich sitzengeblieben bin hat sich mein Leben komplett verändert. Ich habe NOCH mehr Freunde gewonnen und ich war in der Schule richtig gut! Und ich bin so glücklich das ich sitzen geblieben bin damals. Glaub mir das wird viel viel besser denk positiv!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es richtige Freunde sind kann man sich auch noch in der Pause oder in der Freizeit treffen, sonst sind es keine echten Freunde. Und lieber jetzt 1x wiederholen wie in der 10. Klasse zum Beispiel.
Viel Glück
Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich erzähl dir mal meine story damits dir wieder besser geht.
Also erst kam ich von der 9ten in eine spezialschule, weil ich nen komplett unfairen und intoleranten lehrer hatte. Sagen wir mal so ja ich hab ******** gebaut sber nicht so viel wie andere aus meiner klasse, wodurch ich dann in eine sogenannte "timeout" schule kam (da ist man 3 monate und kommt danach wieder in die alte klasse)
Diese schule ist kompletter abfall da man dort 0 freiheit hat (man darf den ganzen tag das gelände nicht verlassen, wird dauernd kontrolliert usw), kaum menschen mit denen man normal reden kann und extrem beschi**ene lehrer. Zudem sind da c.a 4 schüler. Als diese 3 monate durch waren gab es ein gespräch, doch mein alter lehrer wollte mich nicht zurücknehmen, da ich mich in dieser schule nicht verbessert habe, was meiner meinung nach auch nicht möglich ist, da die schule kompletter bull**** ist. Danach war ich noch 4 monate dort, die anderen 2 monate war ich nur noch am schlafen da ich durch die depressionen die durch diese schule ausgelöst wurden mein schlafrhytmus komplett in die tonne ging. Jetzt stehe ich ohne schulabschluss da und kann nix machen. Freu dich lieber dass du noch in der schule sein kannst. Bin zurzeit 16 und ******** auf alles was mir irgendwer vorschreibt oder was das gesetz sagt, da ich sowieso keine zukunft hätte wenn ich das gesetz befolgen würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

depressionen mit 13 alles klar, dir bleibt nichts anderes übrig als zu wiederholen, in so einem jungen alter findet man sowieso leicht neue freunde, würd dich dein "schwarm" voll auslachen dann vergiss ihn/sie einfach und konzentrier dich auf die schule

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung