Frage von lavato01, 81

Ich muss mir ständig die Hände eincremen?

Ich muss mir ständig die Hände eincremen....in der Stunde ca 5-6 mal ist das noch normal...?....ich brauche auch ständig Desinfektionsmittel was kann das sein

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Eva5401, 44

Hallo lavato01,

Das kann krankhaft sein bzw. werden. Wenn es für dich ein Problem ist, solltest du 'mal zum Hausarzt und dich beraten lassen, da dies eine Zwangsstörung sein könnte oder der Beginn einer.

Antwort
von FFFheit, 37

Benutze mal Sareva Handcreme wirst sehen die  hilft dir weniger einzucremen.

Google

Kommentar von lavato01 ,

Hab ich schon probiert bringt nicjt

Kommentar von FFFheit ,

Dann must du halt weiter probieren, viel Glück  für die Suche, ich bin mit der Handcreme überzeugt. 

Antwort
von PandaInSuit, 42

Desinfektionsmittel trocknet deine haut aus. seife ist besser, denn seife ist aus fetten gemacht ...  

Wenn du immer Creme nutzt hört der Körper auf die Haut selber zu fetten. 

Alles in maßen nutzen dann hast du keine Probleme mehr,

Kommentar von lavato01 ,

Ich habe das Gefühl ich komme ohne nicht mehr aus

Kommentar von PandaInSuit ,

Warum glaubst du nicht mehr ohne auszukommen? gibt es da einen speziellen Grund? wenns bei dir irgendein Tick ist schlag ich vor die eine Weile Putzhandschuhe anzuziehen und nicht mehr die Hände sondern nur die Handschuhe zu reinigen. 

Kommentar von Berry24 ,

Also das mit den Putzhandschuhen ist keine so gute Idee. Wenn du die den ganzen tag trägst, vermehren sich die ganzen anaeroben Bakterien, die da eigentlich nicht hingehören, ganz wunderbar auf den Händen.

Wenn du also keine anaerobe Bakterienkultur auf deinen Händen anlegen willst, würde ich dringend von den Putzhandschuhen abraten. Dann lieber Baumwollhandschuhe. Die sind luftdurchlässig und halten dich auch vom eincremen ab.

LG

Kommentar von PandaInSuit ,

stimmt aber mit baumwollhandschuhen usw kann man ja nicht kochen, nicht auf klo gehen usw.. 

Antwort
von Berry24, 39

Wieso "brauchst" du ständig Desinfektionsmittel? Arbeitest du im Krankenhaus?

Desinfektionsmittel trocknet die Hände aus und greift die Haut stark an, ich spreche da aus Erfahrung. Wenn du nicht darauf verzichten kannst, weil du z.B. im Krankenhaus arbeitest, musst du die Hände leider regelmäßig eincremen. Ich mache es immer so, dass ich vor dem Schlafengehen meine Hände sehr dick mit einer fettigen Creme, z.B. Bepanthen (gibt´s in der Apotheke) eincreme und dann Socken drüber ziehe, damit nicht alles im Bett landet.

Wenn aber keine Notwendigkeit besteht, sich die Hände zu desinfizieren, würde ich einfach darauf verzichten. Wenn du dir die Hände mit Wasser und Seife wäschst, ist das im Alltag vollkommen ausreichend und greift die Hände deutlich weniger an.

LG

Kommentar von lavato01 ,

Ich habe das Gefühl ich komme ohne nicht aus und arbeite nicht im kranken

Kommentar von Berry24 ,

Wie schon geschrieben. Lass das Desinfektionsmittel weg. Dann wirst du auch weniger Creme brauchen.

Wenn es dich stört, dass du dir die Hände so oft eincremen musst, dann lass es einfach bleiben. Schmeiß die Creme weg. Wenn keine da ist, kannst du auch keine benutzen.

Ansonsten kannst du auch mal bei einem Psychiater vorbeischauen. Die freuen, sich immer, wenn Leute mit so ernsten Problemen wie deinem vorbeikommen.

LG

Antwort
von Tommkill1981, 42

Das hört sich nach einem Tick an......:-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten