Frage von andyandyandy12, 57

ich muss jetzt demnächst ein drogentest machen ,habe aber die letzte zeit täglich gekifft, kann ich jetzt überhaupt zur Bundeswehr oder wie läuft das da jetzt?

Antwort
von selemin, 34

Wenn der Drogentest Psoestiv ausfält hast du verkakt und Dtogen kann man noch nach Jahreb an den Harrwurzeln festhalten. Hör auf mit Kiffen und versuch in einer Entzugsklinik zu kommen danach jast du wieder n chanche bei der Bundesweht

Kommentar von selemin ,

meine rechtschreibung :/

Kommentar von selemin ,

an den harren feststellen nich festhalten

Kommentar von DietmarDreist ,

"Entzugsklinik" der Boy ist nicht auf H, sondern auf Gras. 
Einfach aufhören und gut, da musst du nicht groß auf Entzug machen, einfach den Entschluss fassen. 

Kommentar von andyandyandy12 ,

also Dietmar,denken sie wenn ich jetzt aufhöre zu kiffen und es dem bundeswehrbeamten auch sage das es ausreicht? weil entzugsklinik wegen thc werde ich sicher nicht gehen :D 

Kommentar von selemin ,

nein das reicht dann nich deswegen entzugsklinik dann hättest du ja n chanche

Kommentar von Jerischo ,

Nein hast du nicht! Erst recht nicht wenn du auf Entzug warst! Einmal thc festgestellt wars das für dich!

Antwort
von 312Marcel, 19

Deswegen habe ich schon letzten Monat aufgehört, obwohl ich erst nächsten Sommer zum Bund möchte. Wenn der Test positiv ist, ist es vorbei. Allerdings hab ich auch gehört, dass gar nicht bei jedem ein Test gemacht wird, sonder nur, wenn es Anzeichen dafür gibt, dass jemand Drogen nimmt. Du kannst es versuchen. Eine andere Möglichkeit hast du ja nicht.

Kommentar von Jerischo ,

Nein! Das wird bei JEDEM gemacht.

Kommentar von 312Marcel ,

@Jerischo Wirklich? Dann bin ich in dem Punkt falsch informiert. Dann bleibt dem Fragesteller keine Möglichkeit.

Antwort
von aXXLJ, 7

Die Bundeswehr ist hierzulande die größte Versammlung Alkohol trinkender und Cannabis konsumierender Bürger in Uniform. Wem es gelingt bei der Musterung den Cleanen zu mimen, der darf wenig später schon eine Waffe bedienen und im Ernstfall auch auf Menschen schießen, die ebenfalls Cannabis mögen.

Wenn schon Aleppo Euch (Kindern) keine Warnung ist oder der Krieg in Mali, was dann?

Antwort
von FahrradLecker, 19

wenn der drogentest positiv ausfällt natürlich nicht. 

Antwort
von gerd1011, 27

so etwas sollte man sich überlegen, bevor man täglich kifft.

Kommentar von andyandyandy12 ,

aber ich kiffe ja jetzt nicht mehr. Und süchtig nach cannabis bin ich wirklich nicht.

Antwort
von joheipo, 24

Vergiß es.

Junkies mit scharfen Waffen. Das brauchen wir nun wirklich nicht.

Kommentar von andyandyandy12 ,

ich bin ja kein junkie :'D und kiffen würde ich jetzt wirklich nicht mehr :D wenn ich high bin will ich in meinem bett Serien gucken und was leckeres essen und nicht mit ner scharfen waffe etwas machen :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community